oekoplus - Freiburg
Mittwoch, 26. Februar 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Bunte Blumenwiesen statt Einheitsrasen
am 27.06.2019 von 16:00 bis 17:30
in der √Ėkostation Freiburg

Beratungsnachmittag zur Anlage von Blumenwiesen. Wildblumenwiesen sind wichtige Lebensr√§ume f√ľr Schmetterlinge, Wildbienen, Heuschrecken & Co. Wir zeigen Ihnen am Beispiel unterschiedlicher Wiesen der √Ėkostation wie langfristig Einheitsrasen in artenreiche Wildblumenwiesen umgestaltet werden k√∂nnen. Tipps zur Pflege, zu regionalen Sorten runden das Programm ab. Einzelne Setzlinge k√∂nnen gegen Spende mitgenommen werden. Blumenwiesen aus heimischen und regionalen Sorten sind ein aktiver Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt.
Ulrike Hecht, √Ėkostation Freiburg
Treffpunkt im Biogarten der √Ėkostation
Mehr
 

 
Ausstellung: "Hummeln - Bienen im Pelz"
am 23.06.2019 von 14:00 bis 17:00
in der √Ėkostation Freiburg

Heimische Hummeln sind unverzichtbare Best√§uber von Kulturpflanzen und spielen daher in heimischen Biotopen eine wesentliche Rolle. Als staatenbildende Insekten stellen sie hohe Anspr√ľche an Nistpl√§tze. Nur in Kulturlandschaften mit Verstecken und passendem Bl√ľtenangebot kann eine breite Palette an Hummelarten existieren. Von den √ľber 40 Hummelarten in Deutschland gilt weniger als die H√§lfte noch als ungef√§hrdet.

Wichtiges Ziel der 10 gro√üen Rollups ist es, die Akzeptanz von Hummeln im besiedelten Bereich zu steigern und √Ąngste vor den stechenden Tieren abzubauen. Obwohl die meisten Hummeln stechen k√∂nnen, tun dies die friedfertigen N√ľtzlinge nur bei massiven Angriffen. Menschen sollen deshalb zum Aufstellen spezieller Hummelnistk√§sten animiert werden. Fachlich erstklassige Produkte aus Holz und Leichtbeton werden vorgestellt. Eine detaillierte Einf√ľhrung in die Lebensweise und in die Bed√ľrfnisse der Tiere erm√∂glicht eine erfolgreiche Umsetzung durch Privatpersonen. Neben Ausstellungstafeln zu Lebensweise, Bedrohung und Schutz der wichtigsten heimischen Arten stellt eine Vielzahl anderer Materialien Hummeln und Hummelstaaten in ihrer Vielfalt dar. Dabei richtet sich das Pr√§sentationsniveau an ganz unterschiedliche Nutzergruppen.
Interessierte Erwachsene finden detaillierte Informationen auch zu den wichtigsten Hummelarten und ihren Lebensraumanspr√ľchen. Diverse Schauk√§sten und Nistk√§sten dienen hier als Anschauungsmaterial. Bastelb√∂gen sollen Kinder ansprechen.
Die Ausstellung ist täglich bis zum Sonntag 7.7. zu sehen (nicht am Samstag).
In Kooperation mit dem BUND Naturschutz Bayern, Kreisgruppe N√ľrnberg
Mehr
 

Freiburger Pfingst Ferienfreizeit 2019
Foto: √Ėkostation
 
Freiburger Pfingst Ferienfreizeit 2019
11.-14.06.2019 jeweils von 08:30 bis 12:30
in der √Ėkostation Freiburg

An diesen vier Tagen im Juni wollen wir im Garten der √Ėkostation die Tiere der Wiese und des Wassers erforschen, wollen spielen, klettern und auf dem Parabolspiegel mit der Sonne kochen! Im Biogarten und rund um die √Ėkostation wollen wir V√∂gel, Fr√∂sche und weitere kleine Lebewesen beobachten und kennen lernen. Au√üerdem werden wir Blumenkr√§nze flechten, Pfeil und Bogen bauen, Kr√§uter kennen lernen und damit den Stockbrotteig f√ľrs Lagerfeuer w√ľrzen. Natur entdecken, Spiele und Ferienspa√ü im Seepark sind garantiert. Bitte Vesper und passende Kleidung mitbringen
Alter 7-10 Jahre
Betreuerinnen: Nathalie Gaukel und Teamer
Die Teilnahmegeb√ľhr beinhaltet alle 4 Tage
25.00 ‚ā¨ / TeilnehmerIn
20.00 ‚ā¨ f√ľr Geschwisterkind
Anmeldung unbedingt erforderlich!
Mehr
 

