oekoplus - Freiburg
Freitag, 25. Juni 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Klimab├╝ndnis Freiburg zur neuen Wohnungsbau-Studie
ÔÇ×Solche ÔÇ×├ťberflieger-Wohnbaustudien aus HubschrauberperspektiveÔÇť wie die neue bundesweite Vergleichsstudie des Instituts der Deutschen Wirtschaft sind nicht geeignet f├╝r Freiburg. Das Institut hat sich durch die Auswahl der Jahre 2011 bis 2015 ohne die n├Âtige Korrektur selbst in die Irre gef├╝hrt", kommentierte Dr. Georg L├Âser, Sprecher f├╝rs das Klimab├╝ndnis Freiburg. Denn gerade in diesen Jahren gab es nicht wiederholbare Einmaleffekte bei der Bev├Âlkerung: erstens mit der Zweitwohnungsteuer in 2011, die als statistischer Effekt ohne viel echten Einwohnerzuwachs bis zu 3000 Ummeldungen zu Erstwohnsitzen in Freiburg umfa├čte und zweitens die doppelten Abi-Jahrg├Ąnge vor allem in 2012 samt Ende des Wehr- und Zivildienstes 2011/2012 mit steilem Anstieg der Studierendenzahlen. Hinzu kam in 2014 und besonders in 2015 der starke Zustrom u.a. von Gefl├╝chteten mit in der Summe bis zu rund 4000 Personen. Diese Einmal-Effekte mit zusammen bis zu 9000 Einwohnern, davon gesch├Ątzt rund 6000 als tats├Ąchlicher Zuwachs, sind schon f├╝r 2016 mit einem Plus von rund 2000 Einwohnern aus Geburten├╝berschuss und Zuwanderung nicht mehr eingetreten. Die genannten Einmaleffekte, die sich aus der Einwohnerstatistik der Stadt Freiburg ergeben, machen Ergebnisse der obigen Studie f├╝r Freiburg unbrauchbar.

Insofern liege Baub├╝rgermeister Professor Haag richtig, dass die Zahlen der Studie f├╝r Freiburg nicht nachvollziehbar seien. Trotz des andererseits bestehenden Bedarfs an mehr verf├╝gbaren und bezahlbaren Wohnungen in Freiburg, lehnt das Klimab├╝ndnis Freiburg aber das Bauen auf der ÔÇ×Gr├╝nen WieseÔÇť wie in Dietenbach beabsichtigt ab. Dagegen begr├╝├čt es den in Z├Ąhringen-Nord westlich der Bahn geplanten kleinen Neubaustadtteil als Innenentwicklung und weitere bei Stadtverwaltung und Gemeinderat im Verfahren befindliche Gebiete zur Innenentwicklung f├╝r Wohnraum und Freifl├Ąchen. Auch h├Ąlt das B├╝ndnis eine Generalrevision der Einwohnerzahlen f├╝r angebracht wie zuletzt 2008, als die Statistik den Zuwachs f├╝r 2008 durch Bereinigung auf rund Null reduzierte.
Mehr
Eintrag vom: 29.06.2017  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger