oekoplus - Freiburg
Dienstag, 24. Mai 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
„Rendezvous im Garten“
am 09.06.2019 von 14:00 bis 17:00
in der Ă–kostation Freiburg

Die Ökostation beteiligt sich in diesem Jahr an den „Tagen der Parks und Gärten“, die an über 200 Orten in Deutschland vom 6.- 9.6.2019 stattfinden. Das diesjährige Motto der bundesweiten Kampagne lautet "Tiere im Garten". Nach einem Rundgang durch den Biogarten wird (im Bereich des Schattengartens der Ökostation) ein Kleinbiotop für verschiedene Insekten, die für sich oder ihre Larven altes Holz benötigen, gebaut: das „Käferbeet“. Interessierte können sich bei Kaffee und Kuchen im Garten, am Teich und am neu angelegten Käferbeet inspirieren und beraten lassen sowie auch tatkräftig mitgestalten.
Svenja Fugmann, Jutta Schumacher, Ă–kostation
Das Café Ökostation hat geöffnet
 
 

 
Die Waldhaus-Termine im Juni 2019
Schnitzen, schneiden, spazieren

Samstag, 29. Juni, 14 bis 17 Uhr // Anmeldeschluss 19. Juni
Grünholzwerkstatt: Schöne Staudenhalter für den Garten
Die Teilnehmenden können ihr handwerkliches Talent bei der Arbeit mit Grünholz entdecken. In gemütlicher Runde können sie an diesem Nachmittag am Schneidesel mit dem Ziehmesser aus frischem Eichen- oder Kastanienholz und Weidenruten schöne, langlebige Staudenhalter für den Garten herstellen. Referent: Markus Schäfer. Teilnahmebeitrag: 23 Euro inkl. Material, Kinder ab 12 Jahren in Begleitung eines teilnehmenden Erwachsenen 16 Euro.

Sonntag, 30. Juni, 14 bis 15.30 Uhr // Ohne Anmeldung
Sonntagsspaziergang: Exoten mal anders betrachtet
Viele der Bäume, die für uns auf den ersten Blick heute exotisch sind, stellen sich unter erdgeschichtlicher Betrachtung als „alte“ Bekannte der heimischen Vegetation heraus. In dieser Führung zum Stadtwaldarboretum Günterstal mit dem Biologen und Paläontologen Christopher Traiser lernen die Teilnehmenden ausgewählte „BaumExoten“ unter diesem Aspekt kennen. Teilnahmebeitrag: 3,50 Euro.

Sonntag, 30. Juni, 14 bis 18 Uhr // Anmeldeschluss 19. Juni
Sonntagswerkstatt: GrĂĽnholzschnitzen mit Markus Stickling
In diesem Kurs mit dem Naturpädagogen Markus Stickling lernen Kinder und Erwachsene gemeinsam den handwerklichen Gebrauch von Taschen- und Schnitzmessern von Grund auf. Manchmal braucht man nur einen Ast und ein Messer, um mit wenigen Handgriffen kleine Gegenstände oder Spielzeuge aus Grünholz zu schnitzen. TN-Beitrag: 7 Euro incl. Material, Kinder ab 8 Jahren in Begleitung eines teilnehmenden Erwachsenen 4 Euro, Familien 17 Euro. Dieser Kurs wird vom Förderverein Waldhaus bezuschusst.
 
 

 
Pflanzlichen Aliens an den Kragen gehen: Mitmachaktion am Haslacher Dorfbach
Freiburger Bachpaten laden am 4. Juni zum Aktionstag im Rahmen der Nachhaltigkeitstage „Taten für Morgen“

„Taten für Morgen“ ist ein Projekt, das deutschlandweit dazu aufruft, sich für eine zukunftsfähige Gesellschaft zu engagieren. Ziel ist die Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen im Rahmen von Beteiligungsprojekten.

Die Bachpaten Freiburg rufen dazu auf, sich in diesem Rahmen an einer Mitmachaktion am Haslacher Dorfbach tatkräftig in den Themenfeldern Artenvielfalt, Gewässerschutz und Ökologie einzubringen.

Der Haslacher Dorfbach wird aktuell naturnah gestaltet. Die ehemals mit Steinen verbauten Ufer winden sich nun in natürlichen Schleifen, kritische Stellen sind mit Holzstämmen gesichert worden. Doch schon breiten sich wieder Pflanzen aus, die dort eigentlich nicht hingehören und kaum die einheimische Vegetation aufkommen lassen. Um dem Bach die Chance zu geben, sich nachhaltig entwickeln zu können, braucht es viele helfende Hände.

Unser Ziel am Nachmittag des 4. Juni ist es, von 16 bis 18 Uhr einen 36 Kubikmeter großen Container randvoll mit diesen Pflanzen zu füllen. Und dafür benötigen wir tatkräftige Unterstützung!

Informationen zu den Bachpaten Freiburg erhält man über das Bachpatenbüro im Garten- und Tiefbauamt, unter bachpaten@stadt.freiburg.de, unter unter der Telefonnummer 0761 / 201 – 44 56 oder online ...
Mehr
 

 
Führung durch den Heilkräutergarten
am 06.06.2019 von 15:30 bis 17:30
in der Ă–kostation Freiburg

Sommer im Garten der Ökostation heißt Eintauchen in die Welt der Heilkräuter. Von Aromen duftender Pflanzen empfangen, finden Sie hier heilkräftige Arznei und Teepflanzen. Ein Bauerngarten, ein kleiner Teich, Wiesen, Wildbienenwand und Kleinbiotope komplettieren diesen Garten.
Referentin: Ursel BĂĽhring
In Kooperation mit Ursel BĂĽhring, GrĂĽnderin der ersten Heilpflanzenschule Deutschlands, Dozentin und Autorin in Sachen Heilpflanzen.
Phytotherapie - Heilpflanzen kompetent anwenden „ www.ursel-buehring.de
11.00 € / TeilnehmerIn
Anmeldung unbedingt erforderlich!
Mehr
 

 
Weiterbildung Gewässerökologie: Teich - Tümpel - Tiere
am 03.06.2019 von 13:00 bis 17:00
in der Ă–kostation Freiburg

Crashkurs Methodenworkshop Gewässerökologie.
Der Kurs bietet Multiplikator*innen, die Kinder-, Jugend- und Schülergruppen zu gewässerökologischen Themen betreuen, praktisches Handwerkszeug für ihre Angebote an Stillgewässern. Im ersten Kursteil wird nach einer kurzen Einführung zur Gewässerökologie aus dem Flückiger See das Phyto- und Zooplankton Plankton gefischt, untersucht und bestimmt. Im zweiten Kursteil werden Tiergruppen des Makrozoobenthos (z.B. Libellenlarve, Wasserkäfer...) aus den Teichen der Ökostation gekeschert und mit Binokularen untersucht, Makrophyten der Ufervegetation bestimmt sowie Methoden der Umweltbildung angesprochen.
ErwĂĽnscht ist auch der kollegiale Austausch unter den Teilnehmenden.
Leitung: Eberhard Hoehn und Erika Sewing, Limnologie-BĂĽro Hoehn (LBH)
In Kooperation mit dem Limnologie-Büro Höhn
Ein Beitrag zur Veranstaltungsreihe "17 lokale Veranstaltungen - 17 globale Nachhaltigkeitsziele"(SDGs) der Ă–kostation. Ziel 15 lautet "Leben im Wasser" siehe auch www.oekostation.de/sdg
27.00 € / TeilnehmerIn
Anmeldung unbedingt erforderlich!
Mehr
 

 
"Humus-Wende"
und ökologisch-solidarischer Land-/Gartenbau für Boden- und Klimaschutz

Klimaschutz ganz anders steht im Brennpunkt des Samstags-Forums Regio Freiburg am 25. Mai 2019 10:15 Uhr in der Universität, Stadtmitte, Platz der Universität, Kollegiengebäude 1, Hörsaal 1015. Über "Terra Preta - Pllanzenkohle für guten Boden mit Einbinden von Kohlendioxid und Nitrat" berichtet eingangs Dr. Carola Holweg, Nachhaltigkeitsprojekte, Merzhausen, unterstützt von Fachverband Pflanzenkohle e.V.. Über "Der Luzernenhof und die Kulturland eG – solidarische Landwirtschaft" spricht Johannes Supenkämper, Landwirtschaftsgemeinschaft Luzernenhof GbR, Buggingen-Seefelden, über "Kleingärten und das geplante Neubaugebiet im Stühlinger" Thomas Wacker von Garten Leben Freiburg. Über 15 Freiburger und regionale Natur- und Umweltschutzvereinigungen sowie der Studierendenrat der Universität laden ein. Der Eintritt ist frei. Schirmherrin ist die Freiburger Umweltbürgermeisterin Gerda Stuchlik.
 
 

 
Riesenflohmarkt in der Messehalle Freiburg
Hier ist fĂĽr jeden Geldbeutel das Richtige dabei!

Freiburg. Am Samstag und Sonntag den 18. + 19. Mai findet in der Freiburger Messehalle der beliebte Riesenflohmarkt parallel zur Freiburger Frühjahrsmesse statt. Über 250 Aussteller bieten mit Edeltrödel, Möbeln, Schmuck, 2nd-Hand, Briefmarken, bis hin zu Sammlerwaren und ausgesuchten Raritäten ein abwechslungsreiches Sortiment an.
Auch dem Charakter eines Flohmarktes entsprechend sind Grossteil privater Aussteller anwesend, hier finden Sie vielleicht Ihr lang gesuchtes Schnäppchen. Flohmärkte der SüMa Maier GmbH bei der Messe Freiburg; eine Erfolgsgeschichte seit fast 25 Jahren, eine hervorragende Infrastruktur, saubere Toiletten sowie das gastronomische Angebot sind Garant dafür, dass jeden Monat tausende von Besucher und Besucherinnen am Hallenflohmarkt teilnehmen.

Die Ă–ffnungszeiten:
Samstag den 18. Mai 2019 von 10:00 – 18:00
Sonntag den 19. Mai 2019 von 11:00 – 18:00

Verbinden Sie Ihren Flohmarktbesuch mit einem Bummel ĂĽber die Freiburger FrĂĽhjahrsmesse.

Weitere Informationen und andere Flohmarkt-Termine erhalten Interessierte beim Veranstalter SĂĽMa Maier GmbH unter Telefon 07623 74192-0 oder im Internet
Mehr
 

 
Tiere und Pflanzen des Jahres: der WeiĂźdorn
am 26.05.2019 von 14:00 bis 15:30
in der Ă–kostation Freiburg

Der Weissdorn ist die Arzneipflanze des Jahres 2019. Im ehemaligen Landesgartenschau-Gelände stehen viele interessante, zum Teil alte Bäume, die sich geradezu dazu anbieten, näher betrachtet zu werden. Bei dieser Baumführung im Seepark steht insbesondere die Artenvielfalt der heimischen Bäume im Mittelpunkt. Lernen Sie diese Bäume im Detail zu bestimmen, erfahren Sie von deren spezifischen Heilkraft und wie sie früher und auch noch teilweise heute genutzt werden. Zum Abschluss führt die kleine Exkursion zum Heilkräutergarten der Ökostation in dem der blühende Weissdorn vorgestellt wird. Die Pflanze aus der Familie der Rosengewächse wird seit vielen Jahrhunderten vor allem gegen Herz- und Kreislaufschwäche eingesetzt und hat kaum Nebenwirkungen und keine bekannten Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.
Die Exkursion startet und endet an der Ă–kostation

Exkursionsleitung: Martine Schiller
Das Café Ökostation hat von 14 – 17.00 Uhr geöffnet.
Kinder können mitgenommen werden

Anmeldung unbedingt erforderlich!
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 


Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger