oekoplus - Freiburg
Samstag, 10. Juni 2023
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Auf der Jagd nach unbeliebten Bewohnern des Stadtwaldes
Forstamt startet seine MĂŒllsammelkampagne 2023

Kennen Sie das „pappige Becherlein“, den „blauen Dunstling“ oder den „gemeinen Beutler“? Diesen unbeliebten Naturbewohnern kann man im Stadtwald hĂ€ufig begegnen. Mit ihren Verrottungszeiten von 2 bis 120 Jahren sind Begegnungen mit diesen „Naturbewohnern“ leider keine Seltenheit.

Deswegen hat das Forstamt eine MĂŒllsammelkampagne ins Leben gerufen. Sie lĂ€uft ab sofort bis Ende September 2023. Kleine und große Freiwillige sind eingeladen, sich im nĂ€chstgelegenen Forstrevier zu melden (Adressen stehen auf www.freiburg.de). Dort bekommen sie MĂŒllzangen und MĂŒllbeutel ausgehĂ€ndigt und können selbstĂ€ndig auf die Jagd gehen. Die Entsorgung der hoffentlich reichen Beute ĂŒbernimmt ebenfalls das Forstrevier: Einfach die MĂŒllbeutel mit der Zange dort abgeben.

Und nicht vergessen: Wer den kuriosesten „Fang des Tages“ fotografiert und per E-Mail an forstamt@stadt.freiburg.de sendet, kann nicht nur an Erfahrung gewinnen. Unter den originellsten Funden verlost das Forstamt einen Gutschein fĂŒr einen Sack Grillkohle aus dem stĂ€dtischen Kohlenmeiler, einen Weihnachtsbaum aus dem Stadtwald und eine Übernachtung im Trekking-Camp am Schauinsland (nach VerfĂŒgbarkeit).
 
Eintrag vom: 18.05.2023  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2023 Benjamin Jäger