oekoplus - Freiburg
Dienstag, 16. Juli 2024
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Europas B├Âden brauchen Ihre Stimme
NGO-Netzwerk People4Soil fordert Anerkennung des Bodens als Allgemeingut

Bei Terra Madre Salone del Gusto 2016 - dem alle 2 Jahre stattfindenden gr├Â├čten internationalen Slow-Food-Event - hat das europ├Ąische NGO-Netzwerk People4Soil im September die gleichnamige B├╝rgerinitiative zum EU-Bodenschutz gestartet, f├╝r die nun auch die Online-Petition freigeschaltet wurde. Dem B├╝ndnis People4soil aus ├╝ber 300 Organisationen geh├Âren auch Slow Food Deutschland und Slow Food International an.

Teil der B├╝rgerinitiative ist eine Petition, deren Ziel es ist, innerhalb von 12 Monaten EU-weit mindestens 1 Million Stimmen zu sammeln. Dar├╝ber hinaus kann man sich mit Direktbotschaften an die EU-Politiker richten: Die Hauptforderung der B├╝rgerinitiative an die EU-Politik ist die Festsetzung eines gesetzlichen Rahmens f├╝r nachhaltigen Bodenschutz, der diese lebensnotwendige Ressource als unersetzliches Allgemeingut anerkennt. Zudem soll auf alle Hauptgefahren f├╝r B├Âden hingewiesen werden, darunter Erosion, Bodenversiegelung, Bodenkontamination und Biodiversit├Ątsverlust.

Slow Food Deutschland e. V. ist Teil dieses starken europ├Ąischen Netzwerkes dem europ├Ąische NGOs, Forschungsinstitute, Bauernverb├Ąnde und Umweltschutzgruppen angeh├Âren. Diese breite Allianz will Druck auf die europ├Ąischen Institutionen aus├╝ben, damit spezifische Gesetze f├╝r den Bodenschutz eingef├╝hrt und nachhaltige Regelungen f├╝r alle EU-Mitgliedstaaten verbindlich festgesetzt werden. Die untersch├Ątzte Ressource Boden soll in Europa zum Gemeingut f├╝r unser Leben erkl├Ąrt werden, und der Staatenverbund muss dessen nachhaltige Verwaltung als eine prim├Ąre Verpflichtung auch an zuk├╝nftige Generationen begreifen.

Zur Zeit wird Boden nicht durch eine zusammenh├Ąngende Gesamtheit von EU-Gesetzen gesch├╝tzt oder auch nur verwaltet. Der Vorschlag zur Bodenschutz-Rahmenrichtlinie ist im Jahr 2014, nach acht Jahren Stillstand, von der EU Kommission wegen unvereinbaren Positionen der EU Staaten und des EU Parlamentes zur├╝ckgezogen worden. Die verbleibenden EU-Regelungen in verwandten Politikbereichen sind allerdings ungen├╝gend, um f├╝r alle B├Âden in Europa ein angemessenes Schutzniveau zu sichern, dass dem Prinzip der "Enkeltauglichkeit" entspricht.

Stimmen Sie jetzt mit Ihrer Stimme f├╝r den Bodenschutz in Europa und fordern mit einer Unterschrift, dass Boden als Allgemeingut anerkannt wird und deshalb einem legislativen Schutz unterliegen soll.

Jetzt schnell und einfach Petition unterschreiben: https://www.people4soil.eu/de
Mehr
Eintrag vom: 10.11.2016  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2024 B. Jäger