oekoplus - Freiburg
Sonntag, 23. Februar 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
"Wald- und Klimaschutz anpacken mit dem Alltagsprodukt Papier"
Lehrerfortbildung in der Ă–kostation Freiburg
am 19.11.2019 von 14:00 bis 17:30

Ziel der Fortbildung ist es, Lehrer*innen zu befähigen mit Schüler*innen die ökologischen und sozialen Folgen des Alltagsprodukts Papier zu erarbeiten. Schülerinnen und Schüler sollten zu eigenem Handeln befähigt und motiviert werden. Im Vordergrund der Fortbildungen steht die Vermittlung von Methoden, um Schüler-Aktionen zügig zu planen und erfolgreich umzusetzen.
Als Handreichung und Fortbildungsbestandteil wurden für Lehrkräfte aller Schulformen und verschiedenster Schulfächer moderne, fundierte, umfassende Unterrichtsmaterialien Papier erstellt, die das umwelt- und entwicklungspolitisch höchst relevante Thema in seiner Bedeutung und Komplexität abbilden und sie dazu befähigen, Kerninhalte praxisbezogen in ihren Unterricht zu integrieren.
Die wichtigsten Kenntnisse und Zusammenhänge des Fachthemas werden vermittelt und dargestellt, wie mit den Unterrichtsmaterialien schnell und ressourcensparend einzelne Stunden bis hin zu ganzen Projektwochen gestaltet werden können. Dabei stehen Praxisbezug, intensive Beteiligung der Schüler*innen und Anregungen zur Durchführung konkreter Aktionen im Vordergrund.
Hier steht die Seminarbeschreibung: www.oekostation.de/docs/Ankuendigungsinfo_Papierwerkstatt.pdf
Referentin: Evelyn Schönheit, Forum Ökologie & Papier e. V.,
kostenlose Veranstaltung
In Kooperation mit der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH
Anmeldung an: Susanna Gill, gill@abfallwirtschaft-freiburg.de, Tel. 0761 / 76707-723
Anmeldeschluss: 12. November 2019
Anmeldung unbedingt erforderlich!
Mehr
 

 
Winterknospen von Bäumen – Exkursion im Seepark
am 17.11.2019 von 14:00 bis 15:30
Ă–kostation Freiburg

Wie können Bäume im blattlosen Zustand bestimmen werden? Am leichtesten, in dem man ihre Winterknospen genau betrachtet. Diese sind in Form, Farbe, Stellung am Ast, Knospenschuppenanzahl und Beschaffenheit sehr unterschiedlich. Bei einer Exkursion im Seepark-Gelände werden die Winterknospen der Bäume vorgestellt. Auch lernen Sie welche Knospen essbar sind, welche in der Volksheilkunde Anwendung fanden und wie sie heute wieder in der alternativen Medizin genutzt werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt.
Referentin: Martine Schiller, Heilpflanzen-Expertin
Zur besseren Planbartkeit bitte wir um Anmeldung
Anmeldung unbedingt erforderlich!
Mehr
 

Von der Natur fĂĽrs Bauwesen lernen
Foto von der aktuellen Ausstellung zu Baubionik / Quelle: Waldhaus
 
Von der Natur fĂĽrs Bauwesen lernen
Lichtbildvortrag zur Bionik-Ausstellung am 7. November im Waldhaus Freiburg

Warum Bionik? Um diese Frage dreht sich ein Lichtbildvortrag am Donnerstag, 7. November, um 17 Uhr im Waldhaus, Wonnhaldestraße 6. Anschließend gibt es eine Führung durch die aktuelle Ausstellung „Baubionik – Biologie beflügelt Architektur“, die noch bis Mitte März läuft. Der Eintritt zur Ausstellung und zum Vortrag ist frei.

Die Bionik hat das Ziel, nach dem Vorbild der Natur nachhaltige Bauwerke zu entwickeln, die gleichzeitig ästhetisch überzeugen und Ressourcen schonen. Verschiedene Fachbereiche wie Architektur, Biologie, Technik und Materialforschung treiben die Forschungen dazu gemeinsam voran. Die Ausstellung zeigt neben spannenden biologischen Vorbildern auch, welche Ideen, Visionen und Forschungsansätze hinter der Bionik stehen und wie sie sich in gebaute Realität umsetzten lassen.

In dem Lichtbildvortrag beleuchtet Professor Jan Knippers (Institut für Tragkonstruktionen und konstruktives Entwerfen an der Universität Stuttgart) wie digitale Verfahren den Austausch zwischen Biologen, Architekten und Ingenieuren verbessern. Digitale Bilder von Konstruktionen aus der Natur lassen sich direkt in die Simulationsmodelle der Ingenieure überführen. Dies ermöglicht einen vertieften Einblick in die Funktionsweise biologischer Strukturen und schafft eine Basis um bionische Bauwerke mit modernen Fertigungsverfahren umzusetzen. Noch sind unsere technischen Möglichkeiten sehr weit davon entfernt, die im Verlauf von 3,8 Milliarden Jahren entstandenen Konstruktionen der Natur in ihrer ganzen Vielfalt in die Architektur zu übertragen. Dennoch bietet dieses Thema spannende neue Impulse jenseits standardisierter Wege in Architektur und Bautechnik. Der Vortrag zeigt hierzu zahlreiche Beispiele auf. Kooperationspartner von Ausstellung und Vortrag ist die Universität Freiburg.
 
 

 
Freiburg: Klimafreundlich dämmen, heizen und lüften
Im Rahmen von „Klimafreundlich wohnen 2019“ - kostenlose Energieberatung vom 18. bis 23. November

Das Umweltschutzamt der Stadt Freiburg lädt zur dritten Veranstaltungsreihe „Klimafreundlich wohnen“ 2019 ein.

Die Veranstaltungen richten sich an alle Freiburger Bürgerinnen und Bürger, die ein Wohngebäude in der Stadt besitzen, bei dem Sanierungsbedarf besteht und die Fragen zur Finanzierung haben oder sich für das novellierte Förderprogramm der Stadt Freiburg interessieren. Im Zeitraum von 18. November bis 23. November gibt es umfangreiche Informations- und Beratungsangebote mit zertifizierten, unabhängigen Energieberatern aus Freiburg. Im Rahmen der Veranstaltungen erhalten Interessierte die Gelegenheit, Informationen zu sammeln und ihr konkretes Projekt mit Fachpersonal zu besprechen.

Alle Angebote sind kostenfrei!

Folgende Veranstaltungen finden im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Klimafreundlich wohnen“ statt:

Infoabend “Freiburg wohnt klimafreundlich – Komfort durch Dämmung und Lüftung”
Montag, 18. November, 18 Uhr Großer Sitzungssaal im Bestandsgebäude des Rathauses im Stühlinger, Fehrenbachallee 12, Freiburg

Infostand mit Technikbuffet im Rahmen der Freiburger Umweltgespräche
„Klimafreundlich dämmen, heizen und lüften“ Mittwoch, 20. November 2019, 19 Uhr im Jazzhaus Freiburg, Schnewlinstraße 1, 79098 Freiburg

Individuelle Energieberatung
Freitag, 22. November 2019, 15 bis 19 Uhr im Rathaus im StĂĽhlinger, Konferenzraum RoĂźkopf 1 und 2, Fehrenbachallee 12, 79106 Freiburg

Besichtigungstour zu einem Sanierungsobjekt
Samstag, 23. November 2019, 14 Uhr Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben!

Anmeldung:
Um ein kostenloses Beratungsgespräch zu erhalten oder an der Besichtigungstour teilnehmen zu können, wird um Anmeldung gebeten! Anmelden kann man sich online unter https://energieagenturregio-freiburg.eu/uwsa-beratungswoche-nov/, per E-Mail unter E-Mail:laura.meiser@earf.de oder auch telefonisch unter 0761 / 79177-17
 
 

 
"Einsteinhochzwei Qualifizierung 2019/20"
Weiterbildung in der Ă–kostation Freiburg
am 14.11.2019 von 14:30 bis 17:30

4-teilige Qualifizierungsreihe Freiburger Forschungsräume
Das zentrale Anliegen der Freiburger Forschungsräume ist es das Lernen und Lehren im Bereich der MINT-Fächer in KITAs, Schulen und außerschulischen Lernorten in Freiburg zu verbessern. Dabei steht eine dialogische und forschende Grundhaltung aller Beteiligten Akteure im Vordergrund („Auf die Haltung kommt es an!“). Die Erforschung der eigenen Praxis durch die Teilnehmenden steht im Zentrum.
Die Qualifizierung richtet sich an Pädagog*innen aus Kitas, öffentlichen Schulen, aus der Schulkindbetreuung und aus außerschulischen Bildungseinrichtungen.
Leitung: Ute Unteregger und Team der Freiburger Forschungsräume
Die Ausschreibung mit allen Terminen steht unter www.oekostation.de/docs/einsteinhochzwei.pdf
In Kooperation mit der Stadt Freiburg, Amt für Schule und Bildung (ASB), Amt für Kinder, Jugend und Familie (AKI), Amt für städtische Kindertageseinrichtungen (ASK).
Veranstaltungsort: Rotteckgymnasium, Lessingstr.16, Freddy Mayer-Saal
Anmeldung unbedingt erforderlich!
Mehr
 

 
"Einsteinhochzwei Qualifizierung 2019/20"
Weiterbildung in der Ă–kostation Freiburg
am 14.11.2019 von 14:30 bis 17:30

4-teilige Qualifizierungsreihe Freiburger Forschungsräume
Das zentrale Anliegen der Freiburger Forschungsräume ist es das Lernen und Lehren im Bereich der MINT-Fächer in KITAs, Schulen und außerschulischen Lernorten in Freiburg zu verbessern. Dabei steht eine dialogische und forschende Grundhaltung aller Beteiligten Akteure im Vordergrund („Auf die Haltung kommt es an!“). Die Erforschung der eigenen Praxis durch die Teilnehmenden steht im Zentrum.
Die Qualifizierung richtet sich an Pädagog*innen aus Kitas, öffentlichen Schulen, aus der Schulkindbetreuung und aus außerschulischen Bildungseinrichtungen.
Leitung: Ute Unteregger und Team der Freiburger Forschungsräume
Die Ausschreibung mit allen Terminen steht unter www.oekostation.de/docs/einsteinhochzwei.pdf
In Kooperation mit der Stadt Freiburg, Amt für Schule und Bildung (ASB), Amt für Kinder, Jugend und Familie (AKI), Amt für städtische Kindertageseinrichtungen (ASK).
Veranstaltungsort: Rotteckgymnasium, Lessingstr.16, Freddy Mayer-Saal
Anmeldung unbedingt erforderlich!
Mehr
 

 
Mooswälder Backtag im November
am 13.11.2019 von 17:00 bis 20:00
in der Ă–kostation Freiburg

Jeden zweiten Mittwoch im Monat ist Backtag im Stadtteil Mooswald! Die Ökostation Freiburg heizt den Holzofen im Haus kräftig ein und zwischen 17 und 20 Uhr kann der eigene mitgebrachte Brotteig verfeinert, geknetet und gebacken werden.
Betreuung: Antje Cybulla und Team der Ă–kostation
Geeignet fĂĽr Familien mit Kindern ab 10 Jahren. FĂĽr Teilnehmende ohne eigenen Brotteig bietet die Ă–kostation jeweils frisch gemahlenes Getreide am Vortag an.
Bio Getreide gegen Spende
Anmeldung unbedingt erforderlich!
Mehr
 

 
Mooswälder Backtag im November
am 13.11.2019 von 17:00 bis 20:00
in der Ă–kostation Freiburg

Jeden zweiten Mittwoch im Monat ist Backtag im Stadtteil Mooswald! Die Ökostation Freiburg heizt den Holzofen im Haus kräftig ein und zwischen 17 und 20 Uhr kann der eigene mitgebrachte Brotteig verfeinert, geknetet und gebacken werden.
Betreuung: Antje Cybulla und Team der Ă–kostation
Geeignet fĂĽr Familien mit Kindern ab 10 Jahren. FĂĽr Teilnehmende ohne eigenen Brotteig bietet die Ă–kostation jeweils frisch gemahlenes Getreide am Vortag an.
Bio Getreide gegen Spende
Anmeldung unbedingt erforderlich!
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 


Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger