oekoplus - Freiburg
Freitag, 25. Juni 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Heimatverlust und Landschaftszerst├Ârung durch Braunkohleabbau
Der F├Ârderverein f├╝r Zukunftsenergien SolarRegio Kaiserstuhl, die Badisch-
Els├Ąssischen B├╝rgerinitiativen, der Klimaschutzverein March und das Klima-
b├╝ndnis Freiburg laden zu einer Informationsveranstaltung ├╝ber den
lebensraumzerst├Ârenden Braunkohleabbau in der Lausitz/Brandenburg ein.

Der Braunkohletagebau bedroht D├Ârfer, bedroht Lebensgrundlagen. Die gro├č-
fl├Ąchige Landschafts- und Naturzerst├Ârung bedeutet auch Heimatverlust der
alteingesessenen sorbischen Volksgruppen. Aber ist der Tagebau denn
alternativlos? Sind wir auf die Nutzung von Braunkohle angewiesen und sind
solch massive Eingriffe deswegen in ├ľkosysteme, in gewachsenen Lebensstruk-
turen wie D├Ârfer und Gemeinden auch gerechtfertigt? L├Ąsst sich dies mit Klima-
schutz und Energiewende vereinbaren?

Referieren werden Johannes Kapelle, ehemaliger Fachschuldozent und
Ressortleiter f├╝r Land-, Forst- und Nahrungswirtschaft sowie ehrenamtlicher
Organist in der evangelischen Kirchengemeinde Proschim/Lausitz, die f├╝r den
fortschreitenden Braunkohleabbau ger├Ąumt werden soll. Gemeinsam mit
seiner Frau Marianne Kapelle, Agraringenieurin werden sie ├╝ber den
jahrelangen Widerstand gegen den Abbau von Braunkohle in ihrer Heimat
informieren:

Abgrund der Braun-Kohle ? Oder Braun-Kohle am Abgrund ?
--------------------------------------------------------------------------------

Freitag, den 18. September 2015
19.30 Uhr
im Evangelischen Gemeindehaus
79357 Weisweil am Rhein
Hinterdorfstrasse 2

Nach dem Vortrag findet eine Diskussion mit den Referenten sowie weiteren
Fachleuten statt.


Eintritt ist frei.
Eine Spende wird erbeten.
 
Eintrag vom: 10.09.2015  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger