oekoplus - Freiburg
Samstag, 22. Juni 2024
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
REDIII: EU treibt globale Entwaldung voran
Kr√ľger: Falsche Anreize bei Biomasse f√ľhren zu Fehlentwicklungen

Br√ľssel, 30.3.23 ‚Äď Die EU hat heute √ľber die weitere Nutzung von Biomasse f√ľr Verkehr und Energie entschieden. NABU-Pr√§sident J√∂rg-Andreas Kr√ľger ist mit den Ergebnissen unzufrieden:

‚ÄěNahrungsmittel geh√∂ren nicht in den Tank und B√§ume nicht ins Feuer. Sowohl die weitere F√∂rderung der Produktion von Kraftstoffen aus Palm√∂l und Soja als auch Verbrennung von Holz f√ľr Energie zerst√∂ren unsere W√§lder. Das ist schlecht f√ľrs Klima und unsere Lebensgrundlagen. Deutschlands hat es vers√§umt, sich diesem verantwortungslosen Umgang mit nat√ľrlichen Ressourcen entgegenzustellen.‚ÄĚ

Nach der Erneuerbare-Energien-Richtlinie der EU k√∂nnen Biokraftstoffe zur Erf√ľllung der Treibhausgasquote im Verkehr angerechnet werden. Dazu NABU-Kraftstoffexpertin Silvia Brecht:

‚ÄěWeltweit werden W√§lder abgeholzt, um Platz f√ľr Biokraftstoffe zu schaffen. Die Fl√§chen werden intensiv bewirtschaftet, mit verheerenden Folgen f√ľr B√∂den, Wasser und Biodiversit√§t. In die Treibhausgasbilanzen flie√üen diese Aspekte jedoch nicht ein. Eine weitere Nutzung von Biokraftstoffen widerspricht dem Null-Prozent-Entwaldungsziel der 26. Weltklimakonferenz.‚ÄĚ

Die F√∂rderung von Holz als erneuerbare Energie hat die Energieholz-Nachfrage ansteigen lassen. Darunter leiden nachweislich weltweit W√§lder. Sogar gesch√ľtzte Prim√§rw√§lder werden abgeholzt und verheizt. Das EU-Parlament und die Kommission wollten daraus Konsequenzen ziehen und die F√∂rderung einschr√§nken. Eine weitreichende √Ąnderung scheiterte nun an einigen EU-Mitgliedsstaaten, vor allem Schweden und Finnland.
 
Eintrag vom: 01.04.2023  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2024 B. Jäger