oekoplus - Freiburg
Sonntag, 22. Oktober 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Staatliches Tierwohllabel muss kommen
vzbv fordert zum Welttierschutztag eindeutige Kennzeichnung

Anlässlich des Welttierschutztags am Mittwoch, 4. Oktober 2017, veröffentlicht der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) ein Faktenblatt zum Tierschutz in der Nutztierhaltung - und fordert ein verständliches, staatliches Tierwohl-Label sowie höhere Standards in der Nutztierhaltung.

‚ÄěWer Wert auf Tierschutz legt, hat zwar mit Bio-Fleisch eine verl√§ssliche Kennzeichnung. Doch nicht jeder kann sich Bio-Fleisch leisten. Ein verst√§ndliches Tierwohl-Angebot zwischen bio und konventionell ist dringend n√∂tig. Die neue Bundesregierung muss die Entwicklung eines staatlichen Tierwohl-Labels fortf√ľhren und dabei die Erwartungen der Verbraucher ber√ľcksichtigen‚Äú, sagt Klaus M√ľller, Vorstand des vzbv.
Mehr
Eintrag vom: 03.10.2017  




zurück

Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger