oekoplus - Freiburg
Montag, 19. August 2019
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Freiburger Tag der Artenvielfalt
Kleiner Perlmuttfalter / Foto: Georg Paulus
 
Freiburger Tag der Artenvielfalt
Der diesj√§hrige ‚ÄěFreiburger Tag der Artenvielfalt‚Äú findet am Samstag 29. und Sonntag, dem 30. Juni im Freiburger Stadtteil Weingarten rund um den Dietenbachsee statt.

Dabei soll der Blick auf den immer noch gro√üen Artenreichtum in unserer Region gelenkt werden. Denn nur wer eine Vorstellung von der Vielfalt der heimischen Tier- und Pflanzenwelt und ihren besonderen Lebensraumanspr√ľchen hat, kann motiviert werden sich f√ľr den Schutz der Artenvielfalt einzusetzen.

F√ľr die Entdeckung unserer Natur braucht es nicht viel mehr als eine Lupe, ein Fernglas, ein Bestimmungsbuch und ein bisschen Neugier und Forscherlust. Der Tag der Artenvielfalt, der seit fast zwei Jahrzehnten in Freiburg stattfindet, wartet in diesem Jahr mit rund 15 Einzelveranstaltungen rund um den Dietenbachsee auf. W√§hrend am Samstagabend ab 21.30 Uhr Nachtfalter- und Fledermausexkursionen angeboten werden, geht es am Sonntag ab 7.00 Uhr darum, mit Unterst√ľtzung von Fachleuten m√∂glichst viele Pflanzen- und Tierarten zu bestimmen. Um 12.00 Uhr sprechen Frank Baum vom Netzwerk Artenvielfalt und Umweltb√ľrgermeisterin Stuchlik ihre Gru√üworte.

Alle Naturinteressierte - auch Kinder ‚Äď k√∂nnen und sollen dabei mitmachen. Lupe, Fernglas und Bestimmungsb√ľcher sollen, wenn vorhanden, mitgebracht werden, k√∂nnen ansonsten auch am Stand der √Ėkostation ausgeliehen werden. Treffpunkt f√ľr alle Exkursionen ist immer das √Ėkomobil bei den Infost√§nden am S√ľdufer des Dietenbachsees. Besucher*innen kommen am besten per Fahrrad oder mit dem Bus. Dort finden sich auch die Infost√§nde der √Ėkostation, des Forstamts, des Umweltschutzamts, des Regierungspr√§sidiums und anderer.

Das Freiburger Netzwerk Artenvielfalt wird von mehr als einem Dutzend Umweltverb√§nden und -gruppen getragen. Dar√ľber hinaus sind auch die st√§dtischen √Ąmter Forstamt, Garten- und Tiefbauamt sowie das Umweltschutzamt dabei und das √Ėkomobil des Regierungspr√§sidiums Freiburg. Weitere Informationen zu den Exkursionen und den genauen Lageplan gibt es unter www.oekostation.de/artenvielfalt

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos.
 
Eintrag vom: 25.06.2019  




zurück

Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger