oekoplus - Freiburg
Mittwoch, 22. März 2023
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Beschäftigung mit Heimischer Natur in Kindergarten und Schule
Kinder entdecken, nutzen und gestalten ihre Umwelt in dem Ma√üe, wie es ihnen von Eltern, Kindergarten und Schule erm√∂glicht und angeboten wird. An diesem Punkt setzen Projekte an, bei denen Kindergarten- und Schulkinder ihre heimische Natur spielerisch, forschend und handwerklich kennen lernen k√∂nnen. Um die Bildungseinrichtungen darin zu unterst√ľtzen, hat die PLENUM-Gesch√§ftsstelle gemeinsam mit erfahrenen Naturp√§dagoginnen und -p√§dagogen zehn Naturerlebnis-angebote erarbeitet und nun vorgestellt.

‚ÄěAlles ganz sch√∂n bunt hier‚Äú, lautet ein Angebot, heimische F√§rbepflanzen zu erforschen und damit zu experimentieren. Farbenfroh geht es auch beim kreativen Gestalten mit Kaiserst√ľhler Kr√§utern und Blumen zu. Den nahe gelegenen Wald k√∂nnen Kinder auf sportliche, forschende oder k√ľnstlerisch-kreative Art und Weise kennen lernen und somit Naturverbundenheit entwickeln. Auf der Streuobstwiese der Stiftung Kaiserst√ľhler Garten sind die Kinder eingeladen, sich mit √Ąpfeln, Kirschen und Wiesenblumen zu besch√§ftigen, Nisthilfen zu bauen und Saft zu pressen. Im benachbarten Samengarten d√ľrfen Kinder leckeres heimisches Gem√ľse s√§en, j√§ten, ernten und verkosten. Die gestaltende Kraft der H√§nde ist beim Kneten und Modellieren mit Lehm gefordert. Entweder kann jedes Kind einen eigenen Miniatur- Lehmofen formen oder eine Gruppe einen gemeinsamen echten Backofen aus Lehm bauen und beim n√§chsten Dorffest professionell betreiben. Fantasie, Vorstellungsverm√∂gen und Gruppendynamik werden beim Projekt ‚ÄěSinnesgarten‚Äú angeregt, bei dem aus Ideen ein gemeinsames kleines G√§rtlein entstehen soll, das verschiedene Sinne anspricht.

Alle ausgearbeiteten Projektangebote sind √ľber die PLENUM-Gesch√§ftsstelle erh√§ltlich und stehen auf der Homepage www.naturgarten-kaiserstuhl.de. Somit k√∂nnen interessierte Lehrer und Eltern gleicherma√üen diese Angebote aufgreifen und f√ľr die Durchf√ľhrung in einer Gruppe oder Klasse vorschlagen. Bei allen umweltp√§dagogischen Angeboten sollen Kopf, Herz und Hand gleicherma√üen angesprochen werden, wobei das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund steht. Alle Angebote setzen Vorgaben und Ziele des Bildungsplans auf handlungsorientierte Art und Weise um.

Die Informationsveranstaltung f√ľr Kinderg√§rten und Schulen der Region Naturgarten Kaiserstuhl wurde in Kooperation mit dem Staatlichen Schulamt Freiburg durchgef√ľhrt. Dabei konnten sich Erzieherinnen, Lehrerinnen und Lehrer ein Bild von diesen Angeboten machen und mit den Anbietern dieser naturp√§dagogischen Projektangebote ins Gespr√§ch kommen. Des weiteren wurde auf einige Angebote von Volkshochschulen und des Naturzentrums Kaiserstuhl hingewiesen, die sich speziell an Kinder richten und das Kennenlernen und Erleben der heimischen Natur in den Mittelpunkt stellen.

Matthias Hollerbach von PLENUM und Heinz Trogus von der Regionalgesellschaft Naturgarten Kaiserstuhl GmbH möchten mit dieser Initiative im Rahmen der Naturgarten-Kampagne dazu beitragen, dass Kindergärten und Schulen Natur und Landschaft ihrer direkten Umgebung wieder mehr ins Blickfeld nehmen und in ihre Bildungsarbeit integrieren.

zum Bild oben:
Matthias Hollerbach (PLENUM), Heinz Trogus (Naturgarten Kaiserstuhl GmbH), die Naturp√§dagoginnen Friederike Dinkelaker, Monika Witte und Sabine Gensch und der Erlebnisp√§dagoge Erich Briel (v.r.) pr√§sentierten Naturerlebnisangebote f√ľr Schulen und Kinderg√§rten.
Mehr
Eintrag vom: 29.10.2011  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2023 Benjamin Jäger