oekoplus - Freiburg
Sonntag, 25. Juli 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Freiburg: Neuer Zeitplan f├╝r den Ausbau der Rad-Vorrang-Routen
Unterquerung am G├╝terbahnradweg wird vorgezogen

Zwei Projekte am Dreisamuferweg kommen sp├Ąter

Neuer Zeitplan f├╝r den Ausbau der Rad-Vorrang-Routen: Das Garten- und Tiefbauamt muss die geplanten Arbeiten am Fu├čweg und am Mariensteg auf dem Dreisamuferweg verschieben. Daf├╝r wird der Ausbau des G├╝terbahnradweges vorgezogen.

Urspr├╝nglich war geplant, die L├╝cke des Fu├čweges auf der Nordseite der Dreisam im Sommer 2014 zu schlie├čen. Das sollte die stark von Radfahrenden genutzte S├╝dseite vom Fu├čverkehr entlasten. Da bei der Ausschreibung nur Angebote mit unverh├Ąltnism├Ą├čig hohen Preisen abgegeben wurden, muss das Garten- und Tiefbauamt die Arbeiten verschieben. Den Grund f├╝r die zu hohen Preise vermutet das Amt in der gegenw├Ąrtig sehr guten Auslastung der Baufirmen.

Um g├╝nstigere Kosten zu erzielen wird das Vorhaben nun zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt neu ausgeschrieben. Da die Bauarbeiten nur bei niedrigem Wasserstand der Dreisam m├Âglich sind, finden sie fr├╝hestens im Sommer 2015 statt. Dasselbe gilt auch f├╝r die geplante Verbreiterung am Mariensteg ÔÇô beide Bauarbeiten h├Ąngen voneinander ab, da die Baustellen gegen├╝ber liegen. Finden die Arbeiten zeitgleich statt, wird au├čerdem eine doppelte Sperrung des viel genutzten Dreisamufer-Radweges vermieden. Denn dieser muss nicht nur f├╝r die Arbeiten am Mariensteg gesperrt werden, sondern auch um die Baustelle am n├Ârdlichen Fu├čweg zu beliefern.

Da sich die beiden Bauvorhaben an der Rad-Vorrang-Route Dreisamradweg verschieben, zieht das Garten- und Tiefbauamt

den Ausbau an anderer Stelle vor: Am G├╝terbahnradweg soll nun fr├╝her als geplant ein neuer Radweg unter der Breisacher Stra├če hindurch entlang der G├╝terbahnstrecke entstehen. Die Pl├Ąne liegen bereits vor und die F├Ârdermittel sind bewilligt. Auch die im Bau befindliche Br├╝cke an der Breisacher Stra├če ├╝ber die G├╝terbahn wird so gebaut, dass der neue Radweg unter ihr hindurch f├╝hren kann.

Die Radunterf├╝hrung unter der Breisacher Stra├če hat zwei Ziele: Zum einen bleibt sie so auch nach dem Bau der Stadtbahntrasse auf H├Âhe der G├╝terbahn leicht und direkt ├╝berquerbar. Radler, die vom s├╝dlichen G├╝terbahnradweg Richtung Westbad oder Eisstadion wollen, k├Ânnen auf der richtigen Seite der Breisacher Stra├če weiterfahren. Zum anderen ist die Unterquerung der erste Baustein f├╝r eine Verl├Ąngerung des G├╝terbahnradweges nach Norden. Denn zuk├╝nftig soll ein neuer Radweg entlang der Bahnstrecke weiterf├╝hren ÔÇô vorbei am Gel├Ąnde der Uni-Klinik und des G├╝terbahnhofs. Die Unterf├╝hrung ist der erste Schritt, die weiteren sollen in den n├Ąchsten Jahren folgen.
 
Eintrag vom: 06.06.2014  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger