oekoplus - Freiburg
Sonntag, 2. Oktober 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Radtour durch Freiburg mit Verkehrsminister Hermann...
...Oberb├╝rgermeister Salomon und Baub├╝rgermeister Haag

Dreisamradweg wird als erste Rad-Vorrang-Route freigegeben ÔÇô Mit Vorfahrt ├╝ber zehn Kilometer quer durch Freiburg

Bei einer Radtour informiert sich heute der baden-w├╝rttembergische Verkehrsminister Winfried Hermann in Freiburg ├╝ber beispielhafte Ma├čnahmen zur F├Ârderung des Radverkehrs und ├╝ber laufende Stadtbahnvorhaben. Auf der zweist├╝ndigen Radtour wird er von Oberb├╝rgermeister Dieter Salomon und B├╝rgermeister Martin Haag per Velo begleitet.

Die Tour beginnt am Rad-Z├Ąhl-Display an der Wiwilibr├╝cke. Das Display wurde der Stadt vor zwei Jahren mit der Auszeichnung als ÔÇ×fahrradfreundliche KommuneÔÇť vom Land geschenkt. Seitdem haben fast 6 Millionen Radler die Br├╝cke ├╝berquert, im Durchschnitt ├╝ber 7.000 t├Ąglich. An sch├Ânen Sommertagen sind es ├╝ber 12.000 Radfahrerinnen und Radfahrer; seit die Stadtbahnlinien in Richtung Innenstadt unterbrochen sind, oft sogar mehr als 13.000 Radler am Tag.

Als erstes wird die radelnde Delegation am Info-Pavillon am Rotteckring zum Bau der Stadtbahn kurz halt machen, dann geht es weiter Richtung Stadtbahn Messe an der Breisacher Stra├če. Dort wird sich Minister Hermann ├╝ber die im Bau befindliche Br├╝cke der Breisacher Stra├če ├╝ber die G├╝terbahn und ├╝ber den geplanten Ausbau des G├╝terbahnradweges informieren. An der Breisacher Stra├če soll gegen Jahresende der Radweg unter der Br├╝cke weiter ausgebaut werden. Dies ist ein weiterer wichtiger Baustein des geplanten Ausbaus des Radweges entlang der G├╝terbahn nach Norden bis nach Gundelfingen. Bereits abgeschlossen ist die durchg├Ąngige Beleuchtung des G├╝terbahnradweges, der als eine der drei geplanten Pilotrouten des Rad-Vorrang-Netzes in Nord-S├╝d-Richtung quer durch Freiburg verl├Ąuft.

Nach einem kurzen Stopp am Durchstich des G├╝terbahnradweges unter dem unteren M├╝hlenweg, der vor ├╝ber einem Jahr mit F├Ârderung des Landes fertig gestellt wurde, f├Ąhrt die Radgruppe weiter zur benachbarten Baustelle unter der Opfinger Stra├če. Verkehrsminister Hermann enth├╝llt gemeinsam mit Oberb├╝rgermeister Dieter Salomon das Bauschild; auch hier f├Ârdert das Land den Ausbau mit finanziellen Mitteln. Ab Fr├╝hjahr 2015 k├Ânnen Radler dort bequem sowie ohne Umwege und Verz├Âgerungen unter der Stra├če hindurch fahren. Der G├╝terbahnradweg wird dann zwischen St. Georgen und der Uni-Klinik ein ├Ąhnlich angenehmes Radfahren wie der Dreisamradweg bieten.

An der Dreisam wird Minister Hermann gemeinsam mit OB Salomon die erste Rad-Vorrang-Route, den Dreisamradweg, mit der Enth├╝llung des neu gestalteten Piktogramms ÔÇ×FR1ÔÇť er├Âffnen. Die Strecke f├╝hrt ├╝ber 10 Kilometer in Ost-West-Richtung quer durch die Stadt. Von Lehen im Westen bis zur Stadtgrenze im Osten kann die Stadt nahezu ohne Autoverkehr und neuerdings nahezu komplett mit Vorfahrt durchquert werden. Ab sofort gibt es eine fast durchg├Ąngige Vorfahrtsregelung und eine einheitliche Kennzeichnung der Route. Die blauen Piktogramme mit dem K├╝rzel ÔÇ×FR1ÔÇť und dem neuen st├Ądtischen Fahrrad-Logo weisen k├╝nftig den Weg. Der G├╝terbahnradweg erh├Ąlt als zweite Rad-Vorrang-Route das K├╝rzel ÔÇ×FR2ÔÇť, auch hier sind erste Teile bereits als Vorfahrtstrecken ausgeschildert. Das soll die Sicherheit erh├Âhen und das Radfahren noch attraktiver machen.

ÔÇ×Die Stadt Freiburg wird seiner Vorreiterrolle beim Radfahren wieder einmal gerecht. Eine solch lange und z├╝gige Radstrecke quer durch eine ganze Stadt ist bundesweit vorbildlichÔÇť, freut sich Verkehrsminister Winfried Hermann. In Deutschland werde seit geraumer Zeit ├╝ber Radschnellwege nach niederl├Ąndischem Vorbild diskutiert - hier sei nun endlich eine Strecke von so gro├čer L├Ąnge und Qualit├Ąt auch tats├Ąchlich zu befahren, so Hermann. Oberb├╝rgermeister Dieter Salomon erg├Ąnzt: ÔÇ×Freiburg ist eine Fahrradstadt. Wir tun viel f├╝r den Ausbau des Radwegenetzes und freuen uns ├╝ber die Unterst├╝tzung des Landes Baden-W├╝rttemberg.ÔÇť

Der Minister und einige der Mitradler fahren auf der Radtour das neue Freiburg-Rad. Dass dem gr├╝nen Verkehrsminister neben der hochwertigen Ausstattung auch die gr├╝ne Farbe des Rades gef├Ąllt, d├╝rfte niemand ├╝berraschenÔÇŽ Nach der Er├Âffnung der Dreisam-Radroute wird sich Hermann noch als Gl├╝cksfee bet├Ątigen und die Gewinnerin oder den Gewinner eines Freiburg-Rades ziehen. Das Rad ist der Gewinn aus einer Leserumfrage des st├Ądtischen Amtsblatts zum Amtsblatt selbst und zum Radfahren in Freiburg, an der ├╝ber 2.600 Freiburgerinnen und Freiburger teilgenommen haben.

Die Delegation radelt dann auf der S├╝dseite der Dreisam an der noch stehenden Kronenbr├╝cke vorbei. Abschlie├čend werden die geplanten Projekte zum Ausbau der Dreisam-Radroute rund um den Mariensteg erl├Ąutert. Hier soll der Radweg verbreitert werden. Gleichzeitig ist geplant, auf der n├Ârdlichen Seite der Dreisam die bestehende L├╝cke im Fu├čweg zu schlie├čen, um den Radweg von den Fu├čg├Ąngerinnen und Fu├čg├Ąngern zu entlasten.
 
Eintrag vom: 07.08.2014  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger