oekoplus - Freiburg
Samstag, 7. Dezember 2019
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


7. Internationaler Umweltkonvent in Freiburg
Gruppenfoto Umweltkonvent 2018 (c) Schwerer
 
7. Internationaler Umweltkonvent in Freiburg
Internationale Umweltpreisträger fordern ein globales nachhaltiges Ernährungssystem

In Freiburg haben beim 7. Internationalen Umweltkonvent vom 15. bis 18. M√§rz hundert Vork√§mpfer und Vork√§mpferinnen in Sachen Natur-, Umwelt- und Klimaschutz aus aller Welt einen Aufruf f√ľr ein globales nachhaltiges Ern√§hrungssystem verabschiedet. Ihnen allen ist gemeinsam, dass sie Preistr√§ger_innen von bedeutenden Umweltpreisen sind.

Das Leitthema des diesj√§hrigen Internationalen Umweltkonvents lautete ‚ÄěEcological Foodprint‚Äú. So setzen sich die Umweltpreistr√§ger_innen mit den Problemen und Herausforderungen in der Nahrungsmittelproduktion vor dem Hintergrund einer wachsenden Weltbev√∂lkerung, dem Klimawandel und landwirtschaftlichen Monokulturen, auseinander. Im Ergebnis verabschiedeten sie einen ‚ÄěAufruf f√ľr ein globales nachhaltiges Ern√§hrungssystem‚Äú. Der Aufruf richtet sich an Regierungen, Unternehmen und Organisationen als auch direkt an die Verbraucher und Landwirte. So fordern die Umweltaktivisten unter anderem die Entwicklung eines integrierten Ansatzes f√ľr Ern√§hrung und Landwirtschaft, der wirtschaftliche, √∂kologische und gesundheitliche Aspekte verbindet. Es sollen Strategien entwickelt werden, die Lebensmittelverluste und -verschwendung verringern und Anreize f√ľr eine nachhaltige Landwirtschaft schaffen, die gesunde und nahrhafte Lebensmittel liefert. Verbraucher fordern sie dazu auf, den Verzehr von Fleisch und anderen tierischen Erzeugnissen zu verringern. Sofern m√∂glich, sollten Verbraucher auf nachhaltige oder biologisch frische, lokale und saisonale Produkte zugreifen. Desweiter fordern die Umweltpreistr√§ger_innen ein, dass in die Pflichtlehrpl√§ne die Themen Lebensmittel und Nahrungsproduktion aufgenommen werden sollen. Auch soll die Verwendung von Glyphosat in den n√§chsten f√ľnf Jahren auslaufen. Der ‚ÄúEnvironmental Laureates‚Äô Call for Action on Global Sustainable Food System‚ÄĚ mit allen Forderungen ist dem Presseversand beigef√ľgt.

‚ÄěWir haben nun zum siebten Mal bereits Umweltpreistr√§ger aus der ganzen Welt im Auftrag der Stadt Freiburg eingeladen und ihnen genau die Plattform geschaffen, die sie zur Vernetzung brauchen‚Äú, so Bernd Dallmann, Vorstand der European Environment Foundation, welche den Internationalen Umweltkonvent seit 2012 in Kooperation mit der FWTM austr√§gt. √úber 80 Umweltpreistr√§gerinnen und Umweltpreistr√§ger aus mehr als 40 Nationen nehmen j√§hrlich an dieser weltweit einzigartigen Veranstaltung teil. Unter ihnen sind engagierte Tiersch√ľtzer/innen, B√ľrgerrechtler/innen, Publizist/innen und Wissenschaftler/innen.
Mehr
Eintrag vom: 18.03.2018  




zurück

Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger