oekoplus - Freiburg
Freitag, 25. Juni 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Freiburg: Holz fĂĽr alle ...
... unerschöpfliches Massenprodukt oder intelligent zu nutzender Wertstoff?

Podiumsdiskussion im Waldhaus am 11. September

Anlässlich der Ausstellung „Papierwende – zukunftsfähig mit
Papier“ findet am Dienstag, 11. September, 19 Uhr, im Waldhaus
auf Initiative der Freiburger Kreisgruppe der Schutzgemeinschaft
Deutscher Wald eine Podiumsdiskussion statt. BĂĽrgerinnen und
BĂĽrger sind eingeladen, mit Experten diskutieren, ob der Rohstoff
Holz als „unerschöpfliches Massenprodukt“ das Wundermittel
gegen die Ressourcenknappheit ist oder ob (und inwiefern) auch
die Versorgung mit diesem nachwachsenden Wertstoff Grenzen
hat und nach einem intelligenten, nachhaltigen Umgang verlangt.

Wo kann Holz andere Rohstoffe ersetzen? Wie entstehen, etwa
durch die Energiewende, neue Interessenkonflikte zwischen
Land- und Forstwirtschaft, Nahrungsmittel- und Energieholz-
Produktion, energetischer und stofflicher Nutzung von Holz?
Welche Lösungen gibt es für Dilemmas, in denen die Erhaltung
der Artenvielfalt der Energieholzproduktion gegenĂĽber steht?

Auf dem Podium sitzen Forstpräsident Meinrad Joos, Gerhard
Bronner, Vizevorsitzender des Landesnaturschutzverbandes, und
Helmut Schellinger, Pellethersteller aus Weingarten. Moderiert
wird die Veranstaltung von Ulrich Schraml vom Institut fĂĽr Forst-
und Umweltpolitik der Universität Freiburg. Der Eintritt ist frei.
Weitere Informationen erhalten Sie im WaldHaus unter Tel. 0761-
896477-10 oder unter www.waldhaus-freiburg.de.
Mehr
Eintrag vom: 04.09.2012  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger