oekoplus - Freiburg
Sonntag, 25. Juli 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
NABU zum Stopp der Pkw-Maut durch Kanzlerin Merkel
Miller: Unsinns-Konzept ohne ökologische Lenkungswirkung

Berlin ‚Äď Zu den Ger√ľchten, Kanzlerin Angela Merkel habe die Maut-Pl√§ne von Verkehrsminister Alexander Dobrindt gestoppt, erkl√§rt NABU-Bundesgesch√§ftsf√ľhrer Leif Miller: ‚ÄěDas von Minister Dobrindt geplante Maut-Konzept hat sich nicht nur als Unsinns-Maut, sondern nun auch als Luftnummer erwiesen. Gut, dass es von h√∂chster Stelle gestoppt wurde. Dennoch entlastet diese Entscheidung die Bundesregierung nicht davon, ein tragf√§higes Modell zum Erhalt der Infrastruktur vorzulegen. Dazu war die zuletzt diskutierte Maut kaum geeignet. Viel entscheidender ist jedoch, dass sie keinerlei √∂kologische Lenkungswirkung entfaltet h√§tte."

Hier, so Miller, sollte stur ein populistisches Wahlkampfversprechen der CSU durchgeboxt werden, anstatt dringende Verkehrsprobleme dieses Landes anzugehen. ‚ÄěNur eine entfernungsabh√§ngige und an den CO2-Aussto√ü der Fahrzeuge gekoppelte Pkw-Maut auf allen Stra√üen w√ľrde gew√§hrleisten, dass dem Autofahrer die Kosten f√ľr Klima-, Umwelt- und Gesundheitssch√§den angelastet werden, die die Abgase seines Fahrzeugs verursachen", so Miller. Viel einfacher und kosteng√ľnstiger sei jedoch ohnehin eine Erh√∂hung der Mineral√∂lsteuer. Wer viel f√§hrt, w√ľrde dann st√§rker belastet. Der NABU sieht darin auch das beste Instrument zur Infrastrukturfinanzierung.

Wichtiger jedoch als die Diskussion um die Maut f√ľr die rund 44 Millionen Pkw auf deutschen Stra√üen sei die Weiterentwicklung der Lkw-Maut, wie sie auch der Koalitionsvertrag der Bundesregierung vorsehe. ‚ÄěInsbesondere der Schwerlastverkehr nimmt die Infrastruktur stark in Anspruch, so dass eine Ausweitung der Lkw-Maut auf alle Stra√üen und ab einem zul√§ssigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen dringend erforderlich ist‚Äú, erkl√§rt Miller.

Erst in der vergangenen Woche hatten Deutschlands Umweltverbände ein gemeinsames Klimakonzept zur drastischen Reduktion der verkehrsbedingten CO2-Emissionen bis 2050 vorgelegt, das unter anderem auch eine Pkw-Maut vorsieht.
Mehr
Eintrag vom: 11.07.2014  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger