oekoplus - Freiburg
Donnerstag, 2. April 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

Licht aus f√ľrs Klima: Earth Hour 2020 am Samstag, 28. M√§rz
Am 28. M√§rz wird das Licht weltweit f√ľr eine Stunde ausgeschaltet. ¬© WWF
 
Licht aus f√ľrs Klima: Earth Hour 2020 am Samstag, 28. M√§rz
Freiburg macht mit bei der weltgrößten Klimaschutzaktion

Am Samstag, 28. M√§rz, setzen Millionen Menschen und tausende St√§dte, Gemeinden und Unternehmen auf der ganzen Welt gemeinsam ein Zeichen. Sie alle schalten bei der weltweit gr√∂√üten Aktion f√ľr mehr Klima- und Umweltschutz f√ľr eine Stunde das Licht aus. Auch Freiburg macht dieses Jahr wieder mit. Bei der Earth Hour 2020 bleibt das Rathaus ab 20.30 Uhr f√ľr 60 Minuten im Dunkeln. Wie schon letztes Jahr beteiligt sich auch die Katholische Kirche; so bleibt auch das M√ľnster f√ľr eine Stunde unbeleuchtet.

Die Aktion des WWF findet dieses Jahr zum 14. Mal statt. Dabei schalten 7.000 St√§dte weltweit die Beleuchtung wichtiger Denkm√§ler und Geb√§ude, vom Big Ben in London √ľber die Chinesische Mauer bis zum Brandenburger Tor, eine Stunde lang ab. Unternehmen lassen ihre Zentralen im Dunkeln versinken und auch Millionen Menschen machen zu Hause das Licht aus. Ihren Anfang nahm die Earth Hour im Jahr 2007 in Sydney. Seither hat sie sich √ľber den ganzen Globus ausgebreitet.

Um die dr√§ngenden Probleme des Klimawandels zu l√∂sen, gen√ľgt ein einmaliges Licht-Aus nicht. Es hilft jedoch dabei, den Klimaschutz st√§rker ins Bewusstsein von Politik, Verwaltung und Bev√∂lkerung zu r√ľcken. Klimaschutz ist in der Stadt Freiburg seit langer Zeit von Bedeutung. Letztes Jahr hat der Gemeinderat das Freiburger Klima- und Artenschutzmanifest beschlossen und damit entschieden, Klimaschutz in der Stadt mit h√∂chster Priorit√§t zu verfolgen.

Wer bei der Earth Hour 2020 mitmachen möchte, findet unter www.wwf.de/earthhour Informationen und Neuigkeiten rund um die Aktion.
Mehr
 

Ausstellung beendet:  K√ľken sind wohlbehalten zur√ľck bei ihren Z√ľchtern
K√ľken, vor der Ausstellungsschlie√üung zuletzt geschl√ľpft (c) Norbert Widemann
 
Ausstellung beendet: K√ľken sind wohlbehalten zur√ľck bei ihren Z√ľchtern
Angesichts der aktuellen Lage hat auch die Ausstellung ‚Äě30 Jahre ‚Äď Vom Ei zum K√ľken‚Äú im Museum Natur und Mensch Freiburg fr√ľhzeitig ihre Tore geschlossen. F√ľr den H√ľhnernachwuchs ist dennoch gut gesorgt. Die Museumsk√ľken haben am vergangenen Samstag den Heimweg zu ihren Z√ľchterinnen und Z√ľchtern angetreten. W√§hrend sie dort im Freiland den Fr√ľhling genie√üen, m√ľssen sich gro√üe und kleine K√ľkenfans bis zum n√§chsten Jahr gedulden: Die 31. Ausgabe der beliebten Ausstellung findet vom 20. Februar bis zum 11. April 2021 statt.
 
 

 
Zwischen Buchen und Bienen: Die Waldhaus-Termine im März 2020
Samstag, 28. März, 10 bis 12 Uhr | Anmeldeschluss 20. März
Pflanzaktion ‚Äď 900 Jahre Wald f√ľr die Stadt
Bei der Pflanzaktion mit dem Mooswaldf√∂rster Ernst Kr√§mer pflanzen die Teilnehmenden (Mindestalter 12 Jahre) junge Eichen und Winterlinden als zuk√ľnftige Waldgeneration des n√∂rdlichen Mooswaldes. Festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung sind erforderlich. Eine Vesper und eigene Arbeitshandschuhe sind mitzubringen. Werkzeug wird gestellt. Treffpunkt: Spielplatz Wolfswinkel. In Kooperation mit dem st√§dtischen Forstamt im Rahmen des Stadtjubil√§ums. Teilnahme frei

Samstag, 28. März, 10 Uhr | Anmeldeschluss 18. März
Bootstour mit selbstgebauten Weißtannenbooten
Wer im Waldhaus ein eigenes Wei√ütannenboot bauen m√∂chte, kann sich auf dieser Tour mit erfahrenen Bootsbauern austauschen und sich vom universellen und zuverl√§ssigen Einsatz dieser selbstgezimmerten ‚ÄěFolkboote‚Äú √ľberzeugen. Tourleiter ist FranzJosef Huber, Technischer Lehrer am Waldhaus. Teilnahmebeitrag: 12 Euro inkl. kleiner St√§rkung unterwegs, Dauer: ca. 4 Stunden, der Treffpunkt wird bekannt gegeben.

Sonntag, 29. März, 14 bis 18 Uhr | Anmeldeschluss 19. März
Sonntagswerkstatt im Waldhaus: Buchbinden
Das kleine zweilagige Notizb√ľchlein, das die Teilnehmenden an diesem Nachmittag mit einer einfachen Heftung und einem festen Einband herstellen, findet bestimmt als n√ľtzlicher Begleiter in jeder Tasche seinen Platz. Eigenes Papier kann mitgebracht werden. Kursleiterin ist die Buchbindemeisterin Susanne Natterer. Teilnahmebeitrag: 24 Euro inkl. Material, Kinder ab 10 Jahren in Begleitung eines teilnehmenden Erwachsenen 16 Euro, Familien 64 Euro, mit Freiburger FamilienCard Teilnahme gratis

Sonntag, 29. März, 14 und 16 Uhr | ohne Anmeldung
Fräulein Brehms Tierleben
Das Waldhaus pr√§sentiert auch im M√§rz das einzige Theater weltweit f√ľr heimische bedrohte Tierarten (www.brehms-tierleben.com). Um 14 Uhr geht es um Canis lupus, den Wolf; und um 16 Uhr um Hymenoptera, die wilden Bienen. Es gelten relative Eintrittspreise; Richtwert sind 9 Euro, f√ľr Kinder 4,20 Euro. F√ľr Besitzer der Freiburger Familiencard ist der Eintritt frei.
Mehr
 

 
Freiburgs Gewässer in Szene gesetzt
Fotowettbewerb der Bachpaten läuft noch bis Sonntag, 24. Mai

Freiburgs Gew√§sser neu entdecken und aus ungewohnten Perspektiven zeigen: Dazu laden die Bachpaten Freiburg beim Fotowettbewerb ‚ÄěPicture Pirates‚Äú ein. Bis Sonntag, 24. Mai, k√∂nnen Fotografie-Talente maximal f√ľnf Bilder oder eine Bildserie einreichen. Gefragt sind Fotos mit Bezug zu Freiburgs Wasserwelt. Das k√∂nnen sch√∂ne Ansichten, k√ľnstlerisch Arrangiertes, komische Entdeckungen, Missst√§nde an Bach oder See, Unterwasseraufnahmen oder auch historische Funde aus Fotoalben sein.

Digitale Fotos k√∂nnen die Bewerberinnen und Bewerber einfach im jpg-Format an bachpaten@stadt.freiburg.de mailen ‚Äď die Dateien d√ľrfen nicht gr√∂√üer als 10 MB sein. Historische oder analoge Aufnahmen k√∂nnen sie digitalisieren oder als Abzug per Post senden (Garten- und Tiefbauamt, Bachpaten Freiburg, Fehrenbachallee 12, 79106 Freiburg). Nicht zul√§ssig sind nachtr√§glich bearbeitete Bilder, au√üer Korrekturen von Belichtung und Kontrast.

Teilnehmen können alle ab 18 Jahren sowie Minderjährige mit Zustimmung ihrer Eltern. Ausgenommen sind städtische Beschäftigte und Vorstandsmitglieder des Fördervereins Bachpatenschaften.

Zu gewinnen gibt es Sach- und Aktionspreise rund um das Thema Natur, Umwelt und Gewässer, die der Förderverein Bachpatenschaften gestiftet hat.

Am Donnerstag, 9. Juli, um 16.30 Uhr zeichnet B√ľrgermeister Martin Haag die kreativen Bachfotografinnen und ‚Äďfotografen aus und stellt die pr√§mierten Fotos vor. Ort und Ablauf der Abschlussveranstaltung werden noch bekannt gegeben.
Mehr
 

 
Sonntags√∂ffnung: Gartentreff im Fr√ľhjahr
am 29.03.2020 von 14:00 bis 17:00
in der √Ėkostation Freiburg

Starten Sie mit uns in die neue Gartensaison! Grundlage eines erfolgreichen Gartenjahrs ist der Boden. Dazu erl√§utert G√§rtnermeister Robert Sch√∂nfeld, dass die Kompostherstellung nicht schwierig ist und mit das Wertvollste was ein G√§rtner f√ľr seinen Garten tun kann. Machen Sie sich also startklar f√ľr den Garten im Fr√ľhjahr und holen Sie sich Ideen, Setzlinge, Pflanzbeispiele, fachliche Beratung und viele Praxistipps durch den G√§rtner der √Ėkostation ein!

Robert Schönfeld und die Gartengruppe

Das Caf√© "√Ėkostation" hat ge√∂ffnet
In Kooperation mit der Abfallwirtschaft Freiburg
Mehr
 

‚ÄěFreiburg liebt dich!‚Äú zeichnet im Jubil√§umsjahr ‚ÄěLastenVelo Freiburg‚Äú aus
Bild v.l.n.r.: Robert Schneider und David Plappert (c) Stadt Freiburg
 
‚ÄěFreiburg liebt dich!‚Äú zeichnet im Jubil√§umsjahr ‚ÄěLastenVelo Freiburg‚Äú aus
Am 9. M√§rz wurde das Projekt ‚ÄěLastenVelo Freiburg‚Äú von ‚ÄěFreiburg liebt dich!‚Äú f√ľr das besondere Engagement im Handlungsfeld ‚ÄěMobilit√§t‚Äú der Freiburger Nachhaltigkeitsziele ausgezeichnet.

‚ÄěLastenVelo Freiburg‚Äú ist ein kostenloses Leihsystem f√ľr Lastenr√§der. LastenVelo Freiburg e.V. wurde von einer Gruppe Engagierter rund um den Vorsitzenden Robert Schneider gegr√ľndet, mit dem Ziel, ein nachhaltiges Angebot f√ľr alle Freiburger_innen zu schaffen, die Transporte ohne Auto durchf√ľhren m√∂chten. Vom Umzug des Studentenzimmers bis zum Getr√§nkeeinkauf, sind viele Nutzungen denkbar. Der Verein wird vor allem von Freiwilligen unterst√ľtzt.

Die 14 LastenVelos an zw√∂lf Standorten in Freiburg sind zum Teil mit elektrischem Motor ausgestattet und k√∂nnen rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche von registrierten Nutzer_innen kostenfrei ausgeliehen werden. Zus√§tzlich gibt es eine Selbsthilfewerkstatt in der Freiburger_innen ihre Fahrr√§der wieder auf Vordermann bringen k√∂nnen. Au√üerdem kann das eigene Fahrrad, sollte es nicht mehr fahrt√ľchtig sein, bei LastenVelo Freiburg abgegeben werden, um daraus Ersatzteile zu gewinnen. Damit leistet LastenVelo Freiburg seinen Beitrag zur F√∂rderung des Fahrradverkehrs und der Verkehrswende sowie zu einer nachhaltigeren Lebensweise durch Teilen-statt-Besitzen.

Von den Herzens√ľberbringern badenova, FWTM, Stadt Freiburg und Wirtschaftsjunioren erhielt ‚ÄúLastenVelo‚Äú neben einer Urkunde, ein Holzherz und eine besondere Erfrischung gesponsert durch die Brauerei Ganter, Mitglied des F√∂rderkreises der Wirtschaftsjunioren.

Im Rahmen von ‚ÄěFreiburg liebt dich!‚Äú wird im Laufe des Jahres 2020 jeden Monat eine Initiative ausgezeichnet, die sich in einem der zw√∂lf Handlungsfelder der Freiburger Nachhaltigkeitsziele - Teilhabe, Lokales Management, Nat√ľrliche Gemeinschaftsg√ľter, Konsum und Lebensweise, Stadtentwicklung, Mobilit√§t, Resiliente, Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft, Soziale Gerechtigkeit, Lebenslanges Lernen, Klima und Energie sowie Kultur und Sport ‚Äď √ľber das normale Ma√ü hinaus f√ľr Freiburg engagiert und somit eine Vorbildfunktion hat. Die Preistr√§ger werden √ľberrascht und erfahren erst bei der Ehrung von ihrer Auszeichnung.
 
 

 
Austausch f√ľr urbane G√§rtnerinnen und G√§rtner
Corona-Virus: Regiotreffen Gemeinschaftsgärten am 13. März ist abgesagt

Das Regiotreffen der Gemeinschaftsgärten, das am 13. März stattfinden sollte, ist abgesagt. Wie das Garten- und Tiefbauamt heute (12.3.) mitteilt, wird die Veranstaltunmg zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
Mehr
 

Freiburg: Im Zeichen des Stadtwaldes
Zauneidechse / Foto: Horst Helwig
 
Freiburg: Im Zeichen des Stadtwaldes
Das neue Waldhaus-Jahresprogramm liegt jetzt vor

Ab sofort liegt das Jahresprogrammheft 2020 im Waldhaus und in öffentlichen Einrichtungen bereit. Zum Herunterladen findet man es unter www.waldhaus-freiburg.de. Titelheldin ist diesmal die Zauneidechse als heimisches Reptil des Jahres. Mit einer Ausstellung und vielen Exkursionen zum Stadtwald steht das Waldhaus 2020 ganz im Zeichen des Stadtjubiläums.

Viele Ideen f√ľr das neues Jahr fu√üen auf dem bisherigen ErfolgsRezept des Waldhauses, das auch im vergangenen Jahr wieder rund 33.000 Besucher und Besucherinnen begr√ľ√üen konnte. √úber 5400 Sch√ľlerinnen und Sch√ľler kamen zu den Schulveranstaltungen und Projektwochen in die Wonnhalde. Der Waldherbst lockte im Oktober √ľber 3000 kleine und gro√üe Menschen an. Viele Exkursionen und Kurse waren ausgebucht oder sehr gut besucht.

Mit √ľber 80 Angeboten bekommen alle Interessierten in diesem Jahr eine neue Chance, dabei zu sein, wenn es darum geht, Natur und Nachhaltigkeit auf vielf√§ltigste Weise zu entdecken und zu erleben.

Eine Steilvorlage bietet das Stadtjubil√§um. Denn Freiburg ist ohne seinen Wald gar nicht vorstellbar. Ein willkommener Anlass, der Bedeutung des Stadtwalds eine Ausstellung zu widmen. Unter dem Titel ‚ÄěStadtWaldMensch. 900 Jahre Wald f√ľr Freiburg‚Äú l√§dt sie ab dem 15. Mai zu spannenden Streifz√ľgen und Zeitreisen durch die Freiburger Waldgeschichte, -gegenwart und -zukunft ein.

Mit insgesamt 16 kostenfreien Veranstaltungen steht auch ein gro√üer Teil des Begleitprogramms im Zeichen der Jubil√§umsausstellung. Die Angebote reichen von einer Baumpflanzaktion √ľber eine ganzt√§gige Fahrradtour vom Mooswald auf den Schauinsland, Exkursionen durch Freiburgs Forstreviere, Schauinsland-Wanderungen und den Betrieb eines Kohlenmeilers bis hin zu Stadt- und M√ľnsterf√ľhrungen, die sich der ‚ÄěSpur des Holzes in der Stadtgeschichte‚Äú widmen.

Am 11. Oktober f√ľhrt ein Thementag in die W√§lder und die Kultur Nicaraguas. Anlass f√ľr diesen speziellen Blick √ľber den heimischen Waldrand ist die langj√§hrige Zusammenarbeit zwischen Freiburg und dem nicaraguanischen Wiwil√≠, die 2018 mit der Gr√ľndung einer St√§dtepartnerschaft besiegelt wurde. Diese Begleitveranstaltungen sind im Heft mit dem Logo des Stadtjubil√§ums gekennzeichnet.

Dar√ľber hinaus bietet das Waldhaus wieder besondere Kurse in der Gr√ľnholzwerkstatt. Neben dem Skulpturenschnitzen mit Thomas Rees, Messersch√§rfen und Messerbau sind auch die Klassiker Schlittenbau und Bootsbau mit Thomas Gr√∂gler dabei. Erstmals k√∂nnen Wei√ütannenboote in zwei Gr√∂√üen gebaut werden. Konzerte, Ferienangebote, Exkursionen und Workshops von Pilzkunde √ľber Lagerfeuerk√ľche bis zum Holzr√ľcken mit dem Pferd stehen im Programm. Erstmals findet auch ein Kurs zur Naturfotografie statt.

Noch bis zum 22. M√§rz ist die Ausstellung ‚ÄěBionik ‚Äď Biologie befl√ľgelt Architektur‚Äú ist zu sehen. Ab dem 27. M√§rz erwartet die Werksschau ‚ÄěKunst trifft Natur‚Äú, die in Kooperation mit dem Verein Bagage stattfindet, gleicherma√üen Natur- und Kunstbegeisterte.

Das Waldhaus dankt allen F√∂rderern, Kooperationspartnern, Referenten und Referentinnen und ehrenamtlich T√§tigen, die die Durchf√ľhrung eines solch umfangreichen Programmes erm√∂glichen. Besonders hingewiesen sei auf den F√∂rderverein Waldhaus, durch dessen Unterst√ľtzung einige Kurse g√ľnstiger angeboten werden k√∂nnen und dessen Mitglieder mit eigenen Angeboten zur Programmvielfalt beitragen.

Das Waldhaus (Wonnhaldestra√üe 6) ist dienstags bis freitags 10 bis 17 Uhr, sonn- und feiertags mit Caf√© 12 bis 17 Uhr ge√∂ffnet. Angebote f√ľr Schulklassen gibt es nach Absprache auch √ľber diese √Ėffnungszeiten hinaus. Info: Tel. 0761/89647710, info@waldhausfreiburg.de.

Das ganze Angebot steht im netz ...
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 


Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger