oekoplus - Freiburg
Dienstag, 27. Juli 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
NABU: Monopolkommission propagiert Investitionsstopp f├╝r Energiewende
Miller: Quoten f├╝r erneuerbare Energien f├╝hren in die Planwirtschaft

In dem heute vorgelegten Sonderbericht zur Energiewende fordert die von der Bundesregierung beauftragte Monopolkommission die Abschaffung der bisherigen F├Ârderung von Strom aus erneuerbaren Energien in Deutschland. Stattdessen sollen k├╝nftig alle Energieversorger mit einem Quotensystem verpflichtet werden, f├╝r ihre Kunden bestimmte Mindestanteile an ├ľkostrom bereit zu halten oder einzukaufen. ÔÇ×Dass ausgerechnet die Berater der Bundesregierung, die f├╝r Markt und Wettbewerb zust├Ąndig sind, ein System empfehlen, das an staatlichen Kontrollen, b├╝rokratischem und finanziellem Aufwand kaum zu ├╝bertreffen ist, ist vollkommen paradoxÔÇť, sagte NABU-Bundesgesch├Ąftsf├╝hrer Leif Miller. Statt eine nationale Strategie f├╝r die Energiewende aufzulegen, w├╝rden die hiesigen Energieversorger zu Ausbau-Bremsern gemacht. Sie w├╝rden gezwungen, sich am Strommarkt mit m├Âglichst billigen Gr├╝nstromzertifikaten einzudecken, weil es kaum noch Anreize f├╝r Investitionen in eigene Anlagen zur Erzeugung von ├ľkostrom g├Ąbe.

Selbst das von der Monopolkommission gerne zitierte Vorzeige-Quotenmodell in Schweden sei nach Ansicht von Experten lange Zeit ein Hemmnis f├╝r den Ausbau von erneuerbaren Energien gewesen, weil es in Reinform nicht funktioniert hat. Erst nachdem mit massiven Strafzahlungen, Investitionskosten-Zusch├╝ssen und Steueranreizen nachgebessert wurde, wurden die Vorgaben an die Energieversorger auch erf├╝llt. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen zudem, dass in L├Ąndern mit Quotensystemen die Kosten f├╝r die F├Ârderung erneuerbarer Energien aufgrund fehlender Investitionssicherheit deutlich h├Âher liegen als mit dem deutschen Erneuerbare-Energien-Gesetz. ÔÇ×Statt einen Systembruch und einen Ausbaustopp f├╝r erneuerbare Energien zu propagieren, m├╝ssen wir die Steuerungsinstrumente f├╝r die Energiewende intelligent weiter entwickeln. Quotenmodelle mit Verpflichtungen f├╝r die Energieversorger sind dagegen ein Irrweg in die PlanwirtschaftÔÇť, so Miller.

Der NABU fordert die neue Bundesregierung auf, direkt nach der Wahl ein Sofortpaket mit Ma├čnahmen zur kurzfristigen Kostenentlastung bei den Strompreisen vorzubereiten. ÔÇ×Die Ausnahmeregelungen f├╝r die Industrie und die Eigenerzeugung von Strom im Erneuerbare-Energien-Gesetz k├Ânnen zur├╝ckgefahren, die Entsch├Ądigungen bei Netzengp├Ąssen gekappt und die Verg├╝tungen f├╝r windreiche Standorte gesenkt werdenÔÇť, so NABU-Energieexpertin Tina Mieritz.
Mehr
Eintrag vom: 15.09.2013  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger