oekoplus - Freiburg
Donnerstag, 8. Dezember 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Klimaschutz und Energiewende machen! Wie wollen wir leben?
Neues Leitthema und Programm beim Samstags-Forum Regio Freiburg -
21. Reihe mit Vorträgen, Diskussionen, Führungen und Filmen

Mit dem aktuellen Leitthema „.Klimaschutz und Energiewende machen! Wie wollen wir leben?“ starten der gemeinnützige Freiburger Verein ECOtrinova und Partner am Samstag, 17. Oktober 2015, mit Vorträgen Diskussionen, Führungen und Filmen die 21. Gemeinschafts-Veranstaltungsreihe des preisgekrönten Samstags-Forums Regio Freiburg. Die neue Reihe läuft bis zum 5. Dezember. Der Eintritt ist frei. Die Vorträge der Reihe finden statt in Freiburg i.Br. zumeist im Hörsaal 1015 der Universität, Stadtmitte, Platz der Universität, Kollegiengebäude 1. Zu Führungen ist Anmeldung erbeten an ecotrinova@web.de oder an den Treffpunkt Freiburg T. 0761-2168730. Ort, Anfahrt und Treffpunkte werden den Angemeldeten mitgeteilt. Das ausführliche Programm ist zu ersehen bei www.ecotrinova.de und per E-Mail anforderbar.

Die Teilnehmer erleben führende Fachleute, Pioniere, Aktive und Filme aus aller Welt im Hörsaal und vor Ort mit Vorbild­vorhaben. Bei der neuen Serie mit acht Veranstaltungstagen geht es am 17.10. mit 7 Kurzvorträgen um Strom erzeugende Heizungen für Alt- und Neubauten, am 24.10. mit Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Kopräsident des Club of Rome, und weiteren namhaften Referenten um Klimaschutz (inter-)national und daheim im Vorfeld des UN-Klimagipfels in Paris Ende 2015. Am 14.11. anlässlich der deutschen Passivhaustage ist Wärmedämmung von Gebäuden im Spiegel der Medien und bei der Altbausanierung Thema, am 21.11. – in der Volkshochschule Freiburg – praktisches Stromsparen für Haushalte und kleines Gewerbe. Ausnahmsweise am Freitag, 27.11., widmet sich das Forum der Energiewende und dem Klimaschutz in Japan nach der Atomreaktoren-Katastrophe von Fukushima und der Energiewende, dem Strommarkt, Klimaschutz und Atomausstieg in Deutschland. Am 5.12. zum UN-Tag des Bodens werden ökologisch-soziale Alternativen anstelle eines Neubaustadtteils auf landwirtschaftlichem Boden aufgezeigt und internationale und Freiburger Einblicke in ökologische Stadtentwicklung gegeben. Vom 13. bis 15. November ist das Samstags-Forum mit ECOtrinova ein Partner des Greenmotions Filmfestivals in der Universität, bei dem neue Filme und Kurzfilme aus Deutschland und aller Welt zu erneuerbaren Energien, zur Energiewende und zum Klimaschutz gezeigt werden.

Beim Samstags-Forum werden Vereine, Gruppen und Bürgerschaft vernetzt. „Ziel ist, Wissen, Werte und Handlungsmöglichkeiten zu vermitteln für zukunftsfähiges Handeln und für den Klima schützenden Umbau von Haus, Stadt und Land“, erläuterte Dr. Georg Löser, Vorsitzender von ECOtrinova e.V., Gründer und wissenschaftlicher Leiter des Forums. Partner der aktuellen Reihe insgesamt bzw. von Teilen sind neben ECOtrinova das Agenda21-Büro und Klimabündnis Freiburg, der Studierendenrat der Universität, die Energieagentur Regio Freiburg und Volkshochschule Freiburg, die Landeszentrale für politische Bildung Freiburg sowie weitere Vereine und Einrichtungen. Schirmherrin ist seit 2006 die Freiburger Umweltbürgermeisterin Gerda Stuchlik.

Das überwiegend ehrenamtlich durchgeführte Samstags-Forum Regio Freiburg ist einzigartig in seiner Zusammenarbeit von Vereinen der Bürgerschaft mit Studierenden und erhielt bereits mehrere Preise, u.a. den 1. Preis Umweltschutz der Stadt Freiburg 2011 und die Anerkennung offizielles Projekt der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung 2014. Für die neue Reihe hat ECOtrinova e.V. Förderung der ECO-Stiftung und des Agenda21-Büros Freiburg erhalten.


Die Termine und Themen als KurzĂĽbersicht sind:

Samstags-Forum Regio Freiburg - Reihe 21 im Herbst 2015
Klimaschutz und Energiewende machen! Wie wollen wir leben?
Vorträge, Diskussionen, Führungen und Filme

Samstag, 17.10.2015, 10:30 – 12:45, Universität, Stadtmitte, KG 1, Hörsaal 1015
Martin Ufheil, Solares Bauen GmbH, Geschäftsführer, Freiburg
Kommunale BHKW: Freiburg 2010 - 2015 und was ist zu tun?
Weitere Referenten: Umweltschutzamt Stadt Freiburg, KlimabĂĽndnis Freiburg, Solares Bauen, Energy Consulting Meyer, SolarbĂĽrgergenossenschaft, Badenova, ECOtrinova e.V.
Strom erzeugende Heizungen fĂĽr Neu- und Altbauten in Freiburg und Region.
AnschlieĂźend FĂĽhrung.

Samstag, 24.10.2015, 10:30 – 12:45, Universität, Stadtmitte, KG 1, Hörsaal 1015
Prof. Dr. Ernst-Ulrich von Weizsäcker, Ko-Präsident Club of Rome (Hauptvortrag),
Der UN-Klimagipfel Paris 2015: Politik, HintergrĂĽnde, was tun?
AnschlieĂźend Podium mit weiteren Klima- und Energieexperten
GruĂźwort i.V. der Schirmherrin: Dr. Klaus von Zahn, Leiter Umweltschutzamt,
Weiterer Mitveranstalter Landeszentrale fĂĽr politische Bildung Baden-WĂĽrttemberg, Freiburg.
AnschlieĂźend FĂĽhrung.

Samstag, 14.11.2015, 10:30 – 12:45, Universität, Stadtmitte, KG 1, Hörsaal 1015
Thomas Bauer, Energieagentur Regio Freiburg
Wärmedämmung und die Medien – was steckt dahinter?
Karl-Peter Möhrle, Dipl.-Ing., Architekt, Freiburg/Kirchzarten
Vom Altbau zum Energiesparhaus - Einsatz ökologischer Wärmedämmung mit Beispielen

Freitag 13.11. bis Sonntag 15.11.2015, Universität, Stadtmitte, KG 2, Hörsaal 2004
Greenmotions Filmfestival in Zusammenarbeit mit ECOtrinova e.V. und Samstags-Forum u.a.:
Freitag 17.00 Eröffnung; 18.00, 20.00 Filme; 22 Uhr Party
Samstag 13.00 Infomarkt;14.00, 16.00, 18.00 Filme; 20.00 Podium
Sonntag 13.00, 15.00, 17.00 Filme; 19.00 Kurzfilmwettbewerb & Preise

Samstag, 21.11.15, 10.30 -13:00, VHS Freiburg, Rotteckring 12
mit VHS-Freiburg e.V., FĂĽhrung 14.00 im Treffpunkt Freiburg
Nils Sondermann, Master Sc. SENCE, Energieagentur Regio Freiburg
Stromsparen fĂĽr Zuhause. Mit Demonstration und Messungen.
Ingo Falk, Dipl.-Ing., Energieeffizienz-Beratung-Entwicklung, Freiburg
Strom sparen aktuell – es lohnt sich sehr! Beispiele, Fragerunde

Freitag, 27.11.2015, 19.00 Uhr, Universität, Stadtmitte Hörsaal 1098
Akira Shibai, Architekt, und weitere japanische Vortragende an der Universität Freiburg
Japan: Energiewende und Klimaschutz nach Fukushima
Prof. Uwe Leprich, Leiter Institut fĂĽr Zukunftsenergiesysteme IZES, SaarbrĂĽcken
Deutschland: Klimaschutz - Energiewende - Strommarkt. Vom Tiger zum Bettvorleger?
Zuvor FĂĽhrung am Freitag

Samstag, 5.12.2015, 10:30 – 12:45, Universität, Stadtmitte, KG 1, Hörsaal 1015
Alternative Ideen für Freiburg und Umland anlässlich UN-Tag des Bodens
Bauen und Wohnen statt Parkplatzorgien und Zersiedelung
Dr. Philipp Späth, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie Universität Freiburg
Green City, Eco-City, Smart City: Stadtentwicklung im Vergleich.
AnschlieĂźend FĂĽhrung.
Mehr
Eintrag vom: 17.09.2015  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger