oekoplus - Freiburg
Freitag, 25. Juni 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Nationalpark als Chance f√ľr den Tourismus
TMBW-Gesch√§ftsf√ľhrer Braun: ‚ÄěFrischzellenkur f√ľr den Nordschwarzwald‚Äú

STUTTGART, 8. April 2013 ‚Äď Das am heutigen Montag in Stuttgart vorgestellte Gutachten zu einem m√∂glichen Nationalpark im Nordschwarzwald, das die Wirtschaftspr√ľfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers im Auftrag der Landesregierung erstellte, sieht in der Ausweisung eines Nationalparks ein erhebliches Potenzial f√ľr den Tourismus im n√∂rdlichen Schwarzwald. Die Autoren der Studie rechnen mit rund 3,05 Millionen Nationalparkbesuchern im Jahr, was etwa 190.000 zus√§tzlichen √úbernachtungsg√§sten und 255.000 Tagesg√§sten entspreche, die aufgrund des Nationalparks in die Region reisten. Daraus w√ľrden zus√§tzliche Ums√§tze in H√∂he von 18,3 Millionen Euro generiert.

Andreas Braun, Gesch√§ftsf√ľhrer der Tourismus Marketing GmbH Baden-W√ľrttemberg (TMBW), begr√ľ√üt das nun vorliegende Gutachten ausdr√ľcklich: ‚ÄěDie Studie best√§tigt, dass im m√∂glichen Nationalpark eine gro√üe Chance liegt, eine Trendwende bei den zum Teil seit zwei Jahrzehnten r√ľckl√§ufigen oder stagnierenden √úbernachtungszahlen in der Region einzuleiten. Die Einrichtung eines Nationalparks k√§me f√ľr den Tourismus im Nordschwarzwald einer Frischzellenkur gleich. Diese Chance darf nicht ungenutzt bleiben.‚Äú Er hoffe deshalb, dass das notwendige Verfahren nun z√ľgig umgesetzt werde. Gleichzeitig sei es w√ľnschenswert, dass mit der Einrichtung eines Nationalparks Investitionen in die touristische Infrastruktur einhergingen: ‚ÄěDer Nationalpark wird besonders dann Wachstumsimpulse f√ľr den Tourismus in der Region setzen, wenn den Besuchern beispielsweise in modernen Informations- und Naturerlebniszentren, mit Baumwipfelpfaden oder auch einem Wildtierpark, ein zus√§tzlicher Mehrwert geboten wird.‚Äú
 
Eintrag vom: 11.04.2013  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger