oekoplus - Freiburg
Montag, 6. Februar 2023
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Bergwaldprojekt
Freiwillige engagieren sich f√ľr einen stabilen Wald und die Artenvielfalt im Stadtwald

Bachverbauungen, Jungbestands- und Kulturpflege und Schutz gegen Wildverbiss f√ľr junge Wei√ütannen: Mit diesen Arbeiten engagieren sich seit gestern bis Samstag, 8. Oktober, √ľber 30 Freiwillige aus ganz Deutschland im Stadtwald f√ľr die Artenvielfalt.

Am Schauinsland verbauen die Ehrenamtlichen unter der Anleitung von Pauline Zenetti vom Bergwaldprojekt und in Zusammenarbeit mit dem st√§dtischen Forstamt in Handarbeit B√§che, f√ľhren eine Jungbestandspflege unter Schirm durch, erledigen eine Kulturpflege und bringen an Wei√ütannen Schutz vor Wildverbiss an. Zudem findet am Samstag, 1. Oktober, ein eint√§giger Pflanztag am Schauinsland statt, an dem rund 110 Freiwillige Traubeneichen und Wei√ütannen pflanzen. Die Ehrenamtlichen aus der ersten Einsatzwoche r√§umen auch die Fl√§che daf√ľr frei. F√ľr den Pflanztag und die Einsatzwochen gibt es jeweils noch freie Pl√§tze, anmelden kann man sich unter
https://www.bergwaldprojekt.de/projekt/2002/Freiburg/2090.

Revierleiter Philipp Schell vom Forstamt erkl√§rt: ‚ÄěWald ist nicht nur Rohstofflieferant, Freizeitst√§tte und Arbeitsplatz. Er ist auch und vor allem Lebensraum f√ľr viele Tiere und Pflanzen.‚Äú √úbergeordnetes Ziel der aktuellen Arbeiten sei daher, einen m√∂glichst artenreichen und klimastabilen Wald der Zukunft zu schaffen. Mit den aktuellen Vorhaben setzt das Bergwaldprojekt seine seit mehr als 20 Jahren laufenden Arbeitseins√§tze mit Freiwilligen am Schauinsland fort.

Pauline Zenetti vom Bergwaldprojekt erg√§nzt: ‚ÄěWer freiwillig in der Natur diese sinnvolle Arbeit leistet, nimmt davon auch etwas in den Alltag mit. Gemeinschaftliche Erfahrungen der Selbstwirksamkeit motivieren zu einem bewussteren und naturvertr√§glicheren Leben.‚Äú

Neben der praktischen Arbeit ist wie bei allen Projektwochen ein gemeinsamer Exkursionsnachmittag vorgesehen, um die vielf√§ltigen Aspekte des Projektgebiets und dessen Bedeutung f√ľr Mensch und Natur zu beleuchten. Untergebracht ist die Gruppe in einer Waldh√ľtte mit gro√üem Gemeinschaftsschlafsaal. Ein eigener Koch und eine eigene K√∂chin k√ľmmern sich mit vegetarischer Vollwertkost, m√∂glichst mit regionalen und saisonalen Zutaten, um die Verpflegung der Gruppe.

Der Verein Bergwaldprojekt veranstaltet seit √ľber 30 Jahren Freiwilligeneins√§tze im Wald, im Moor und in Kulturlandschaften. Dieses Jahr bringt der Verein mit seinen Einsatzwochen allein in Deutschland rund 4.000 Freiwillige in die Natur. 2022 finden 161 Projektwochen an 81 Standorten zwischen Amrum und Oberammergau statt. Die Arbeitseins√§tze sollen √Ėkosysteme sch√ľtzen und wiederherstellen, den Teilnehmenden die Bedeutung und die Gef√§hrdung unserer nat√ľrlichen Lebensgrundlagen bewusst machen und eine breite √Ėffentlichkeit zum naturvertr√§glichen Umgang mit den nat√ľrlichen Ressourcen zu bewegen.
Mehr
Eintrag vom: 27.09.2022  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2023 Benjamin Jäger