oekoplus - Freiburg
Mittwoch, 22. März 2023
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Das ist nachhaltig: Notunterk√ľnfte in Holz bauen und langfristig nutzen
Temporäre Stahlcontainerbauten können nicht die Lösung sein!

In den letzten Wochen ist wieder ein zunehmend starker Zustrom an Fl√ľchtlingen auf Deutschland zu verzeichnen. Leerstehende Geb√§ude (soweit vorhanden) und Hallen werden zur Erstunterbringung Gefl√ľchteter genutzt. Viele Landkreise und Gemeinden stehen vor der Entscheidung, wieder Fl√ľchtlingsunterk√ľnfte zu bauen. Das Land Baden-W√ľrttemberg hat deshalb f√ľr Neubauten richtigerweise F√∂rderungen geschaffen.

Etliche Containersiedlungen sollen wie 2016 wieder errichtet werden. Die allermeisten davon sind damals als √ľberteuerte Stahlcontainerbauten erstellt worden und viele wurden bereits wieder verschrottet, was zus√§tzlichen M√ľll produziert. Es wurde also kein Wohnraum geschaffen. Bei der riesigen Nachfrage an bezahlbarem Wohnraum schlichtweg eine bauliche Katastrophe.

Was wir langfristig brauchen, sind klimaschonende, werthaltige Wohngeb√§ude. Die Geb√§ude m√ľssen dringend ben√∂tigten sozialen Wohnraum schaffen. Dies passiert am besten, durch einen intelligenten Mix von 1-Zimmer- bis 4-Zimmer-Wohnungen.

Die Pr√§misse muss dabei auch sein, den √ľberm√§√üigen Fl√§chenverbrauch pro Person (zurzeit 47 m¬≤/Person) zu reduzieren. Das hei√üt, die einzelnen R√§ume m√ľssen den eher minimalen, zum Leben notwendigen Raum bieten. Dies w√ľrde auch den hohen Fl√§chenverbrauch eind√§mmen.

Die so geschaffenen Geb√§ude k√∂nnen in ihrer Erstnutzung auch zur Fl√ľchtlingsunterbringung genutzt werden. Dar√ľber hinaus w√ľrde aber langfristig zeitgem√§√üer und bezahlbarer Wohnraum geschaffen.


F√ľr diese Bauaufgaben sind Geb√§ude aus Holz - in der Halle maximal vorgefertigt - optimal. Sie schaffen schnell und in der Gesamtbetrachtung preiswerten und angenehmen Wohnraum. Mit geringem Aufwand entstehen attraktive Geb√§ude, die nicht nach wenigen Jahren abgerissen und verschrottet werden m√ľssen. Das ist nachhaltiges Bauen mit optimalen Nutzungsm√∂glichkeiten.
 
Eintrag vom: 03.11.2022 Autor: Elias Wahl, proHolz Schwarzwald




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2023 Benjamin Jäger