 
‚ÄěRendezvous im Garten‚Äú
am 09.06.2019 von 14:00 bis 17:00
in der √Ėkostation Freiburg

Die √Ėkostation beteiligt sich in diesem Jahr an den ‚ÄěTagen der Parks und G√§rten‚Äú, die an √ľber 200 Orten in Deutschland vom 6.- 9.6.2019 stattfinden. Das diesj√§hrige Motto der bundesweiten Kampagne lautet "Tiere im Garten". Nach einem Rundgang durch den Biogarten wird (im Bereich des Schattengartens der √Ėkostation) ein Kleinbiotop f√ľr verschiedene Insekten, die f√ľr sich oder ihre Larven altes Holz ben√∂tigen, gebaut: das ‚ÄěK√§ferbeet‚Äú. Interessierte k√∂nnen sich bei Kaffee und Kuchen im Garten, am Teich und am neu angelegten K√§ferbeet inspirieren und beraten lassen sowie auch tatkr√§ftig mitgestalten.
Svenja Fugmann, Jutta Schumacher, √Ėkostation
Das Caf√© √Ėkostation hat ge√∂ffnet
 
 

 
Die Waldhaus-Termine im Juni 2019
Schnitzen, schneiden, spazieren

Samstag, 29. Juni, 14 bis 17 Uhr // Anmeldeschluss 19. Juni
Gr√ľnholzwerkstatt: Sch√∂ne Staudenhalter f√ľr den Garten
Die Teilnehmenden k√∂nnen ihr handwerkliches Talent bei der Arbeit mit Gr√ľnholz entdecken. In gem√ľtlicher Runde k√∂nnen sie an diesem Nachmittag am Schneidesel mit dem Ziehmesser aus frischem Eichen- oder Kastanienholz und Weidenruten sch√∂ne, langlebige Staudenhalter f√ľr den Garten herstellen. Referent: Markus Sch√§fer. Teilnahmebeitrag: 23 Euro inkl. Material, Kinder ab 12 Jahren in Begleitung eines teilnehmenden Erwachsenen 16 Euro.

Sonntag, 30. Juni, 14 bis 15.30 Uhr // Ohne Anmeldung
Sonntagsspaziergang: Exoten mal anders betrachtet
Viele der B√§ume, die f√ľr uns auf den ersten Blick heute exotisch sind, stellen sich unter erdgeschichtlicher Betrachtung als ‚Äěalte‚Äú Bekannte der heimischen Vegetation heraus. In dieser F√ľhrung zum Stadtwaldarboretum G√ľnterstal mit dem Biologen und Pal√§ontologen Christopher Traiser lernen die Teilnehmenden ausgew√§hlte ‚ÄěBaumExoten‚Äú unter diesem Aspekt kennen. Teilnahmebeitrag: 3,50 Euro.

Sonntag, 30. Juni, 14 bis 18 Uhr // Anmeldeschluss 19. Juni
Sonntagswerkstatt: Gr√ľnholzschnitzen mit Markus Stickling
In diesem Kurs mit dem Naturp√§dagogen Markus Stickling lernen Kinder und Erwachsene gemeinsam den handwerklichen Gebrauch von Taschen- und Schnitzmessern von Grund auf. Manchmal braucht man nur einen Ast und ein Messer, um mit wenigen Handgriffen kleine Gegenst√§nde oder Spielzeuge aus Gr√ľnholz zu schnitzen. TN-Beitrag: 7 Euro incl. Material, Kinder ab 8 Jahren in Begleitung eines teilnehmenden Erwachsenen 4 Euro, Familien 17 Euro. Dieser Kurs wird vom F√∂rderverein Waldhaus bezuschusst.
 
 

 
Pflanzlichen Aliens an den Kragen gehen: Mitmachaktion am Haslacher Dorfbach
Freiburger Bachpaten laden am 4. Juni zum Aktionstag im Rahmen der Nachhaltigkeitstage ‚ÄěTaten f√ľr Morgen‚Äú

‚ÄěTaten f√ľr Morgen‚Äú ist ein Projekt, das deutschlandweit dazu aufruft, sich f√ľr eine zukunftsf√§hige Gesellschaft zu engagieren. Ziel ist die Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen im Rahmen von Beteiligungsprojekten.

Die Bachpaten Freiburg rufen dazu auf, sich in diesem Rahmen an einer Mitmachaktion am Haslacher Dorfbach tatkr√§ftig in den Themenfeldern Artenvielfalt, Gew√§sserschutz und √Ėkologie einzubringen.

Der Haslacher Dorfbach wird aktuell naturnah gestaltet. Die ehemals mit Steinen verbauten Ufer winden sich nun in nat√ľrlichen Schleifen, kritische Stellen sind mit Holzst√§mmen gesichert worden. Doch schon breiten sich wieder Pflanzen aus, die dort eigentlich nicht hingeh√∂ren und kaum die einheimische Vegetation aufkommen lassen. Um dem Bach die Chance zu geben, sich nachhaltig entwickeln zu k√∂nnen, braucht es viele helfende H√§nde.

Unser Ziel am Nachmittag des 4. Juni ist es, von 16 bis 18 Uhr einen 36 Kubikmeter gro√üen Container randvoll mit diesen Pflanzen zu f√ľllen. Und daf√ľr ben√∂tigen wir tatkr√§ftige Unterst√ľtzung!

Informationen zu den Bachpaten Freiburg erh√§lt man √ľber das Bachpatenb√ľro im Garten- und Tiefbauamt, unter bachpaten@stadt.freiburg.de, unter unter der Telefonnummer 0761 / 201 ‚Äď 44 56 oder online ...
Mehr
 

 
F√ľhrung durch den Heilkr√§utergarten
am 06.06.2019 von 15:30 bis 17:30
in der √Ėkostation Freiburg

Sommer im Garten der √Ėkostation hei√üt Eintauchen in die Welt der Heilkr√§uter. Von Aromen duftender Pflanzen empfangen, finden Sie hier heilkr√§ftige Arznei und Teepflanzen. Ein Bauerngarten, ein kleiner Teich, Wiesen, Wildbienenwand und Kleinbiotope komplettieren diesen Garten.
Referentin: Ursel B√ľhring
In Kooperation mit Ursel B√ľhring, Gr√ľnderin der ersten Heilpflanzenschule Deutschlands, Dozentin und Autorin in Sachen Heilpflanzen.
Phytotherapie - Heilpflanzen kompetent anwenden ‚Äě www.ursel-buehring.de
11.00 ‚ā¨ / TeilnehmerIn
Anmeldung unbedingt erforderlich!
Mehr
 

 
Weiterbildung Gew√§sser√∂kologie: Teich - T√ľmpel - Tiere
am 03.06.2019 von 13:00 bis 17:00
in der √Ėkostation Freiburg

Crashkurs Methodenworkshop Gewässerökologie.
Der Kurs bietet Multiplikator*innen, die Kinder-, Jugend- und Sch√ľlergruppen zu gew√§sser√∂kologischen Themen betreuen, praktisches Handwerkszeug f√ľr ihre Angebote an Stillgew√§ssern. Im ersten Kursteil wird nach einer kurzen Einf√ľhrung zur Gew√§sser√∂kologie aus dem Fl√ľckiger See das Phyto- und Zooplankton Plankton gefischt, untersucht und bestimmt. Im zweiten Kursteil werden Tiergruppen des Makrozoobenthos (z.B. Libellenlarve, Wasserk√§fer...) aus den Teichen der √Ėkostation gekeschert und mit Binokularen untersucht, Makrophyten der Ufervegetation bestimmt sowie Methoden der Umweltbildung angesprochen.
Erw√ľnscht ist auch der kollegiale Austausch unter den Teilnehmenden.
Leitung: Eberhard Hoehn und Erika Sewing, Limnologie-B√ľro Hoehn (LBH)
In Kooperation mit dem Limnologie-B√ľro H√∂hn
Ein Beitrag zur Veranstaltungsreihe "17 lokale Veranstaltungen - 17 globale Nachhaltigkeitsziele"(SDGs) der √Ėkostation. Ziel 15 lautet "Leben im Wasser" siehe auch www.oekostation.de/sdg
27.00 ‚ā¨ / TeilnehmerIn
Anmeldung unbedingt erforderlich!
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 


Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger