oekoplus - Freiburg
Samstag, 10. Juni 2023
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Zukunftsfähige Entwicklung und Rio+20
Ernst Ulrich von Weizsäcker spricht am Freitag, 20. April, im Café Velo

Allen engagierten Freiburgerinnen und Freiburger stellt sich die
Frage, wie sie globale Entwicklungen durch ihr Handeln nachhaltig
voranbringen können. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Träger des
Deutschen Umweltpreises und Mitglied des Club of Rome, hält dazu
am Freitag, 20. April, um 18.15 Uhr im Café Velo (Wentzingerstr. 15)
einen Vortrag √ľber ‚ÄěGlobal denken ‚Äď lokal handeln: UN-Konferenz in
Rio de Janeiro und zukunftsfähige Entwicklung in Freiburg“. Danach
besteht Gelegenheit zum Gespräch mit Weizsäcker.

Bereits 1998 war Ernst Ulrich von Weizsäcker Hauptredner bei der
Auftaktveranstaltung zur Lokalen Agenda 21 in Freiburg. Sein
Vortrag war ein kr√§ftiger Impuls f√ľr die gemeinsame Arbeit von
Stadtverwaltung und B√ľrgerschaft. In der Folge wurden ein Leitbild
und Leitziele erarbeitet und die Umsetzung der Aalborg
Commitments beschlossen. Dazu wurden zahlreiche nachhaltige
B√ľrgerprojekte und Ma√ünahmen initiiert, gef√∂rdert und umgesetzt
(mehr dazu auf www.agenda21-freiburg.de).

14 Jahre sp√§ter hat sich Weizs√§cker bereit erkl√§rt, √ľber
zukunftsfähige Entwicklung zu sprechen. Allerdings hegt er keine
hohen Erwartungen an die UN-Konferenz Rio+20: ‚ÄěEuropa hat
andere Sorgen, Brasilien als Gastland lobt sein Programm
Zuckerrohr statt Erdöl, und Japan entdeckt die brisanten
Methanhydrate als Alternative zur Kernenergie.“ Trotzdem ist Ernst
Ulrich von Weizsäcker, seit 2012 Honorarprofessor an der Universität
Freiburg, weiterhin davon √ľberzeugt, dass Engagement sich lohnt.
 
Eintrag vom: 19.04.2012  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2023 Benjamin Jäger