oekoplus - Freiburg
Freitag, 17. August 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Veranstaltungen

 
FĂĽhrung Solare Wasserstofftankstelle
Am Samstag 30. Juni 13:15 Uhr bietet das Samstags-Forum Regio Freiburg mit Dipl-Ing. Ulf Groos, Abteilungsleiter Brennstoffzellentechnologien beim
Fraunhofer-Institut fĂĽr Solare Energiesysteme ISE, eine FĂĽhrung an bei der Wasserstofftankstelle des ISE in Freiburg, Heidenhofstr. - mit Solarstromanlage und Elektrolyse zur Wasserstofferzeugung. Der Eintritt ist frei. Anmeldefrist ist der 29. Juni 16 Uhr an ECOtrinova e.V. ecotrinova@web.de oder Tel. 0761-5950161. Angemeldete erhalten genaue Ortsangabe und Ă–PNV-Hinweis. Schirmherrin des Samstags-Forums ist die Freiburger UmweltbĂĽrgermeisterin Gerda Stuchlik.
 
 

 
UN-Nachhaltigkeitsziel „Keine Armut“
am 01.07.2018 von 14:00 bis 17:00

Armut in jeder Form und überall beenden lautet das 1. Ziel der globalen Nachhaltigkeitsziele denn Armut grenzt aus: von gesunder Ernährung, ausreichender Bildung, sozialer Teilhabe und politischer Entscheidung. Armut führt zu Abhängigkeit und Ausbeutung. Wie der Faire Handel durch faire und verlässliche Preise, durch stabile Handelsbeziehungen und Zugang zu Bildung Perspektiven schafft, stellt Ihnen an diesem Nachmittag der Weltladen Herdern vor.

- In Kooperation mit Stefanie Osten und Sabine Bobenhausen vom Weltladen Herdern
- Eine Veranstaltung der Reihe "17 lokale Veranstaltungen - 17 globale Nachhaltigkeitsziele"(SDGs).
- Das Faircafé der Ökostation hat geöffnet.

Ökostation Freiburg am Seepark • Falkenbergerstr. 21 B • 79110 Freiburg
Mehr
 

 
Ă–kologischer FuĂźabdruck runter - Hand Print rauf!
am 26.06.2018 von 17:00 bis 19:30

Impulsvortrag und Diskussion mit Alexander Reif, Referent für Bildung für nachhaltige Entwicklung von Germanwatch e.V. Mit dem Hand Print kann jeder Einzelne herausfinden, wie man durch eigene Handlungen Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft positiv beeinflussen kann während gleichzeitig der persönliche ökologische Fußabdruck sinkt. Er ist ein Werkzeug um die ökologische Verträglichkeit seines persönlichen Lebensstils und die gesellschaftspolitische Einflussnahme zu ermitteln. Der Hand Print ist ein Symbol für positives und konstruktives Handeln in Richtung auf mehr Nachhaltigkeit. Anschließend Diskussion. Im zweiten Teil des Abends wird die neue Ausschreibung des Freiburger BNE-Fonds für 2019 vorgestellt und wie man sich um Fördermittel erfolgreich bewerben kann.

- Leitung: Ute Unteregger, Ă–kostation Freiburg
- In Kooperation mit der Stadt Freiburg, Dezernat fĂĽr Umwelt, Jugend, Schule und Bildung
- Die Veranstaltung ist ein Beitrag zum globalen Nachhaltigkeitsziel 4 „Hochwertige Bildung - BNE“
- Das Café Ökostation hat geöffnet.

Ökostation Freiburg am Seepark • Falkenbergerstr. 21 B • 79110 Freiburg
Mehr
 

 
Mehr bezahlbarer Wohnraum
... fĂĽr wen, wie, wo, wo nicht? Wohnen-Bauen-Mietpreisspirale-Wohnungsnot

"Mehr bezahlbarer Wohnraum in Freiburg und im Breisgau: für wen, wie, wo, wo nicht? Wohnen-Bauen-Mietpreisspirale-Wohnungsnot" ist das Thema der Vortrags- und Podiumsveranstaltung des Samstags-Forums Regio Freiburg am Samstag 23. Juni 2018 10.15 Uhr in der Universität Freiburg, Kollegiengebäude 1, Platz der Universität 3, Hörsaal 1015, mit Marc Ullrich, Vorstandsvorsitzender des Bauvereins Breisgau eG, Christian Göpper, Geschäftsführer des Badischen Mieterrings e.V., Alexander Milles, Vorsitzender des NABU Freiburg e.V. und Beiträgen von Gabriel Hugoniot, Vorstand des BUND Freiburg, Dr. Georg Löser, Vorsitzender von ECOtrinova e.V. und Weiteren Der Eintritt ist frei. Schirmherrin des Forums ist die Freiburger Umweltbürgermeisterin Gerda Stuchlik.
 
 

 
Kinder - raus in die Natur
am 22.06.2018 von 15:00 bis 17:30

Am Lagerfeuer kochen, süße Erdbeeren naschen oder an frischer Minze schnuppern, wilde Bienen beobachten, das sind Naturerlebnisse, die sich in der Kindheit tief einprägen. Dieser Nachmittag in der Ökostation bietet Eltern mit ihren Kindern vielfältige Möglichkeiten der Naturerfahrung, z.B. werken und malen mit Erdfarben, Beobachtung von Wassertieren unter dem Binokular, Feuer machen u.v.m.

- FĂĽr Familien mit Kindern ab 5 Jahren
- Referentin: Jutta Schumacher und Team
- Anmeldung erforderlich bei der VHS ĂĽber www.vhs-freiburg.de
- Kosten: 18.00 Euro Familienbeitrag, ermäßigt: 9,- Euro mit Familiencard
- Anmeldung unbedingt erforderlich!

Ökostation Freiburg am Seepark • Falkenbergerstr. 21 B • 79110 Freiburg
Mehr
 

 
Bunte Blumenwiesen statt Einheitsrasen
am 21.06.2018 von 16:00 bis 17:30

Beratungsnachmittag zur Anlage von Blumenwiesen. Wildblumenwiesen sind wichtige Lebensräume für Schmetterlinge, Wildbienen, Heuschrecken & Co. Wir zeigen Ihnen am Beispiel unterschiedlicher Wiesen der Ökostation wie langfristig Einheitsrasen in artenreiche Wildblumenwiesen umgestaltet werden können. Tipps zur Pflege, zu regionalen Sorten runden das Programm ab. Einzelne Setzlinge können gegen Spende mitgenommen werden. Blumenwiesen aus heimischen und regionalen Sorten sind ein aktiver Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt.

- Ulrike Hecht, Ă–kostation Freiburg
- Treffpunkt im Biogarten der Ă–kostation

Ökostation Freiburg am Seepark • Falkenbergerstr. 21 B • 79110 Freiburg
Mehr
 

 
Karlsruhe: "Offene Pforte" mit naturnaher Vielfalt und Hinterhofzauber
Private Gärten werden vom 16. bis 30. Juni erlebbar gemacht

Neugierigen Gartenliebhabern bietet sich vom 16. bis 30. Juni wieder die Gelegenheit, im Rahmen der "Offenen Pforte" private Idyllen in Karlsruhe zu erkunden und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

In der Rieslingstraße 16 in Stupferich können Interessierte am Samstag, 16. Juni, von 13 bis 17 Uhr einen rustikalen und naturnah gepflegten Garten besuchen. Auf unterschiedlichen Terrassen blühen Wildpflanzen, Stauden und Gehölze sowie Rosen und Kräuter, die auch einen kleinen Nutzgarten einrahmen. Sitzplätze und ein kleiner Teich laden zum Verweilen ein.

In der Innenstadt-Ost wurde aus dem grauen Hinterhof eines GrĂĽnderzeit-Wohnhauses ein blĂĽhender Garten mit lichtdurchfluteter Kunstgalerie. Am Samstag, 23 Juni, und Sonntag, 24. Juni, jeweils von 13 bis 17 Uhr kann das Ergebnis dieser Transformation in der Durlacher Allee 10 bestaunt werden. BlĂĽhende BĂĽsche, Mahonie, Ginkgobaum und Ahorn sind ebenso zu finden wie Clematis, Glyzine und Kletterrosen an den umgebenden Ziegelmauern. In der Ausstellung "Art Tempto" werden Goldschmiedekunst und Bilder gezeigt.

Wie abwechslungsreich und schön sich auch ein schmales Grundstück nutzen lässt, zeigt ein Garten in Grötzingen am Samstag, 30. Juni, von 11 bis 18 Uhr. Im Gässle 3 befindet sich das private Grün, das durch Gehölze unterteilt ist und neben Blütenvielfalt auch ein Hochbeet und Gewächshaus bietet. Ein Teich mit Goldfischen und Kois belebt das Ensemble.

Ebenfalls am Samstag, 30. Juni, öffnet in Hohenwettersbach ein Hausgarten mit Blick auf den Bergwald seine Pforten. Von 14 bis 17 Uhr können sich Interessierte zu den Taglöhnergärten 30 begeben und dort unterschiedliche Gartenräume mit Stauden, Rosen, Gräsern, Kräutern, Tomaten, Sträuchern und Obstbäumen erleben. Die Terrasse wird mediterran von Oleander gerahmt, ein Seerosenteich rundet das Bild ab.

Details zu allen Gärten und Terminen gibt es auch online ...
Mehr
 

 
Freiburger Tag der Artenvielfalt
Samstag 16. und Sonntag 17.Juni 2018 jeweils von 06:30 bis 16:00

Nicht nur Experten sind gefragt: Jeder, der sich für die Natur und für deren Schutz interessiert, kann mitmachen - insbesondere auch Familien mit Kindern. Unter Anleitung von Fachleuten werden die verschiedenen Biotope und Lebensräume am Wald, am Wasser und auf den Wiesen untersucht und Tier- und Pflanzenarten bestimmt. Der Standort des Freiburger Tages der Artenvielfalt ist in diesem Jahr im Freiburger Mooswald im Freiburger Stadtteil Mooswald. Verteilt über den ganzen Sonntag werden von Expert*innen geführte Exkursionen zu verschiedenen Tier- und Pflanzengruppen angeboten. Die Fledermaus- und Nachtfalterexkursionen finden am Samstagabend vorab statt.

- In Kooperation mit dem Freiburger Netzwerk Artenvielfalt
- Treffpunkt: die Exkursionen starten immer am Ökomobil am Waldspielplatz im nördlichen Mooswald

Ökostation Freiburg am Seepark • Falkenbergerstr. 21 B • 79110 Freiburg
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 


Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger