oekoplus - Freiburg
Samstag, 22. Juni 2024
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Rosen-Spezialitäten aus Jechtingen sind neue „Kaiserlich genießen“-Produkte
Ökologisches Wein-& Sektgut Norbert Helde wird neuer „Kaiserlich genießen“-Partner

Ein Kräutertee mit dem Namen „Vulkanfeuer“ und Köstlichkeiten aus selbst angebauten Duftrosen sowie ein leckerer Fruchtsaft ergänzen künftig die regionale Produktvielfalt des „Kaiserlich genießen“-Markenprogramms der Naturgarten Kaiserstuhl GmbH. Hergestellt werden sie unter nachhaltigen Erzeugerkriterien vom traditionsreichen ökologischen Wein- und Sektgut Norbert Helde aus Jechtingen, mit dem die Naturgarten Kaiserstuhl GmbH am Freitag, den 12.Juli 2013 einen Partnerschafts-Vertrag abgeschlossen hat. Norbert Helde ist bereits seit mehreren Jahren Partner der Naturgarten Kaiserstuhl GmbH in verschiedenen Projekten. So ist er mit seinem Betrieb bei der Vereinigung „Urlaub auf dem Winzerhof“ dabei und darüber hinaus auch über den Verein Kaiserstühler Weingüter e.V. in der Gesellschaft mit vertreten. Für seinen Betrieb möchte er aber nun einen direkten Partner-Vertrag mit der Naturgarten Kaiserstuhl GmbH abschließen und künftig für seine ausgewählten Produkte das „Kaiserlich genießen“-Zeichen nutzen. Ökologisch und qualitätsorientiert wird im Wein- und Sektgut Helde nach den Richtlinien des Bioland-Verbandes gearbeitet und alle Produkte nach den strengen Kriterien des biologisch-organischen Anbaus zertifiziert. Michael Meier, Geschäftsführer der Naturgarten Kaiserstuhl GmbH, zeigte sich beim Vertragsabschluss begeistert von den außergewöhnlichen Produkten mit Bioland-Gütesiegel, die künftig unter dem Qualitätszeichen „Kaiserlich genießen“ mit vermarktet werden. „Ich bin überzeugt davon, dass sie schnell auf begeisterte Abnehmer treffen werden, wenn wir unsere regionalen Produkte auf Veranstaltungen, im Onlineshop oder in den Verkaufsstellen anbieten. Sie werden sicher auch ein attraktiver Bestandteil der zahlreichen und inzwischen sehr beliebten Geschenkkörbe, die man bei der Naturgarten Kaiserstuhl GmbH auf Wunsch des Kunden zusammenstellt“. Neben dem „Vulkanfeuer“ gibt es noch einen weiteren Kräutertee mit Kaiserstühler Heilpflanzen im Angebot: die wohltuende und anregende Haustee-Mischung „Winzertee“, die von der Heilpflanzen-Expertin Bernadette Bächle-Helde in den eigenen Weinbergen, Wiesen und dem Garten des Weinguts gesammelt wird. Die Teemischung „Vulkanfeuer“ hat ihren Namen durch den nährstoffhaltigen Vulkanboden des Kaiserstuhls, wo die verschiedenen Heilpflanzen gesammelt werden und für einen hohen Wirkstoff-Gehalt sorgen, die dem Tee sein einzigartiges Aroma verleihen. Die wohlschmeckende Kräutermischung, die zur Beruhigung und Entspannung beiträgt, gleichzeitig aber auch Abwehrkräfte stärkt, besteht aus Kräutern, die in den Weinbergen eine starke Anziehungskraft auf Insekten ausüben und so für eine Bestäubung der Pflanzen sorgen sowie einen Lebensraum für Nützlinge bieten. Sie lockern mit unterschiedlichen Wurzeln den Boden, sorgen für eine natürliche Flora und schützen den Boden vor Erosionen und sorgen somit für einen ökologischen Ausgleich im Weinberg. Das Wein-und Sektgut Norbert Helde, das seit Jahren immer wieder mit zahlreichen Auszeichnungen für seine Weine und Edelbrände bedacht wird, hat sich auch dem Anbau von Duftrosen gewidmet und daraus duftende Köstlichkeiten kreiert. Ein Rosenblüten-Wein-Gelee, eine besondere Spezialität auf der Basis eines Spätburgunder Weißherbsts, begeistert mit seinem feinen, intensiven Rosenduft und dem eleganten Aroma der Duftrosen, die schonend geerntet wurden. Köstliche Erfrischung an heißen Tagen verheißt der Rosensirup, der mit Mineralwasser oder Secco gemischt einen fruchtig frischen Sommerdrink ergibt. Der „Rosengeist“ ist ein edler Geist, eine einmalige Spezialität mit einem feinen und intensiven Rosenduft. Seine Herstellung ist sehr aufwendig und erfordert viel Fingerspitzengefühl. Er eignet sich auch hervorragend zum Aromatisieren von Süßspeisen und Heißgetränken. „Heldes Beerenwunder“ rundet das außergewöhnliche Angebot ab. Der Fruchtsaft aus Weintrauben und eigenen schwarzen Johannisbeeren bietet sich ideal als schmackhafter Durstlöscher aus kontrolliert ökologischem Anbau an. Sasbachs Bürgermeister Jürgen Scheiding und Jechtingens Ortsvorsteher Dr. Reinhard Morgenstern zeigen sich begeistert davon, dass weitere Spezialitäten aus ihrem Ort in den „Kaiserlich genießen“-Markenkorb aufgenommen wurden und wünschen Norbert Helde mit seinen Produkten einen großen Erfolg. Ab sofort sind die Produkte in ausgewählten „Kaiserlich-genießen“-Verkaufsstellen oder über den Onlineshop der Naturgarten Kaiserstuhl GmbH auf www.kaiserlich-geniessen.de zu beziehen.
Mehr
Eintrag vom: 21.07.2013  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2024 B. Jäger