oekoplus - Freiburg
Sonntag, 25. Juli 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Recycling/Umweltschutz: NABU ruft zur Abfallvermeidungswoche im November auf
Miller: Der beste Abfall ist der, der nicht entsteht

Berlin ‚Äď Pro Jahr verursacht jeder Deutsche etwa das Sechsfache seines K√∂rpergewichts an M√ľll, rund 500 Kilogramm. Um auf diesen enormen Ressourcenverbrauch und das Thema M√ľllvermeidung aufmerksam zu machen, ruft der NABU Vereine und Verwaltungen, Handel und Industrie sowie Kultur- und Bildungseinrichtungen dazu auf, sich Aktionen f√ľr die Europ√§ische Woche zur Abfallvermeidung einfallen zu lassen. Die Aktionswoche findet vom 17. bis 25. November zum dritten Mal in Deutschland statt.

Das Problem ist offensichtlich: J√§hrlich entsteht in Deutschland ein M√ľllberg von fast 50 Millionen Tonnen, der nicht nur die Umwelt belastet, sondern auch wertvolle Rohstoffe verknappt. Die Vermeidung von Abfall ist daher die wichtigste Aufgabe f√ľr Produzenten und Konsumenten, um Ressourcen zu schonen. Abfallvermeidung bedeutet aber nicht nur weniger oder keine Verpackungen zu w√§hlen. Denn auch in Lebensmitteln, Elektroger√§ten oder der Kleidung stecken M√∂glichkeiten f√ľr Verbraucher, Industrie und Handel, die Abfallberge zu reduzieren.

‚ÄěMit der Teilnahme an der Aktionswoche kann jeder seine eigenen Ideen und sein Engagement f√ľr die Reduzierung von Abfall bekannt machen und so einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leisten ‚Äď denn jedes Kilo weniger M√ľll ist aktiver Umweltschutz und schont das Klima‚Äú, erkl√§rte NABU-Bundesgesch√§ftsf√ľhrer Leif Miller.

Die Wege zur M√ľllvermeidung k√∂nnen dabei kreativ sein: alte Kleidungsst√ľcke k√∂nnen zu Haute Couture werden, Kindergartenkinder zu M√ľllvermeidungsprofis oder Flohm√§rkte zu Online-Tauschb√∂rsen. Die Teilnehmer sind frei in der Gestaltung ihrer Aktionen, die sich an Verbraucher, Kunden, Sch√ľler oder Besucher richten k√∂nnen. Die Aktionen sollen Denkanst√∂√üe f√ľr konkrete L√∂sungen oder Alternativen aufzeigen und die B√ľrger st√§rker f√ľr das Problem M√ľll sensibilisieren.

Ideen und Aktionen k√∂nnen ab sofort unter www.nabu.de/aktionenundprojekte/abfallvermeidung angemeldet werden. Koordiniert wird die Aktionswoche in Deutschland durch den NABU-Bundesverband, das Bundesministerium f√ľr Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) ist offizieller Teilnehmer der von der Europ√§ischen Kommission gef√∂rderten Themenwoche.
Mehr
Eintrag vom: 26.07.2012  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger