oekoplus - Freiburg
Mittwoch, 30. November 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Intersolar Europe, 08. bis 10. Juni 2011
Weltweit gr├Â├čte Fachmesse f├╝r Solarwirtschaft startet
unter Freiburger Beteiligung in M├╝nchen

Von heute an wird die Messe M├╝nchen zum Treffpunkt der internationalen
Solarwirtschaft: 2.200 nationale und internationale
Aussteller, mehr als 75.000 erwartete Besucher und 165.000 m2
Ausstellungsfl├Ąche machen die Intersolar Europe zur weltweit
gr├Â├čten Fachmesse der Solarwirtschaft.

Freiburg pr├Ąsentiert sich auf der Intersolar mit seinem Green City
Cluster. Am 80 m2 gro├čen Gemeinschaftsstand stellen sich das
Clauster mit seinen rund 100 Mitgliedsfirmen aus der Umweltund
Solarwirtschaft der Region Freiburg vor. Mit der Freiburger
PSE AG, dem Solarinfocenter, EnEd ÔÇô clean energy solutions und
CRC-Cleanroom Consulting GmbH bietet der Clusterstand zudem
vier Mitgliedsfirmen Raum f├╝r einen eigenst├Ąndigen Messeauftritt.

1991 gegr├╝ndet wird die Intersolar Europe seit 2000 von der Freiburg
Wirtschaft Touristik und Messe GmbH (FWTM) gemeinsam
mit der Pforzheimer Solarpromotion GmbH veranstaltet. Zur ersten
Intersolar in Freiburg im Jahr 2000 kamen 200 Aussteller und
11.000 Besucher. Aus Platzgr├╝nden wechselte die Intersolar
2008 den Standort und findet seither, von der FWTM mitveranstaltet,
auf der Neuen Messe M├╝nchen statt. FWTMGesch├Ąftsf├╝hrer
Klaus Seilnacht: ÔÇ×Mit der Verlagerung nach M├╝nchen
und der damit verbundenen Internationalisierung leistet die
Intersolar einen wichtigen positiven Beitrag zum Ergebnis der
FWTMÔÇť.

Neben der Intersolar Europe wurde bereits 2008 die Intersolar
North America in San Francisco ins Leben gerufen. 2009 folgte
die Intersolar India, die seit 2010 in Mumbai stattfindet. 2011 wird
erstmals die Intersolar China in Peking durchgef├╝hrt. FWTMGesch├Ąftsf├╝hrer
Dr. Bernd Dallmann: "Die Intersolar-Messen in
M├╝nchen, San Francisco, Mumbai und Peking dienen dem Marketing
der Green City Freiburg. Sie bieten Gelegenheit, den Solar-
und Umweltstandort Region Freiburg weltweit sichtbar zu machen."
 
Eintrag vom: 08.06.2011  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger