oekoplus - Freiburg
Mittwoch, 30. November 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Zoo Leipzig: Artenschutz: Mit Emotionen das Bewusstsein sch├Ąrfen
Zooexperten und Freilandforscher arbeiten zusammen

Unmittelbar vor dem Filmstart des Disneynature-Films Schimpansen in Deutschland haben Prof. Christophe Boesch, Direktor der Abteilung f├╝r Primatologie am Max-Planck-Institut f├╝r evolution├Ąre Anthropologie und Pr├Ąsident der Wild Chimpanzee Foundation, sowie Dr. J├Ârg Junhold, Zoodirektor und Pr├Ąsident des Weltverbandes der Zoos und Aquarien (WAZA), heute auf den akuten Bedrohungsstatus der Menschenaffen aufmerksam gemacht und erkl├Ąrt, dass Zooexperten und Freilandforscher gleicherma├čen gefordert sind, um das ├ťberleben der Arten zu sichern.

ÔÇ×Wir wissen heute, dass die Einrichtung von Nationalparks mit Parkw├Ąchtern, ├ľkotourismus und Forschungsprojekte in den betroffenen L├Ąndern den Schutz der Tiere enorm erh├Âhen. Um dar├╝ber hinaus Aufmerksamkeit und Bewusstsein f├╝r diese bedeutsame Arbeit zu generieren, m├╝ssen wir auch neue Wege gehen. Einen Naturfilm wie ihn Disney jetzt gedreht hat und in die Kinos bringt, transportiert Emotionen und WissenÔÇť, sagt Prof. Boesch, der seit ├╝ber 30 Jahren die Schimpansen des Ta├»-Nationalparks in der Elfenbeink├╝ste erforscht, die f├╝r den Film begleitet wurden. Gleichzeitig ist er der Gr├╝nder der Wild Chimpanzee Foundation (WCF), in der der Zoo Leipzig seit 2001 Mitglied ist und den Schutz der Schimpansen im Freiland unterst├╝tzt.

Zoodirektor Dr. Junhold unterstrich zudem, dass der Zoo Leipzig mit Pongoland eine Menschenaffenanlage habe, die die artgerechte Haltung, erfolgreiches Zuchtengage-ment und wissenschaftliche Forschungsarbeit in einer einzigartigen Symbiose vereint. In seiner Funktion als WAZA-Pr├Ąsident betonte er: ÔÇ×Zoos spielen im Artenschutz eine ebenso wichtige Rolle wie Freilandprojekte. Ein wichtiger Aspekt dabei ist das Management nachhaltiger Populationen f├╝r den Erhalt der Arten. Ein zweiter zielt darauf ab, dass unsere Tiere Botschafter f├╝r ihre Artgenossen in freier Wildbahn sind. Nur wer die Faszination der Menschenaffen erlebt, wird bereit sein, sie zu sch├╝tzen. Wenn uns das durch unsere Arbeit in Zoos und durch beeindruckende Filme wie Schimpansen, den ich f├╝r den besten Schimpansenfilm aller Zeiten halte, gelingt, ist ein wichtiger Schritt geschafft.ÔÇť Der Weltverband WAZA ist zudem neues Mitglied in der Great Ape Survival Partnership (GRASP) und wird dort k├╝nftig durch Dr. Junhold vertreten.
Mehr
Eintrag vom: 16.05.2013  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger