oekoplus - Freiburg
Dienstag, 24. Mai 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Freiburg: Von Wildkatzen bis Handholzen
Veranstaltungen im Waldhaus vom 15. bis 24. November (KW 46 und 47)

Donnerstag, 15. November, 19 Uhr
Vortrag: Die Wildkatze ‚Äď eine seltene Wildart in unserer
Kulturlandschaft
Die Wildkatze galt in Baden-W√ľrttemberg √ľber ein Jahrhundert lang
als ausgestorben. Nun streifen die heimlichen Tiere wieder durch
unser Land. Ein Schwerpunkt des Vorkommens wurde im Kaiserstuhl
und den angrenzenden Rheinwäldern gefunden. Anhand von Bildern
dieser faszinierenden Tierart und aktuellen Forschungsergebnissen
erläutern Stephanie Kraft und Sarah Veith am Donnerstag, 15.
November, 19 Uhr, im Waldhaus die Biologie, Lebensraumanspr√ľche
und Hintergr√ľnde des Forschungsprojektes ‚ÄěWildkatze am
Kaiserstuhl“. In Kooperation mit Wildwege e.V. Eintritt: 3 Euro.

Sonntag, 18. November, ganztägig
W√§lder der Welt ‚Äď Mongolei
Die Lage im zentralasiatischen Hochland beschert der Mongolei
eines der extremsten Klimate der Welt. Das Land ist zum Großteil
von riesigen Steppenlandschaften bedeckt, den Rest machen Wald
und Sandsteppe aus. Die Waldbestände sind durch Holzschlag und
von Menschen verursachte Waldbrände deutlich reduziert worden.
Durch √úberweidung, Landwirtschaft und Entwaldung sind fast 90
Prozent der Fl√§che der Mongolei von W√ľstenbildung bedroht. Neben
reich bebilderten Vortr√§gen √ľber Aufforstungsprojekte und
Waldnutzergemeinschaften erhalten Besucher/innen beim
‚ÄěMongoleitag‚Äú im Waldhaus am Sonntag, 18. November, ganzt√§gig
Einblicke in den Nomadenalltag, das Leben in Jurten und erfahren
von der tief verwurzelten Achtung der Nomaden vor der Schöpfung.
Auf Familien wartet ein interessantes kulturelles Rahmenprogramm
mit Musik und landestypischen Spezialitäten. Eintritt frei.

Donnerstag, 22. November, 19 Uhr
Vortrag: Gestresste Wildtiere im Wald?
Wie kann ein störungsarmes Miteinander von Wildtier und Mensch
gelingen? Wer gern in der Natur ist, freut sich auch √ľber den Anblick
von Wildtieren, insbesondere wenn es sich um seltene oder scheue
Arten handelt. Gerade im Schwarzwald kann man mit etwas Gl√ľck
Arten wie dem Auerhuhn oder dem Rothirsch begegnen. Beruht die
Freude √ľber eine Begegnung auf Gegenseitigkeit? Oder schr√§nken
wir Menschen die M√∂glichkeiten f√ľr Wildtiere zunehmend ein?
Johanna Fritz und Sabrina Streif geben am Donnerstag, 22.
November, 19 Uhr, im Waldhaus Einblicke in den Alltag der Wildtiere.
In Kooperation mit Wildwege e.V. und der Initiative ‚ÄěBe-wusst wild‚Äú
informieren sie, worauf man beim Wandern, Schneeschuhlaufen oder
Mountainbiken achten kann, um Wildtiere in ihrem Lebensraum nicht
unnötig zu stören. Eintritt: 3 Euro.

Samstag, 24. November, 9 bis 16 Uhr
Handholzerkurs
Handholzen ist das uralte Handwerk der Baumfällung und
Holzgewinnung mit Axt und Zweimann-Handsäge. Einen hiebsreifen
Baum auswählen, ihn zielgenau, sicher und schonend zu Fall bringen
und fachgerecht zum Rohstoff aufbereiten ‚Äď das ist eine echte
Herausforderung. Wer sich dieser Aufgabe stellen will und Interesse
an einem intensiven Naturerlebnis und Wissenswertem rund um
Wald und Forstwirtschaft hat, ist im Handholzerkurs am Samstag, 24.
November, 9 bis 16 Uhr, im Waldhaus richtig aufgehoben. Den Kurs
in Kooperation mit handholzen.de leitet der Schreinermeister und
Technische Fachwirt Axel Steiert. Teilnehmerbeitrag: 99 Euro,
begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu den Vorträgen, Angeboten und dem
Familienprogramm des Waldhauses gibt es unter Tel. 0761/8964
7710 oder auf der Homepage www.waldhaus-freiburg.de.
Mehr
Eintrag vom: 14.11.2012  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger