oekoplus - Freiburg
Mittwoch, 23. Januar 2019
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Überwältigendes Interesse für neuartige Speicherwindkraftwerke
c) Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE)-Landesverband Baden-Württemberg
 
Überwältigendes Interesse für neuartige Speicherwindkraftwerke
In diesen Tagen lud der Bundesverband WindEnergie (BWE) Landesverband Baden-Württemberg zur Mitgliederversammlung nach Gaildorf ein. Christian Oberbeck, BWE-Landesvorsitzender konnte weit über 100 Mitglieder begrüßen, die mit großem Interesse das Pilotprojekt der Firma Bögl besichtigten. Im WindparkGaildorf werden neuartige Windturbinen errichtet, die mit integrierten Wasserbatterien versehen sind. In windstarkenZeiten kann aus einem Speicherbecken im Tal Wasser in die Speicher hochgepumpt werden, um bei hohem Strombedarf überleistungsstarke Wasserturbinen im 160 m tieferen Kraftwerkelektrischen Strom für das Netz zu produzieren. Die Exkursionsteilnehmer bestiegen die weltweit höchste Windenergieanlage bis auf das 40 m hohe Aktivbecken. Danach wurde das moderne Rohrverlegungssystem vom Wasserspeicherbecken zum Pumpspeicherkraftwerk und das noch in der Erstellung begriffene Wasserspeicherbecken im Tal besichtigt.

Bei der anschließenden Mitgliederversammlung wurden ohne Gegenstimmen Christian Oberbeck zum Landesvorsitzenden, Erhard Schulz zum stellvertretenden Landesvorsitzenden sowie Erwin Schweizer
zum Schriftführer gewählt.

zum Bild oben:
Impression während der Exkursion des BWE-Landesverbands Baden-Württemberg nach Gaildorf: Zwei Teilnehmer der BWE-Landesverbandsversammlung Baden-Württemberg betrachten während der Exkursion zum Pilotprojekt Gaildorf das in einer Windenergieanlage integrierte Passiv- und Aktivbecken.
Fotograf: Monika Sanwald, MS, Sanwald Fotoggrafie, Bildrecht bei Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE)-Landesverband Baden-Württemberg.
 
Eintrag vom: 22.12.2018 Autor: Erhard Schulz, Stellv. BWE-Landesvorsitzender




zurück

Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger