oekoplus - Freiburg
Sonntag, 25. Juli 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Filmtipp: IM ABSEITS VON GREEN CITY
- Die Bauern vom Dietenbach und das Wohnen -

Deutschlandweite Premiere des neuen Films am 20. September
DER Film zum Konflikt Landwirtschaft und Natur oder Bauland - ohne Alternativen?
DER Film zum aktuellen B√ľrgerbegehren ‚ÄěRettet Dietenbach‚Äú in Freiburg i.Br.

Der neue Dokumentarfilm ‚ÄěIM ABSEITS VON GREEN CITY. Die Bauern vom Dietenbach und das Wohnen‚Äú des Freiburger Filmemachers Bodo Kaiser (Imago-Film BK) mit seinem Ko-Autor Georg L√∂ser nimmt sich am Beispiel Freiburg im Breisgau eines klassischen Konflikts deutscher Stadtentwicklung an aus der Perspektive betroffener Landwirte und Umweltschutzvereine: Ackerbau und Natur vs. Bauland - oder Alternativen. Die deutschlandweite Premiere samt moderiertem Filmgespr√§ch findet statt am Donnerstag, 20. September 19.30 Uhr, in der Reihe ‚ÄěFreiburger Fenster‚Äú im Kommunalen Kino, Freiburg i.Br., Alter Wiehrebahnhof, Urachstr. 40. Weitere Auff√ľhrungen dort folgen am 21., 22. und 24. September. Mehr unter: www.koki-freiburg.de.

Im Zentrum des Films stehen die B√ľrgerinitiative Pro Landwirtschaft und Wald sowie ihre 14 verb√ľndeten Vereine. Sie wenden sich mit Demonstrationen und Pressekonferenzen gegen die vom Gemeinderat zwar ein weiteres Mal beschlossene, aber erst ab 2023 geplante problematische vieldiskutierte Wohnbebauung der 240 Fu√üballpl√§tze gro√üen Dietenbachniederung im Westen Freiburgs. Sie verlangen und zeigen √∂kosoziale Alternativen anstatt Bauen auf der ‚Äěgr√ľnen Wiese‚Äú.

Schwarzwaldpanorama, ein weiter Himmel, Wiesen, Ackerfl√§chen auf gutem Boden, Wald, Wiesen, St√∂rche hinter dem fahrenden Traktor, das ist Dietenbach. Brotgetreide, K√ľrbisse und Sonnenblumen, Greifv√∂gel und andere Vogelwelt, √ľberraschend wenig Mais, mitten drin der naturgesch√ľtzte Bach mit Auwald und Hochwas¬≠serrisiko sind weitere Eindr√ľcke. Der Film zeigt die konkrete Situation einiger Landwirtefamilien auf, ihre H√∂fe und die Bedrohung ihrer Existenz aufgrund der Planungen , die Arbeit auf dem Feld, ihren Protest zusammen mit Natur-, Um¬≠weltschutz und Kleingartenvereinigungen. Unterschiedliche andere Akteure, u.a. der Mieterverein, die Kolpingjugend Freiburg St. Georgen und die Leitung des Tierparks Mundenhof kommen zu Wort und ins Bild. Immer wieder werden als Gegenpol Ausschnitte einer √∂ffentlichen Projektpr√§sentation der Stadt mit dem Bau¬≠b√ľrgermeister Freiburgs gezeigt.

Es ist DER engagierte Film f√ľr regionale b√§uerliche Landwirtschaft, f√ľr die Natur und f√ľr alle, die Informationen zum Thema Neubaustadtteil Dietenbach suchen. Er wird unterst√ľtzt vom RegioB√ľndnis pro Landwirtschaft, Natur und √∂kosoziales Wohnen und von Mitb√ľrgerInnen. Ganz aktuell bietet der Film viel Hintergrund zum laufenden B√ľrgerbegehren ‚ÄěRettet Dietenbach‚Äú in Freiburg i.Br. f√ľr einen B√ľrgerentscheid zu Dietenbach.
Mehr
Eintrag vom: 12.09.2018  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger