oekoplus - Freiburg
Freitag, 19. Oktober 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Karlsruhe: "HeldeN der Tat" in Karlsruhe
Gruppen und Einrichtungen aus der Fächerstadt beteiligen sich an landesweiten Nachhaltigkeitstagen

Unter dem Motto ‚ÄěHeldeN! der Tat‚Äú pr√§sentiert Baden-W√ľrttemberg bei den Nachhaltigkeitstagen am 3. und 4. Juni Aktionen und Veranstaltungen von gesellschaftlichen Akteuren aus dem ganzen Land. Auch Karlsruher Gruppen und Einrichtungen zeigen Verantwortung und Engagement und beteiligen sich mit √ľber 20 Aktionen.

So l√§dt beispielsweise das Quartier Zukunft - Labor Stadt mit der Aktion "Freiluftwohnzimmer" die Menschen in der Karlsruher Oststadt dazu ein, den √∂ffentlichen Raum erlebbar zu machen. KonsumGlobal Karlsruhe veranstaltet ein Seminar f√ľr Stadtf√ľhrungen zu nachhaltigem Konsum und die Katholische Hochschulgemeinde organisiert Exkursionen zur M√ľllsortieranlage. Au√üerdem gestaltet der Weltladen Karlsruhe unter dem Motto "Mach mehr aus einer T√ľte" eine T√ľtenskulptur und der Umwelt- und Arbeitsschutz der Stadt Karlsruhe informiert in der Mensa des KIT √ľber klimafreundliche Ern√§hrung und zeigt die Ausstellung "Klimabewusst essen - jeder kleine Schritt z√§hlt". Die LUBW l√§dt zusammen mit Agenda 21 Karlsruhe e.V. zu einem Workshop zu den neuen globalen Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen ein.

Was wo und wann stattfindet, k√∂nnen Interessierte unter www.n-netzwerk.de erfahren. Auf der Website des Nachhaltigkeits-Netzwerks des Landes sind alle angemeldeten Aktionen f√ľr die Nachhaltigkeitstage abrufbar (Stichwort "N!-Tage" und dann "Zu den Aktionen der N!-Tage").

Zentrales Anliegen der Nachhaltigkeitstage ist es, ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung am Beispiel großer und kleiner Projekte und Ideen sichtbar, erlebbar und verständlich zu machen. Die Nachhaltigkeitstage werden bereits zum vierten Mal veranstaltet.
Mehr
Eintrag vom: 02.06.2016  




zurück

Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger