oekoplus - Freiburg
Sonntag, 31. Mai 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Klimaaktionsb√ľndnis Newsletter: Streikradio der Fridays nicht verpassen
 
Klimaaktionsb√ľndnis Newsletter: Streikradio der Fridays nicht verpassen
Liebe Unterst√ľtzer*innen,

vor drei Wochen haben wir uns an euch gewandt und euch um Unterst√ľtzung f√ľr unseren Streik gebeten. Seitdem ist vieles passiert‚Ķ unter anderem haben wir beschlossen, aufgrund der Corona-Pandemie unsere Gro√üaktion am 3.4. abzusagen. Dieser Schritt ist uns alles andere als leicht gefallen, ist aber aufgrund der aktuellen Lage nat√ľrlich die einzig richtige Entscheidung.

Leider l√§sst die aktuelle, sehr pr√§sente Corona-Krise die Klima-Krise nicht in Quarant√§ne gehen, weshalb auch unser Aktivismus weitergehen muss. Vor drei Wochen hatten wir uns noch √ľberlegt viele, kleinere und dezentrale Aktionen zu veranstalten. Auch das ist aktuell weder erlaubt, noch sinnvoll. Daher machen wir kommenden Freitag etwas ganz anderes: Einen Radiostreik.

Alle die dabei sein m√∂chten k√∂nnen am 3.4. um 10 Uhr Radio Dreyeckland einschalten. Es wird unter anderem ein Interview mit einer Psychologin √ľber den Vergleich der Klima- und Coronakrise geben, aktuelle Klimanews und nat√ľrlich unsere Rede. Wir freuen uns √ľber alle, die einschalten und dabei sind. Wer noch mehr tun m√∂chte, kann am Freitag ein Banner oder Plakat ans Haus oder die Wohnung h√§ngen, oder sich selber im Zimmer mit einem Plakat fotografieren und das Foto hochladen.

Frequenz: 102.3 MHz
Kabel: Freiburg 93,60 MHz, Lahr 88,15 MHz, M√ľllheim/Neuenburg 97,35 MHz, Staufen/Bad Krozingen 89,35 MHz
Stream-Adresse: http://www.rdl.de:8000/rdl.m3u

So seltsam das klingen mag, gibt uns die Corona-Krise auch Hoffnung. Es zeigt sich, dass internationale Zusammenarbeit und notwendige Schritte von Seiten der Entscheidungstr√§ger*innen m√∂glich sind, wenn eine Krise akut und sichtbar genug wird und (zumindest teilweise) auf die Wissenschaft geh√∂rt wird. An diese Erkenntnis werden wir ankn√ľpfen. Sobald sich die Lage um Corona beruhigt hat, werden wir die Klima-Krise wieder in den Blick der √Ėffentlichkeit tragen und dr√§ngender als je zuvor fordern, dass auch diese Krisenlage ein angemessenes Krisenmanagement erfordert. Daf√ľr werden wir wieder jede Menge Unterst√ľtzung brauchen.

Bis dahin w√ľnschen wir euch alles Gute und bleibt gesund!

Eure FridaysForFuture-Freiburg
Mehr
Eintrag vom: 03.04.2020  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger