oekoplus - Freiburg
Montag, 26. Juli 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Bilanz Intersolar North America
Intersolar Nordamerika zum f√ľnften Mal erfolgreich in San Francisco

Mayor Edwin Lee, San Francisco und Oberb√ľrgermeister Dieter Salomon er√∂ffnen gemeinsam

Salomon: Solarentwicklung muss in den Städten vorangetrieben werden

FWTM mit dem Ergebnis zufrieden

Die Intersolar f√ľr Nordamerika in San Francisco, die am Don-nerstag nach dreit√§giger Dauer zu Ende geht, setzt die erfolgreiche Entwicklung auch im f√ľnften Jahr ihres Bestehens fort. Mit ca. 800 Ausstellern und √ľber 20.000 Besuchern war die nach M√ľnchen zweitgr√∂√üte Intersolarmesse auch im f√ľnften Jahr trotz struktureller Probleme durch unsichere Gesetzgebung und teilweiser √úberkapazit√§ten, sowie politisch bedingter Zollkonflikten zwischen China und USA ein wichtiger Treffpunkt der weltweiten Solarexperten.

"Die positive Entwicklung der Solarwirtschaft setzt sich auch in den USA trotz erkennbarer Probleme fort", urteilen die die Gesch√§ftsf√ľhrer Bernd Dallmann und Klaus W. Seilnacht der FWTM, die gemeinsam mit der Solarpromotion die Intersolarmessen betreibt. Damit setzt sich der Erfolg f√ľr Freiburg, das selbst mit einem exponierten Green City-Stand auf der Messe vertreten war und dort die 130 Clustermitglieder aus der Umwelt- und Solarwirtschaft pr√§sentiert hat, nach dem Umzug aus Freiburg auch auf internationalem Parkett fort.

Anl√§sslich des kleinen f√ľnfj√§hrigen Jubil√§ums hatten die Oberb√ľrgermeister aus San Francisco und Freiburg Ed Lee und Dieter Salomon die diesj√§hrige Messe gemeinsam er√∂ffnet und die Vorreiterrolle beider St√§dte beim zuk√ľnftigen Ausbau erneuerbarer Energien betont. Die Oberb√ľrgermeister vereinbarten einen verst√§rkten Austausch beider St√§dte in Sachen Local Renewables und der jeweiligen Erfahrungen im Bereich kommunaler Energiepolitik und nachhaltiger Stadtentwicklung.

Lee und Salomon stimmten darin √ľberein, dass die solare Entwicklung noch mehr als bisher in den St√§dten vorangetrieben werden m√ľsse.

Oberb√ľrgermeister Salomon hatte Gelegenheit die Strategie der Stadt Freiburg auf dem Weg zu einer CO2 Freien Stadt und Region darzustellen. Ein von der FWTM organisierter Workshop mit acht internationalen Referenten diente dazu, den Austausch zwischen den Kommunen zu intensivieren um den Dialog zum st√§ndigen Element der Intersolarkonferenzen zu machen.

Insgesamt nahmen in diesem Jahr 1.600 Besucher an der drei-t√§gigen Intersolar-Konferenz teil, die jeweils parallel zur Intersolar-Messe stattfindet. Das Kongressprogramm umfasste ein Rekordangebot von 30 Veranstaltungen mit 200 Referenten. Chairman der Konferenz war der Leiter des Freiburger Fraunhofer Institut f√ľr Solare Energiesysteme (ISE), Prof. Eicke Weber.

Mit √ľber 20.000 Besuchern konnte das Vorjahresergebnis trotz unsicherer Rahmenbedingungen wieder erreicht werden. Wa-ren es im ersten Jahr 10.000 Quadratmeter Ausstellungsfl√§che mit ca. 200 Ausstellern, so belegte die Intersolar North America 2012 mit ca. 800 Ausstellern aus 40 Nationen 35. 000 Quad-ratmeter. Das dokumentiert nach Auffassung der beiden FWTM Gesch√§ftsf√ľhrer die richtige Entscheidung, die Intersolarmessen zu internationalisieren.

Im Rahmen dieser Strategie wird am 15. August auch erstmals eine Intersolar Konferenz in Sao Paulo, Brasilien stattfinden. Ebenfalls noch in 2012 finden die Intersolar India in Mumbai vom 6.-8.November und die Intersolar China in Peking vom 12.-14. Dezember statt.
 
Eintrag vom: 13.07.2012  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger