oekoplus - Freiburg
Freitag, 21. Februar 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Startschuss für das Projekt „Regionaler Biotopverbund Südbaden“
Erfolgreiche Bewerbung der Unteren Naturschutzbehörden der Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Lörrach sowie der Stadt Freiburg für ein Projekt zur interkommunalen Zusammenarbeit

Die Region am Südlichen Oberrhein soll artenreicher werden. Deshalb haben sich die Unteren Naturschutzbehörden der Landratsämter BreisgauHochschwarzwald und Lörrach sowie der Stadt Freiburg gemeinsam für ein Projekt zum regionalen Biotopverbund beim Land Baden-Württemberg beworben und wurden vom Umweltministerium zur Förderung ausgewählt.

Ziele des Projektes sind eine landkreis- und gemarkungsübergreifende Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Stärkung des regionalen Biotopverbunds und die Förderung der biologischen Vielfalt in der Region. Dem Artenrückgang sowie dem Insekten- und Bienensterben soll mit Hilfe dieses Projekts aktiv und wirksam entgegengewirkt werden. Das Projekt will den Biotopverbund in der Region Südbaden auf der ganzen Fläche verbessern. Entsprechend sollen ökologische
Aufwertungen sowohl in der Agrarlandschaft als auch in den urbanen Räumen der Städte und Gemeinden umgesetzt werden. Dazu wird eine engere Vernetzung und Zusammenarbeit von Naturschutzbehörden, Landwirtschaftsbehörden, Straßenverkehrsbehörden, Forstbehörden, Gemeinden, Landschaftserhaltungsverbänden, Landwirten, Winzern, Grundstückseigentümern, Naturschutzverbänden und Landwirtschaftsverbänden angestrebt werden.

Zur Umsetzung des Projekts hat das Land BadenWürttemberg eine Stelle bewilligt und deren Finanzierung bis Ende 2023 zugesagt. Organisatorisch ist die Stelle dem Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald zugeordnet.

Konkrete Aufgaben sind:

 Identifikation von prioritären Maßnahmen zur Stärkung des Biotopverbunds
 Umsetzung von beispielhaften Maßnahmen des gemarkungs- und landkreisübergreifenden Biotopverbunds
 Vernetzung mit den regionalen Akteuren für biologische Vielfalt und Biotopverbund
 Naturnahe Nutzung und ökologische Aufwertung des Straßenbegleitgrüns und der Grün- und Freiflächen in Kommunen und in Gewerbe- u. Industriegebieten als wichtige Trittsteine für Biodiversität
 Biodiversitäts-Beratungen für urbane Grün- und Freiraummanager bzw. -eigentümer sowie für Gartenbesitzer für die naturnahe Gestaltung von Gärten und Gebäuden


Infobox: Das Projekt „Regionaler Biotopverbund Südbaden“ ist Teil des Programms zur „Stärkung der Umweltverwaltung“, welches durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft umgesetzt wird. Im Rahmen des Schwerpunktprogramms „Interkommunale Zusammenarbeit“ wurden im Land acht neue Stellen geschaffen, auf die sich die Land- und Stadtkreise bewerben konnten.
 
Eintrag vom: 13.02.2020  




zurück

Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger