oekoplus - Freiburg
Sonntag, 26. September 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Einladung zum fesa-Event
Am Samstag, den 3. Oktober l√§dt der fesa e.V. Interessierte dazu ein, die Windstromerzeugung in der Gemeinde Freiamt hautnah zu erleben. Die Bus-Exkursion f√ľhrt zu drei Windturbinen (klein, mittel und gro√ü). Anschlie√üend gibt es ein traditionelles Vesper in der 200 Jahre alten Schillingerhofm√ľhle.

Los geht es um 14 Uhr mit einem Bus am Konzerthaus in Freiburg. In Freiamt ist zun√§chst die 2015 errichtete 15-kW-Kleinwindturbine auf dem K√∂lblinhof zu besichtigen. Mit einer Masth√∂he von zehn Metern ben√∂tigte diese f√ľr den Aufbau keine Baugenehmigung, erhielt jedoch zahlreiche erstaunliche Naturschutzauflagen. Die Anlage besitzt einen kippbaren Mast und soll √ľber 30.000 Kilowattstunden j√§hrlich produzieren.

Eine ganze Nummer gr√∂√üer ist die 85 Meter hohe E 70-Windturbine auf dem Schillinger Berg. Seit 14 Jahren arbeitet sie zuverl√§ssig und erzeugt in einem guten Windjahr √ľber 3,3 Millionen Kilowattstunden sauberen Strom.

Neu hinzugekommen zum Frei√§mter Windpark ist im Herbst letzten Jahres die E 101 auf dem T√§nnleb√ľhl. Mit 186 Metern H√∂he und einem Rotordurchmesser von 101 Metern bringt sie eine stolze Leistung von 3050 Kilowatt. J√§hrlich werden etwa f√ľnf bis sechs Millionen Kilowattstunden Stromproduktion erwartet.

Zum Abschluss der Exkursion gibt es ein traditionelles Vesper in der 200 Jahre alten Schillingerhofm√ľhle unterhalb der E101-Windturbine. Die Kosten hierf√ľr betragen zehn Euro je Teilnehmer, f√ľr den Bustransfer fallen ebenso zehn Euro Unkostenbeteiligung an. Gegen 18:30 Uhr endet die Exkursion am Konzerthaus in Freiburg.

Die Exkursion findet unter der kompetenten Leitung von Erhard Schulz statt. Er ist Vorsitzender des Bundesverbands WindEnergie S√ľdbaden und langj√§hriges Mitglied des fesa e.V. Eine Anmeldung unter mail@fesa.de oder 0761 ‚Äď 40 73 61 bis zum 29.9. ist erforderlich.

F√ľr weitere Informationen
Karin Jehle, Chefredakteurin fesa e.V.
Telefon 07 61 ‚Äď 40 73 61
jehle@fesa.de
Mehr
Eintrag vom: 24.09.2015  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger