oekoplus - Freiburg
Donnerstag, 8. Dezember 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Karlsruhe: Allergene Ambrosie erkennen
Experten geben Tipps zum Umgang mit der Pflanze

Die aus Nordamerika eingeschleppte Hohe Ambrosie macht sich seit einigen Jahren auch in unserer Region breit. Die hochallergene Pflanze, die Flie├čschnupfen, Bindehautentz├╝ndung oder Reaktionen der Atemwege ausl├Âsen kann, bevorzugt eher freie Gebiete und siedelt sich gerne an Stra├čenr├Ąndern an. Der wirksamste Schutz besteht darin, sie fr├╝hzeitig vor der Bl├╝te im Hochsommer zu erkennen und samt Wurzel auszurei├čen.

Mitarbeiterinnen des st├Ądtischen Umwelt- und Arbeitsschutzes geben am Samstag, 9. Juni, von 9 bis 12 Uhr auf dem Kompostplatz Knielingen Interessierten Hinweise zum Erkennen der Ambrosie und Tipps zum sicheren Umgang mit ihr.

zum Bild oben:
VOR DER BL├ťTE: Der wirksamste Schutz vor der Hohen Ambrosie besteht darin, die Pflanze samt Wurzelwerk auszurei├čen / Foto: Stadt Karlsruhe / Umwelt- und Arbeitsschutz
Mehr
Eintrag vom: 06.06.2018  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger