oekoplus - Freiburg
Sonntag, 25. Juli 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
foodsharing - Essen teilen, anstatt es wegzuwerfen!
Das neue Projekt der Autoren von
TASTE THE WASTE und dem Buch DIE ESSENSVERNICHTER

Seit dem Kinostart des Dokumentarfilms TASTE THE WASTE wird in Deutschland und ganz Europa ├╝ber das Thema Lebensmittelverschwendung diskutiert. Knapp 82 Kilogramm im Wert von ca. 300 Euro wirft jeder Bundesb├╝rger im Schnitt pro Jahr weg. Zwei Drittel des Abfalls w├Ąren vermeidbar, weil die weggeworfenen Lebensmittel noch genie├čbar sind!

Foodsharing, das Folgeprojekt von TASTE THE WASTE, richtet sich besonders an die j├╝ngere Generation. Diese Zielgruppe wirft leider auch am meisten Lebensmittel weg, wie die Studie herausfand, die Bundesern├Ąhrungsministerin Ilse Aigner im M├Ąrz der ├ľffentlichkeit vorstellte.

ÔÇ×Unser Ziel, die Wertsch├Ątzung von Lebensmitteln zu vergr├Â├čern, m├Âchten wir auf spielerische Art und Weise erreichenÔÇť, so Valentin Thurn. Die Idee ist eine Internet-Tauschb├Ârse: Privatpersonen und Firmen k├Ânnen dort ihre Lebensmittel├╝bersch├╝sse zur Abholung eintragen, anstatt sie in den M├╝ll zu schmei├čen. Daf├╝r m├╝ssen eine Internetdatenbank, eine f├╝r mobile Endger├Ąte optimierte Webseite und je eine App f├╝r native iOS und Android konzipiert und programmiert werden. Diese Dienste sollen kostenlos sein.

Die Crowdfunding-Kampagne auf www.foodsharing.de, mit der die Mittel f├╝r die Programmierung der Internetdatenbank und der Smartphone-App zusammengetragen werden, ist bereits im Gange. Neben vielen Privatleuten hat als erstes Handelsunternehmen die Berliner Bio-Supermarktkette BIO COMPANY Unterst├╝tzung zugesagt. Auch der Gertrudenhof in H├╝rth hat sich gro├čz├╝gig an der Finanzierung beteiligt.
Aber auch jeder einzelne, der dieses Projekt unterst├╝tzen m├Âchte, kann auf www.foodsharing.de. zum Beispiel die DVD von TASTE THE WASTE f├╝r 30 ÔéČ bestellen, handsigniert vom Regisseur. Oder das im Herbst erscheinende TASTE THE WASTE - Kochbuch, noch bevor es offiziell im Buchhandel erscheint.

Mit der Initiative Foodsharing ist keine Gewinnerzielungs-Absicht verbunden, deshalb haben die Autoren Valentin Thurn und Stefan Kreutzberger den gemeinn├╝tzigen Verein ÔÇ×Fair-Teilen e.V.ÔÇť initiiert, der das Projekt realisieren wird. Die Gr├╝ndungsversammlung findet am 11. Juni 2012 in K├Âln statt.

Kontakt:

fair-teilen e.V.
Marsiliusstr. 36
50937 K├Âln
Mehr
Eintrag vom: 06.06.2012  




zurück
Oekostation_Haus_3026_2a.JPG

Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger