oekoplus - Freiburg
Freitag, 25. Juni 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Samstags-Forum Regio Freiburg startet Klimaschutzreihe Neue Energien 8
Das Samstags-Forum Regio Freiburg startet am 22. und 25. April 2009 seine 8. Veranstaltungsreihe in der Universität Freiburg zu Klimaschutz und Neuen Energien mit zwei Sonderterminen im Vorfeld der Europawoche, der Europa-Wahlen, des 23. Jahrestags des Beginns der Atomreaktorkatastrophe von Tschernobyl, und anlässlich der anstehenden 10-Jahres-Revision des AKW Fessenheim und des Tages der Erneuerbaren Energien 25.4.2009.
Der Eintritt ist frei.

***

Mittwoch 22. April 2009, 19:15 Uhr
Freiburg i.Br., Universität, Platz der Universität, Kollegiengebäude KG 2, Hörsaal 2004,
im Vorfeld der Europawoche und Europa-Wahlen sowie
des 23. Jahrestags des Beginns der Atomreaktorkatastrophe von Tschernobyl :

Atom-Klima in Europa ? Euratom, Tschernobyl-Folgen:
19:15 Vom Treibhaus in den SuperGAU? Alternativen, Thesen.
Dr. Georg Löser, ECOtrinova e.V. , Vorsitzender,
19:30 Euratom: Atomstaat Europa und der Ausstieg.
Klaus Schramm, Fachjournalist, Lahr,
20:30 Tschernobyl 1986 und Folgen in Europa.
Dr. Georg Löser, ECOtrinova e.V.

***

Samstag 25. April 2009 10:15 Uhr
Freiburg i.Br., Universität, Platz der Universität, Kollegiengebäude KG 1 Hörsaal 1221
anlässlich 10-Jahres-Revision des AKW Fessenheim und Tag der Erneuerbaren Energien 25.4.2009:

Oberrhein-Region – wohin gehst Du? (Teil 1):
10:15 Atomkraftrisiko Fessenheim.
Jean-Paul Lacote, Vorstand Alsace Nature und TRAS, BUND RV,
11:15 Solar- und Energiesparpolitik in Deutschland und Europa.
Energiezukunft ohne Fossil- und Atomenergie. Leitstudie 2008.
Ausbaustrategie Erneuerbare Energien.
Dr.-Ing. Joachim Nitsch, Stuttgart, Energiesprecher Landesnaturschutzverband LNV e.V.,
Autor der aktuellen Leitstudie fĂĽr das Bundesministerium fĂĽr Umwelt

FĂĽhrung: 13:00-45 zu Energiesparobjekt in Freiburg.
Thema und Ort werden noch bekanntgegeben.

***

Veranstalter ist der gemeinnützige Verein Freiburger Verein ECOtrinova e.V. gemeinsam mit der unabhängigen Studierendenvertretung u-asta der Universität und weiteren Partnern, darunter Klimabündnis Freiburg, BUND Regionalverband und Agenda21-Büro Freiburg. Schirmherrin ist die Freiburger Umweltbürgermeisterin Gerda Stuchlik.

Das Samstags-Forum erhielt 2007 einen Aesculap-Umweltpreis und 2006 einen CO2NTRA-Förderpreis der Klimaschutzinitiative von St. Gobain Isover G+H für gemeinnützige Projekte und trägt sich auch durch Förderung der ECO-Stiftung und des Agenda21-Büros der Stadt Freiburg sowie hauptsächlich durch ehrenamtliches Engagement. Kontakt & Leitung: Dr. Georg Löser, ECOtrinova e.V., www.ecotrinova.de, ecotrinova@web.de
Mehr
Eintrag vom: 20.03.2009  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger