oekoplus - Freiburg
Montag, 1. März 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Online-Umfrage als Datengrundlage f√ľr den kommenden Bildungsbericht
600 junge Menschen werden zu Klimawandel, sozialer Gerechtigkeit und Mitbestimmung befragt

Der n√§chste Bildungsbericht der Stadt Freiburg soll anders aussehen, als die, die es zuvor gab. Statt Daten √ľber Kitas, Schulen, Hochschulen und Weiterbildung zu ver√∂ffentlichen, soll es im f√ľnften Bildungsbericht allein um ein Thema gehen: der Bildung f√ľr nachhaltige Entwicklung. F√ľr den Sonderbericht wird von der Stabsstelle Freiburger Bildungsmanagement derzeit eine Datengrundlage erhoben, um verschiedene Blickpunkte und Perspektiven darzustellen. Besonders wichtig ist dabei die Beteiligung der Menschen in Freiburg. Bereits seit dem 8. Februar l√§uft eine Umfrage unter 6000 zuf√§llig ausgew√§hlten B√ľrgerinnen und B√ľrgern. Jetzt sollen dar√ľber hinaus mehr als 600 junge Menschen im Alter von 14 bis 24 Jahre befragt werden.

Das Besondere ist, dass daf√ľr eine Form der Beteiligung gew√§hlt wurde, bei der die ebenfalls zuf√§llig ausgew√§hlten Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Vorschl√§ge der anderen reagieren k√∂nnen. Daf√ľr wurde eine digitale Plattform angelegt, auf der in sogenannten Padlets geantwortet werden kann. Das ist eine Homepage, auf der mehrere Menschen gleichzeitig arbeiten k√∂nnen. Zun√§chst erhalten 108 junge Menschen einen Brief mit Zugangsdaten zu den Padlets. Sie k√∂nnen dann zu Verschiedenen Themenbereichen Vorschl√§ge machen. Dabei geht es etwa darum, wie Freiburg auf dem Weg zur klimaneutralen Kommune vorankommen kann, wie Bildungschancen f√ľr alle erh√∂ht werden k√∂nnen oder wie mehr Beteiligung erm√∂glicht werden sollte.

Nach f√ľnf Tagen werden dann weitere 108 Einladungen an junge Menschen verschickt. Sie haben dann die M√∂glichkeit, die bestehenden Antworten zu erg√§nzen, neue Aspekte hinzuzuf√ľgen oder eigene Ideen einzubringen. Insgesamt gibt es sechs solcher Einladungsrunden.

‚ÄěF√ľr die nachhaltige Entwicklung der Stadt Freiburg sind die Stimmen der Menschen, die auch in Zukunft in der Stadt leben, besonders wichtig. Mit diesem innovativen, kreativen Format hoffen wir viele junge Freiburgerinnen und Freiburger anzusprechen und neue und frische Ideen zu erhalten, so Bildungsb√ľrgermeisterin Gerda Stuchlik.‚Äú

Teilnehmer, die f√ľr die Umfrage ausgew√§hlt werden, bekommen einen Brief mit QR-Code beziehungsweise Link und Passwort, mit denen ein Padlet ge√∂ffnet werden kann. Dort kann ein kostenloses Nutzkonto erstellt werden, um die Fragen zu beantworten. Die Angaben unterliegen strengen Datenschutzanforderungen. Sie werden ohne Namensangabe gespeichert und sind ausschlie√ülich f√ľr eine systematische Auswertung bestimmt.

Unter den ersten 36 Eintr√§gen im Padlet werden sechs Gutscheine f√ľr faire, nachhaltige und regionale Produkte im Wert von jeweils 30 Euro verlost. Die Teilnahmebedingungen werden in den Anschreiben erl√§utert.
 
Eintrag vom: 11.02.2021  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger