oekoplus - Freiburg
Montag, 16. Juli 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Auf der Spur von Schmetterlingen, Käfern und Bienen
Blaue Holzbiene im Biogarten der Oekostatio / Foto: H.Hauenstein
 
Auf der Spur von Schmetterlingen, Käfern und Bienen
Ursachen, Folgen und Konsequenzen des Insektensterbens aus wissenschaftlicher Sicht

Sustainable Development Goals - SDGs (15)
am 16.04.2018 von 18:00 bis 19:30

Seit einigen Jahren ist bei uns ein erschreckender R√ľckgang der Insektenfauna und auch einiger Vogelarten un√ľbersehbar. Die vermuteten Ursachen sind vielf√§ltig und haben nicht unerheblich mit der Praxis der modernen Landwirtschaft zu tun: Von der Monotonisierung und Ausr√§umung der Landschaft bis zum gro√üfl√§chigen Einsatz von Pestiziden, daneben aber auch Fl√§chenverbrauch und Zerschneidung der Landschaft. Die Entwicklung ist besorgniserregend, Gegenstrategien sind gefragt.

Prof. Dr. J. Settele ist Entomologe, Agrarwissenschaftler und Hochschullehrer f√ľr √Ėkologie mit Schwerpunkt Naturschutz, Landnutzung und globaler Wandel. Er wird aufgrund seiner Kenntnisse und eigener Erfahrungen √ľber die bedrohliche Entwicklung, √ľber m√∂gliche Ursachen und notwendige Gegenma√ünahmen berichten.

Die Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe der √Ėkostation zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen - den Sustainable Development Goals (SDGs). Das Ziel 15 "Leben an Land" beinhaltet den Schutz der Land√∂kosysteme und die Erhaltung der Biodivers√§t

- Der Referent arbeitet am Helmholtz-Zentrum f√ľr Umweltforschung in Halle (UFZ) und leitet dort die Abteilung "Tier√∂kologie und Sozial-√∂kologische Systeme".

- In Kooperation mit dem Department Bioz√∂noseforschung am Helmholtz-Zentrum f√ľr Umweltforschung - UFZ in Leipzig und dem Freiburger Netzwerk Artenvielfalt

- Anmeldung unbedingt erforderlich!

√Ėkostation Freiburg am Seepark ‚ÄĘ Falkenbergerstr. 21 B ‚ÄĘ 79110 Freiburg
Mehr
Eintrag vom: 12.04.2018  




zurück

Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger