oekoplus - Freiburg
Mittwoch, 10. August 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Buchtipp: Eckard Fahlbusch und Silke Koglin "Homo progressivus"
Ein Plädoyer für einen energischen Aufstand

Die Welt ist aus den Fugen geraten. Das zeigen die zehn Szenarien aus dem Buch „Homo progressivus – Der energische Aufstand“ in eindringlicher Weise. Aber dieses Buch ist mehr als eine Warnung. Es ist vor allem eins, ein Handbuch mit mehr als 200 Beiträgen von prominenten Zeitgenossen, die wachrütteln, Mut machen und zum Handeln auffordern.

„Homo progressivus“ ist kein typisches Weltverbesserer-Buch. Hier wird nicht nur angeklagt. Hier wird nicht nur der Finger in die offenen Wunden gelegt. Vielmehr wird in zehn Botschaften dazu aufgerufen gemeinsam aktiv zu werden – mit konkret beschriebenen Aktionen und Tipps für Jedermann zum Mitmachen, Selbermachen und Andersmachen.

Das Werk widmet sich den großen Problemen unserer Zeit: Klimawandel, Ressourcenverschwendung, Hunger, Krieg und Flucht, Menschenrechte, Raffgier und Religionsmissbrauch. Zahlen, Daten und Fakten verdeutlichen, welchen epochalen Wandel wir nun dringend benötigen – vor allem in politischer, wirtschaftlicher, religiöser und humanitärer Hinsicht.

Gäbe es ein Schulfach „globales Bewusstsein“, dieses Werk wäre ein guter Anwärter für das Standardlehrbuch. Es ist bissig, zuweilen sogar humorvoll und bewältigt sach- und sprachgewandt den Spagat zwischen unangenehmen Wahrheiten, Inspiration und Hoffnungsstiftung.

Eckard Fahlbusch und Silke Koglin sind mit ihrer Idee von einer besseren Welt nicht allein. UnterstĂĽtzt und begleitet werden sie bei diesem Projekt von mehr als 200 Menschen und Organisationen. Die Spannbreite reicht von Theologen ĂĽber Wissenschaftler, Publizisten, Politiker, KĂĽnstler, Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Sportler bis hin zu sozialen Organisationen.

Die Autoren wünschen sich, dass durch ihr Buch „ein Ruck durch die Welt“ geht. Die englische Fassung wird im 1.Quartal 2017 herausgegeben. Die 2. Auflage wird vor der Bundestagswahl 2017 in Deutschland erscheinen.

Der Autor Eckhard Fahlbusch ist ausgebildeter Maschinenbauingenieur und berät seit über 30 Jahren Wirtschaft und Politik im Umweltschutz. 2003 gründete er das Beratungsunternehmen EFA Batt Consulting und fördert eine ganzheitlich vernetzte und gemeinwohlorientierte Energiewende mit den vier Säulen erneuerbare Energien, Energiespeicherung, Elektromobilität und Energieeffizienz.

Die Autorin Silke Koglin ist ausgebildete Elektronikerin und Europasekretärin. Seit 2011 ist sie Facility Managerin im eigenen Heim. Ihr Ziel ist, Verbrauchern zu zeigen, wie Abfälle bewusst vermieden oder verwertet werden können.

Die beiden Autoren leben und arbeiten gemeinsam im Einklang zwischen Natur und Technik auf einem ehemaligen Winzerhof.

Eckard Fahlbusch Verlag 2016, 512 Seiten, EUR 50,00 (D), 51,40 (A) / sFR 54,15
ISBN 978-3-00-054008-0

Aktualisierte Ausgabe im Dezember 2016 als eBook, 563 Seiten, EUR 39,99 (D), 40,40 (A) / sFR 43,25
ISBN 978-3-00-054375-3
Mehr
Eintrag vom: 22.12.2016  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger