oekoplus - Freiburg
Dienstag, 21. Mai 2024
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Von Wasser durchdrungen: Donauversickerung Immendingen
Donauversickerung bei Tuttlingen (c) Adobe Stock / Markus Keller
 
Von Wasser durchdrungen: Donauversickerung Immendingen
Die Donau entspringt in Baden-W√ľrttemberg, ist einer der m√§chtigsten Str√∂me Europas und immer f√ľr eine √úberraschung gut. Schon ihre Quelle ist umstritten. F√ľr die einen ist es die Breg bei Furtwangen, f√ľr die anderen der Donaubach in Donaueschingen. Ein weltweit einzigartiges Naturph√§nomen bildet die ‚ÄěDonauversickerung‚Äú bei Immendingen: Die noch junge Donau versinkt hier in den Sommermonaten vollst√§ndig im Karstgestein und taucht erst 12 Kilometer weiter und 183 H√∂henmeter tiefer im Aachtopf, Deutschlands gr√∂√üter Quelle, wieder auf. Mit der Aach flie√üt das Wasser dann in den Bodensee und weiter √ľber den Rhein bis in die Nordsee. Je nach Wetter kann man das Flussbett von Mitte Mai bis Mitte September trockenen Fu√ües durchwandern und dort Urzeit-Fossilien finden.
Mehr
Eintrag vom: 12.05.2024  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2024 B. Jäger