oekoplus - Freiburg
Mittwoch, 30. November 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
├ľKO-TEST Fahrradtaschen
Sch├Ânwettermodelle mit unerw├╝nschtem Inhalt

Wer sein Gep├Ąck per Pedale transportieren will, ben├Âtigt eine stabile, wasserdichte und nach M├Âglichkeit schadstofffreie Fahrradtasche. Doch eine neue Analyse von ├ľKO-TEST in der aktuellen April-Ausgabe zeigt, dass diesen Anspr├╝chen nur wenige Produkte gen├╝gen.

├ľKO-TEST hat zehn alltagstaugliche Fahrradtaschen, die am Gep├Ącktr├Ąger ├╝ber dem Hinterrad montiert werden, ins Labor geschickt. Die Modelle wurden nicht nur auf Schadstoffe untersucht, sondern auch auf ihre Praxistauglichkeit bez├╝glich Belastbarkeit und Wasserdichtheit getestet. Dabei zeigte sich, dass vor allem die N├Ąhte einiger Taschen zu w├╝nschen ├╝brig lassen: F├╝nf Produkte wurden schon bei wenig Wasserdruck innen nass. Nur vier Taschen zeigten eine sehr gute Wasserdichtigkeit sowohl auf den Fl├Ąchen als auch auf den N├Ąhten. Das g├╝nstigste Modell im Test bestand zudem die Belastungspr├╝fung nicht: Das Au├čenmaterial scheuerte an einer Stelle durch und innen war ein durchgehender Bruch des Tr├Ągermaterials erkennbar.

Dazu kommt, dass keine Tasche im Test ohne unerw├╝nschte Inhaltsstoffe auskommt. Einige Modelle fielen auf, weil bei ihnen immer noch massenhaft Weichmacher eingesetzt werden. Diese werden verd├Ąchtigt, die Fortpflanzungsorgane zu sch├Ądigen und wie ein Hormon zu wirken. In sieben Produkten stecken phosphororganische Verbindungen. Einige Stoffe dieser Gruppe sind m├Âglicherweise krebserregend. Auch umweltsch├Ądigende zinnorganische Verbindungen sowie die giftigen Schwermetalle Cadmium, Blei und Chrom analysierten die Labore.
Mehr
Eintrag vom: 02.04.2015  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger