oekoplus - Freiburg
Freitag, 15. November 2019
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Reimer Gronemeyer und Matthias Rompel
 
Reimer Gronemeyer und Matthias Rompel "Verborgenes Afrika. Alltag jenseits von K
Buchtipp

Afrika, der Pflegefall. Afrika, der hungernde und von Katastrophen heimgesuchte Kontinent. Hungerb√§uche, Kindersoldaten, verdorrte Felder, neureiche Eliten, die sich die Taschen voll stopfen oder aber die grandiose Natur als traumhafte Kulisse f√ľr Abenteurer ‚Äď aus solchem Stoff sind europ√§ische Bilder √ľber Afrika gemacht. Sie pr√§gen die Debatte √ľber die Zukunft des ¬Ľverlorenen Kontinents¬ę.

Reimer Gronemeyer und Matthias Rompel schreiben √ľber einen ¬Ľbegnadeten Kontinent¬ę. Sie versuchen, die europ√§ischen Klischees √ľber Afrika zur Seite zu r√§umen. Sie zeigen uns selbstbewusste Menschen, die sich auf ihre eigene St√§rke berufen. Sie erz√§hlen von der verborgenen Kraft eines Kontinents, die sich aus der Familie, der Nachbarschaft, der Subsistenzwirtschaft speist. Sie entdecken Realit√§ten eines weithin unbekannten Afrika, das sich dem europ√§ischen Zugriff entzieht.

Die Autoren machen plausibel klar, dass wir gerade dabei sind, die sozialen Grundlagen unseres Lebens zu zerst√∂ren. Europ√§ischer Gr√∂√üenwahn und afrikanische St√§rke, die dem Trommelfeuer der Moderne widersteht. Wenn wir ‚Äď wie die Autoren ‚Äď genauer hinsehen, k√∂nnen wir viel vom Eigensinn und der St√§rke lernen, mit denen Afrikaner Krisen meistern.

Verborgenes Afrika ist ein Buch √ľber Afrika und √ľber Europa. Es l√§dt ein zu einer Pilgerreise in ein weithin unbekanntes Afrika, in ein Afrika, in dem vielleicht auch Europas Zukunft verborgen liegen k√∂nnte.

Verlag Brandes & Apsel, Frankfurt 2008. 184 S., EUR 17,90

ISBN 978-3-86099-730-7
 
Eintrag vom: 20.06.2008  




zurück

Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger