oekoplus - Freiburg
Donnerstag, 13. Juni 2024
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
Ferienfreizeit "Seepark Entdecker 1"
17.-21.08.2020 jeweils von 08:30 bis 12:30
Veranstaltung der Ă–kostation Freiburg
Mehr
 

 
Workshop "Samen - rund und eckig"
am 24.07.2020 von 17:00 bis 19:00
in der Ă–kostation Freiburg

Für Hobbygärtner*innen und die es werden wollen.
Saatgut von verschiedenen Wild- und Gartenstauden werden selbst geerntet und die Samenstände zum Trocknen ausgelegt. Erläutert wird, was man bei der Samenernte im eigenen Garten oder am Wegesrand beachten sollte. Weitere Themen sind: woran kann der Reifegrad der Samen erkannt werden? Wie wird das selbst geerntete Saatgut getrocknet, gereinigt und gelagert?

Leittung: Robert Schönfeld
Ort: Heilpflanzengarten der Ă–kostation
Eine kleine Bewirtung wird angeboten
7.00 € / TeilnehmerIn
Anmeldung unbedingt erforderlich!
Mehr
 

 
Kindergruppe "Seepark Entdecker*innen"
am 18.07.2020 von 10:00 bis 12:30
in der Ă–kostation Freiburg

Ein Angebot für Stadtkinder die Lust haben draußen zu sein und bei Spiel und Spaß neue Dinge über die Natur zu lernen. Jeweils an einem Samstag im Monat wird ein spannender Vormittag mit und für Kinder in den naturnahen Außenanlagen der Ökostation geboten. Treffpunkt ist das Gartenhäuschen im Biogarten der Ökostation. Natur erforschen und entdecken, in der Natur lernen und Spiele stehen auf dem Programm.
Hier einige Bespiele für die Themen im Verlauf des Jahres: Leckereien am Lagerfeuer zubereiten, Wasserwelten im Seepark entdecken, Kescher selbst basteln und Teichtiere bestimmen, Kräuter sammeln und verarbeiten, Dörrobst herstellen. Das konkrete Programm der Termine wird jeweils gemeinsam mit den Kindern abgestimmt

Betreuung: Sophie Aschauer, Verena Voelz und Team der Ă–kostation
Treffpunkt: Gartenhaus der Ă–kostation
Die nächsten Termine: 18. Juli
Bitte der Witterung angepasste Kleidung und ein Vesper mitbringen
Alter: Kinder zwischen 7 und 10 Jahren
Die Teilnahme ist kostenlos
Anmeldung unbedingt erforderlich!
Mehr
 

 
Fortbildung: Outdoor Erste-Hilfe-Kurs
18.-19.07.2020 jeweils von 09:00 bis 18:00
Veranstalter: Ă–kostation Freiburg

Diese Fortbildung findet an den für Freizeiten und Ausflügen typischen Orten statt. Der Kurs findet grundsätzlich outdoor statt - dort wo bei Spielen und Umweltbildungsaktionen mit Kindern und Jugendlichen ein Unfall passieren kann z. B. auf dem Zeltplatz, am Lagerfeuer oder im Wald. In inszenierten, sehr realitätsnahen Notfallsituationen lernen die Teilnehmenden professionelles Handeln für den Ernstfall. Schwerpunktthemen: *Professionelles Notfallmanagement im Gelände, *Umgang mit Gruppen in Notfallsituationen, *Gezieltes Handeln und Delegieren bei Notfällen

Dieser Kurs wird anerkannt fĂĽr die Ausstellung der Juleica und den KFZ-FĂĽhrerschein.
Veranstaltungsort: Waldjugendzeltplatz Bödemle, Wieden
Unterkunft: Im eigenen Zelt
Anmeldung: andreas.kern@kjr-bhs.de
In Kooperation mit dem Kreisjugendring Breisgau-Hochschwarzwald e.V. und mit dem Jugendwerk im Ortenaukreis e.V. Bildnachweis: KJR-BH
95.00 € / TeilnehmerIn
70.00 € für ANU oder KJR-Mitglieder
Anmeldung unbedingt erforderlich!
Mehr
 

Weiterbildung
Ă–kostation Freiburg (c) Ă–kostation
 
Weiterbildung "Wir treiben es bunt" - Naturfarben Workshop
am 10.07.2020 von 15:00 bis 18:00
in der Ă–kostation Freiburg

Ton, Lehm und Kohle sind Klassiker der Naturfarben in Ocker- und Grautönen. An diesem Nachmittag wird diese Palette mit bunten Naturfarben aus Pflanzen erweitert. In unseren Gärten und an Wegrändern wachsen Pflanzen, die auch bei einfacher Verarbeitung und unter Einfluß von Säuren oder Basen eine erstaunliche Farbvarianz hervorbringen. Heimische Färberpflanzen werden vorgestellt, die Farbgewinnung und die Konservierung der Farben. Beim Experimentieren und Ausprobieren wird der Kreativität freien Lauf gelassen.
In den Pausen können der Garten, die Heilpflanzenbeete und natürlich das Färberpflanzenbeet der Ökostation genauer unter die Lupe genommen werden.

Treffpunkt: im Garten der Ă–kostation
Leitung, Jutta Schumacher, Ă–kostation
die notwendigen Utensilien werden gestellt
23.00 € / TeilnehmerIn
Anmeldung unbedingt erforderlich!
Mehr
 

 
Schmetterling des Jahres 2020: der GrĂĽne Zipfelfalter
am 05.07.2020 von 14:00 bis 17:00
in der Ă–kostation Freiburg

Faszinierend leicht fliegen sie durch die Lüfte und ihr Anblick macht nicht nur Kinder glücklich. An diesem Sonntag werden einige der häufigsten heimischen Tagfalter ihre Raupen und Lebensbedingungen vorgestellt. Im Anschluss können sich die Teilnehmer*innen als Schmetterlings-Feldforscher*innen mit Fangnetzen, Insektendosen und Bestimmungsbüchern im Garten der Ökostation und auf den umliegenden Wiesen auf die Suche nach Tagfaltern begeben. Vielleicht kommt auch ein Grüner Zipfelfalter vorbeigeflogen... Nach der Begehung unserer 3 Transekte im Rahmen des bundesweiten Schmetterlings-Monitoring können zum Abschluss bei Kaffee oder Tee und Kuchen noch weitere Fragen rund um die Schmetterlinge gestellt werden
Mehr
 

 
Wärmedämmung der Freiburger Wohngebäude & steuerliche Vorteile der Photovoltaik
Umweltschutzamt lädt im Mai zu kostenlosen digitalen Terminen

Die Heizung nicht voll aufdrehen, nicht zu lange duschen, das Licht ausschalten, wenn man aus dem Raum geht – so stellen sich viele Menschen Energiesparen zu Hause vor. Dabei gibt es auch Methoden, die weniger Aufmerksamkeit erfordern und trotzdem die Energiekosten senken.

Welche das sind, verrät das städtische Umweltschutzamt im Mai. Am Montag, 11., und Freitag, 15. Mai, lädt es Hausbesitzerinnen und besitzer in Freiburg zu einem Online-Fachseminar und individuellen Beratungen um die Themen Wärmedämmung und Photovoltaik ein.

Eine dieser Methoden, die viele Vorteile mit sich bringen, ist die Wärmedämmung an Dach und Fassade. Wer sich dafür entscheidet, senkt seine Heizkosten, erhöht den Wohnkomfort, schützt die Bausubstanz und – weil die Heizung weniger Primärenergie braucht – auch das Klima. Im Zuge einer Wärmedämmung am Dach entschließen sich viele Hausbesitzer/innen auch zur Installation einer Photovoltaik (PV)-Anlage, die klimafreundlichen Strom direkt für den eigenen Haushalt liefert. Häufig beklagen sie bei der Inbetriebnahme aber die Komplexität von steuerlichen Aspekten; oft werden die damit verbundenen Vorteile gar nicht vollständig erkannt und genutzt. Auch während des Betriebs oder des Weiterbetriebs nach Auslaufen der EEG-Förderung herrscht oft Unklarheit über steuerliche Faktoren.

Mit zwei kostenlosen digitalen Informations- und Beratungsterminen will die Stadt Freiburg dieser Unklarheit fundiertes Wissen über Wärmedämmung und steuerliche Aspekten von PV entgegen stellen.

Den Auftakt bildet das Online-Fachseminar am Montag, 11. Mai, um 17.30 Uhr. Nach der Vorstellung des neuen städtischen Förderprogramms „Klimafreundlich wohnen“ referiert ein Energieberater über Wärmedämmung und Dachsanierung. Anschließend informiert ein Steuerberater über steuerliche Kriterien bei der Installation und dem Betrieb einer PV-Anlage.

Am Freitag, 15. Mai, ab 13 Uhr finden persönliche Beratungen mit unabhängigen Energieberater/innen online oder telefonisch statt. Dabei werden Fragen von interessierten Hausbesitzer/innen zu ihrem geplanten Sanierungsvorhaben beantwortet.

Anmeldungen für das Online-Fachseminar und die Beratungen sind kostenlos und online auf www.earf.de, per Mail an veranstaltung@energieagentur-freiburg.de oder telefonisch (0761/79177-17) möglich.
Mehr
 

 
KlimaaktionsbĂĽndnis Newsletter: Streikradio der Fridays nicht verpassen
Liebe UnterstĂĽtzer*innen,

vor drei Wochen haben wir uns an euch gewandt und euch um Unterstützung für unseren Streik gebeten. Seitdem ist vieles passiert… unter anderem haben wir beschlossen, aufgrund der Corona-Pandemie unsere Großaktion am 3.4. abzusagen. Dieser Schritt ist uns alles andere als leicht gefallen, ist aber aufgrund der aktuellen Lage natürlich die einzig richtige Entscheidung.

Leider lässt die aktuelle, sehr präsente Corona-Krise die Klima-Krise nicht in Quarantäne gehen, weshalb auch unser Aktivismus weitergehen muss. Vor drei Wochen hatten wir uns noch überlegt viele, kleinere und dezentrale Aktionen zu veranstalten. Auch das ist aktuell weder erlaubt, noch sinnvoll. Daher machen wir kommenden Freitag etwas ganz anderes: Einen Radiostreik.

Alle die dabei sein möchten können am 3.4. um 10 Uhr Radio Dreyeckland einschalten. Es wird unter anderem ein Interview mit einer Psychologin über den Vergleich der Klima- und Coronakrise geben, aktuelle Klimanews und natürlich unsere Rede. Wir freuen uns über alle, die einschalten und dabei sind. Wer noch mehr tun möchte, kann am Freitag ein Banner oder Plakat ans Haus oder die Wohnung hängen, oder sich selber im Zimmer mit einem Plakat fotografieren und das Foto hochladen.

Frequenz: 102.3 MHz
Kabel: Freiburg 93,60 MHz, Lahr 88,15 MHz, MĂĽllheim/Neuenburg 97,35 MHz, Staufen/Bad Krozingen 89,35 MHz
Stream-Adresse: http://www.rdl.de:8000/rdl.m3u

So seltsam das klingen mag, gibt uns die Corona-Krise auch Hoffnung. Es zeigt sich, dass internationale Zusammenarbeit und notwendige Schritte von Seiten der Entscheidungsträger*innen möglich sind, wenn eine Krise akut und sichtbar genug wird und (zumindest teilweise) auf die Wissenschaft gehört wird. An diese Erkenntnis werden wir anknüpfen. Sobald sich die Lage um Corona beruhigt hat, werden wir die Klima-Krise wieder in den Blick der Öffentlichkeit tragen und drängender als je zuvor fordern, dass auch diese Krisenlage ein angemessenes Krisenmanagement erfordert. Dafür werden wir wieder jede Menge Unterstützung brauchen.

Bis dahin wĂĽnschen wir euch alles Gute und bleibt gesund!

Eure FridaysForFuture-Freiburg
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 


Copyright 2010 - 2024 B. Jäger