oekoplus - Freiburg
Montag, 6. April 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Umweltgeschichte(n) am Oberrhein
 
Umweltgeschichte(n) am Oberrhein
Am Freitag, 14. November 2014 findet um 19 Uhr in der Endinger Kornhalle erstmals der Vortrag von BUND-Regionalgesch√§ftsf√ľhrers Axel Mayer statt. Der Eintritt ist frei.

Mittelalterlicher Erzabbau im Schwarzwald, der heute noch zu Umweltproblemen f√ľhrt, giftsch√§umende Fl√ľsse und B√§che in S√ľdbaden, Schornsteine ohne Abluftreinigung im Elsass, Pl√§ne im Jahr 1817 den Rheinfall zu sprengen und die heutigen Umweltkonflikte um Artenschutz, Fl√§chenverbrauch, Gentechnik, Fessenheim, Freihandel und Nachhaltigkeit ...

An die erfolgreiche Bauplatzbesetzung gegen ein AKW im Wyhler Wald und an die Bauplatzbesetzung in Marckolsheim erinnern sich am Kaiserstuhl noch viele Menschen. Doch das alte badische Waldgesetz, die Besetzungen der AKW-Baupl√§tze in Gerstheim (F) und Kaiseraugst (CH), der Bugginger Genacker und der Widerstand gegen den Giftm√ľllofen in Kehl sind manchmal schon vergessen. BUND-Gesch√§ftsf√ľhrer Axel Mayer wird in seinem Vortrag mit vielen Bildern einen kurzen, pointierten √úberblick √ľber Umweltgeschichte am Oberrhein, √ľber Niederlagen und Erfolge der Umweltbewegung geben und dabei sicher auch einige ‚ÄěUmweltgeschichten‚Äú erz√§hlen. Vierzig Jahre nach den Erfolgen der Umweltbewegung im els√§ssischen Marckolsheim und in Wyhl m√∂chte der BUND an die damaligen Ereignisse erinnern, aber auch aufzeigen, dass die K√§mpfe f√ľr Mensch, Natur und Umwelt viel fr√ľher begonnen haben und noch lange nicht beendet sind.Um zu wissen wer wir sind, m√ľssen wir wissen wo wir herkommen.
Mehr
Eintrag vom: 07.11.2014  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger