oekoplus - Freiburg
Montag, 23. Mai 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Woche der Sonne: Aktion am St. Ursula Gymnasium
Gemeinsame Veranstaltung von fesa e.V., Umwelt AG und Solare Zukunft e.V.

Freiburg. Die bundesweite Aktionswoche f├╝r Solarenergie geht in die f├╝nfte Runde. Der fesa e.V. beteiligt sich gemeinsam mit der Umwelt AG des St. Ursula Gymnasium und mit dem Verein Solare Zukunft an der Woche der Sonne. Am 13. Mai findet von 14 bis 17 Uhr im Schulhof des St. Ursula Gymnasiums in der Eisenbahnstra├če 45 in Freiburg ein Aktionsnachmittag statt.

Alle interessierten B├╝rgerInnen sind herzlich eingeladen, am 13. Mai zum St. Ursula Gymnasium zu kommen. Es wird einiges geboten: An der Schule wurde im Zuge der Sanierung des Geb├Ąudes 3 eine 18 KWp-Photovoltaikanlage installiert. Die Umwelt AG ÔÇ×Die ├ľkologistinnenÔÇť begleitete das Projekt und half mit, die Anlage zu finanzieren. So entstanden viele einzelne Aktionen und auch die Einnahmen aus dem Schulfest im Sommer 2010 wurden f├╝r den Bau der Solaranlage verwendet. Im November 2010 konnte die Photovoltaikanlage installiert werden. Am 13. Mai wird die Anlage um 15 Uhr im Rahmen der Veranstaltung offiziell eingeweiht.

Der fesa e.V. ist mit einem eigenen Stand im Schulhof vertreten. Interessierte B├╝rgerInnen k├Ânnen sich ├╝ber die Arbeit des Vereins informieren. Der fesa e.V. setzt sich bereits seit 1993 erfolgreich f├╝r den Ausbau Erneuerbarer Energien am Oberrhein ein. Mit innovativen Projekten treibt der Verein aktiv die Energiewende in der Region voran. Ein wichtiger Bereich sind dabei die p├Ądagogischen Projekte. ÔÇ×Gerade im Grundschulalter sind die Kinder noch offen f├╝r neue ThemenÔÇť, berichtet Stefanie Witt, Projektleiterin P├Ądagogik beim fesa e.V. ÔÇ×Schulbesuche zum Thema Klimawandel und Erneuerbare Energien legen damit einen ersten Grundstein f├╝r die Klimasch├╝tzer von morgen.ÔÇť Der fesa e.V. stellt im Rahmen der Woche der Sonne das Grundschulprojekt ÔÇ×Klimaschutz zum AnfassenÔÇť vor. Das Angebot richtet sich an Sch├╝lerInnen der Klassen 3 und 4. Durch das Projekt lernen die Kinder auf spielerische Weise, was sie selbst schon f├╝r den Klimaschutz tun k├Ânnen.
Der Verein Solare Zukunft arbeitet ebenfalls rund um das Thema Erneuerbare Energien. F├╝r den Aktionsnachmittag am St. Ursula Gymnasium bringt der Verein unter anderem sein Energiefahrrad mit. Wer m├Âchte, kann selber testen, wie er mit eigener Muskelkraft Strom erzeugen kann. Dabei k├Ânnen einzelne Verbraucher angetrieben werden, wie zum Beispiel eine LED-Lampe oder ein Radio.

Die Woche der Sonne findet vom 6. bis zum 15. Mai 2011 statt und wird vom Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) organisiert. Unterst├╝tzt wird die Kampagne von einem breiten Netzwerk aus Verb├Ąnden und der Solarbranche. Alle Veranstaltungen zur Woche der Sonne, sind im Online-Veranstaltungskalender unter www.woche-der-sonne.de zu finden.
Mehr
Eintrag vom: 11.05.2011  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger