oekoplus - Freiburg
Dienstag, 16. Juli 2024
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Freiburg: Preisverleihung beim Greenmotions Filmfestival 2016
Der Film „Beyond the red lines - Systemwandel statt Klimawandel“ des Freiburger Medienkollektivs wurde am Sonntag Abend in der Abschlussveranstaltung des Greenmotions Filmfestivals mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Beyond the red lines ist die Geschichte einer wachsenden Bewegung, die zivilen Ungehorsam leistet und die Transformation hin zu einer klimagerechten Gesellschaft selber in die Hand nimmt. Das Publikum sah den Film am Freitag Abend in einem ausverkauften Kinosaal und hatte im Anschluss die Gelegenheit mit den beiden Filmemachern Luciano Ibarra und Sylvain Darou direkt ins Gespräch zu kommen. Der Preis im Wert von 1.000 EUR wurde von Naturstrom gesponsort und übergeben. Wer den Film noch nicht gesehen hat, hat an den folgenden drei Terminen in Freiburg die Gelegenheit, den nun preisgekrönten Film „Beyond the red lines - Systemwandel statt Klimawandel“ zu erleben: Mo, 14.11. 20:00 Uhr KuCa, PH Littenweiler; Mo, 21.11. 20:30 Uhr, Vaubar; Do, 24.11. 19:30 Uhr, Café Pausenraum.

Der Spot „Geschichte eines Löffels“ von Greenpeace International wurde von einer professionellen Jury als Gewinner des Kurzfilmwettbewerbs ausgelobt. Jurymitglieder waren Nina Bärmann, Sigrid Faltin und Bernward Janzing. David Kellermann von a better Truth und store ABT, der professionelles Kameraequipment verleiht und verkauft, übergab den Sachpreis virtuell an den Gewinner Tom Lowe, der über ein Dankesvideo auf der Leinwand präsent war.

Der Sonderpreis zum Thema Fluchtgrund Klimawandel von der Ökostation ging an den Film „How to let go of the world and love all the things climate can’t change“ von Josh Fox aus den USA. Der Film wurde am Samstag Abend in einer Spätvorstellung im Kommunalen Kino gezeigt. Der Kinosaal war komplett ausgebucht, sodass der Film in einen weiteren Vorführraum übertragen wurde. Im Anschluss an den Film gab es ein Skype-Gespräch mit der Produzentin Deia Schlosberg, die über die aktuellen Entwicklungen in Amerika berichtete.

Das 3. Internationale Greenmotions Filmfestival, das vom 11. bis 13. November 2016 im Kommunalen Kino stattfand, war ein voller Erfolg. Der Veranstalter Greenmotions e.V. verkündete eine Steigerung der Besucherzahlen im Vergleich zum Vorjahr und konnte 1.100 Besucher*innen im Rahmen aller Veranstaltungen verzeichnen. Für die nächste Ausgabe im November 2017 sucht der gemeinnützige Verein wieder Partner und Sponsoren und freut sich über neue Fördermitglieder und weitere Engagierte im Organisationsteam.

zum Bild oben:
Mitglieder im Orgateam: Gizem Erdogmus, Michael Lee Buchsbaum, Lodovica Di Deodato, Peter Rinker, Julie Elbert, Lorenzo Gumier, Daniela Schaffart / Foto: Veranstalter
 
Eintrag vom: 14.11.2016  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2024 B. Jäger